Kfz-Versicherungsvergleich
BMW F10 bei Amazon







Sie sind nicht angemeldet.



Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW F10 F11 F07 F06 F12 F13 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eistee

Fortgeschrittener

  • »Eistee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Modell: Limousine (F10) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Januar 2017, 10:35

Ölverbrauch nach Ölwechsel

Moin Leute,

vor etwa 3-4 Wochen wurde bei mir ein Ölwechsel durchgeführt.
Bin danach relativ viel gefahren 2500km etwa gestern nach meiner Berlin Reise mal am Ölstab gemessen und siehe da Öl steht auf Minimum laut iDrive etwas unter Maximum.
Also auf diese Anzeige im iDrive ist glaube ich kein Verlass.
Heute zur Werkstatt gefahren weil ich dachte das vll. etwas an der Ablassschraube leckt da war aber nichts kein Tropfen Öl.
Haben jetzt einen haben Liter nachgefüllt und bin wieder etwas unter Max.
Auch unten rum kein Öl zu sehen was runter tropft.

Könnt ihr euch vorstellen woran das liegen kann?
Das Auto hat nun 170.000km gelaufen und noch nie einen "Tropfen" Öl verbraucht.
Beim messen kurz vor den Wechselintervallen war der Ölstand immer auf Max.

Freundliche Grüße

Fahre den 525D mit 6 Zylindern
7Liter Öl wurden gefüllt beim wechsel - vll. zu wenig Öl?

Harakiri

Edeltreckerfahrer

Beiträge: 2 663

Modell: Touring (F11) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Baujahr: 07 / 2011

Weitere Fahrzeuge: Rush Super Seven mit forced induction Riceburner inside

Wohnort: Franken

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Januar 2017, 10:42

Blöde Frage vielleicht... Du hast am kalten Motor gemessen?
535d Abgasanlage gesucht...

Eistee

Fortgeschrittener

  • »Eistee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Modell: Limousine (F10) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Januar 2017, 12:40

Sowohl als auch :)
Beides mal zu wenig gewesen...

Hinten kein blauer Rauch, Wasser ganz normal, Auto fährt wie immer...

Keine Symptome :(

Eistee

Fortgeschrittener

  • »Eistee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Modell: Limousine (F10) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Januar 2017, 13:00

Eine Frage:

Läuft durch die ansaugbrücke Öl durch?
Die hatte ich vor kurzem aufgebaut um die zu reinigen da vll was falsch gemacht?

sixrun

Anfänger

Beiträge: 10

Modell: Touring (F11) - 520d

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW Z4

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Januar 2017, 13:18

edit..

whom

Anfänger

Beiträge: 43

Modell: Limousine (F10) - 535i xDrive

Leistung: 225 kW (306 PS)

Baujahr: 02 / 2013

Wohnort: 59...

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Januar 2017, 13:46

welches Öl haben die dir rein gekippt?
535i xDrive ///M ---Mineralweiss metallic---

Harakiri

Edeltreckerfahrer

Beiträge: 2 663

Modell: Touring (F11) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Baujahr: 07 / 2011

Weitere Fahrzeuge: Rush Super Seven mit forced induction Riceburner inside

Wohnort: Franken

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Januar 2017, 14:10

Vielleicht haben sie einfach nach idrive den Ölstand kontrolliert. Ich würde mir da erst mal keinen Kopf machen.
535d Abgasanlage gesucht...

Eistee

Fortgeschrittener

  • »Eistee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Modell: Limousine (F10) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Januar 2017, 14:18

5w30 castrol longlife

nach dem wechsel hatte ich aber gemessen es war definitiv auf max...

Harakiri

Edeltreckerfahrer

Beiträge: 2 663

Modell: Touring (F11) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Baujahr: 07 / 2011

Weitere Fahrzeuge: Rush Super Seven mit forced induction Riceburner inside

Wohnort: Franken

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Januar 2017, 14:20

Wenn Öl fehlt, läuft es entweder unten raus oder es wird verbrannt und qualmt dabei. Wenn beides nicht der Fall ist...

In der ASB ist kein Öl.
535d Abgasanlage gesucht...

Eistee

Fortgeschrittener

  • »Eistee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Modell: Limousine (F10) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Januar 2017, 14:30

Habe es glaube gerade selbst gefunden am Ölfiltergehäuse ist ziemlich viel Öl rundrum fahre da jetzt nochmal hin.

Rollyy

Stratosphärenflieger

Beiträge: 1 012

Modell: Touring (F11) - 530d

Leistung: 180 kW (245 PS)

Baujahr: -

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

11

Montag, 2. Januar 2017, 14:44

Ich bin jahrelang Castrol gefahren, wie von BMW empfohlen. Heute kommt kein Tropfen Castrol mehr rein, auch wenn es die LL-Freigabe hat.
Man kann lesen, dass das Zeug den Motor nicht gerade sauber hält. Seit über 2 Jahren ist auch nicht mehr Castrol, sondern Shell der Haus- unfd Hoflieferant von BMW. Shell wirbt explizit mit "sauberem Motor" und Abstimmung auf Partikelfilter.

Special Guest

Carbon Liebhaber

Beiträge: 1 490

Modell: Auf der Suche

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. Januar 2017, 15:20

Bist jahrelang mit Castrol gefahren und dann gewechselt weil du was gelesen hast oder weil dein Motor kaputtgegangen ist?
Oder weil Shell " explizit wirbt" und Castrol nicht?
F10 , Eibach Sportline 45/40, 20" Breyton GTS 8,5J/ET35, 10J/ET35, Schmiedmann M5 Carbondiffusor usw.

R6-Diesel

Petrolhead

Beiträge: 790

Modell: Touring (F11) - 530d

Leistung: 180 kW (245 PS)

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW e46 320d touring, BMW F650

Wohnort: 7****

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

13

Montag, 2. Januar 2017, 15:23

Habe es glaube gerade selbst gefunden am Ölfiltergehäuse ist ziemlich viel Öl rundrum fahre da jetzt nochmal hin.

Hier in Beitrag 36 ist alles aufgeführt, was Du brauchst!
Das ist leider ein häufiger Fehler am N57. BMW tauscht da immer das komplette Ölfiltergehäuse, alle Dichtungen und den Öl-/Wasserwärmetauscher. Inklusive Arbeitszeit ist man dann bei über 700 EUR.
Tatsächlich ist aber nur die Dichtung 11428512434 am Stutzen des Wärmetauschers defekt (EUR 2,39 vor wenigen Tagen bei Leebmann).

Ich werde das bei meinem ebenfalls innerhalb der nächsten Wochen machen. Die Teile 11428512434 & 11 42 8 513 448 habe ich seit wenigen Tagen hier. Hat mich zusammen EUR 19,87 gekostet. Jetzt brauch ich nur noch etwas Zeit, für eine Stunde eine Hebebühne und Kühlmittel.
Mit insgesamt 50 EUR und ca. 1h eigener Zeit, ist das schnell selbst erledigt.

Öl braucht keines abgelassen werden. Das Kühlwasser muss allerdings vorher raus. Zum Wiederbefüllen ist zwingend ein Vakuumbefüllgerät notwendig, da das Kühlsystem beim F10/11 nicht herkömmlich entlüftet werden kann (Heizungswärmetauscher liegt höher als Motorkühlsystem).

Eistee

Fortgeschrittener

  • »Eistee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 227

Modell: Limousine (F10) - 525d

Leistung: 150 kW (204 PS)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Montag, 2. Januar 2017, 16:07

Komme gerade aus der Werkstatt lag leider nicht am Filter.
Wird wie R6 schon sagt am Gehäuse liegen.

Wieso muss denn die Kühlflüssigkeit davor abgelassen werden?
Wenn ich das Gehäuse öffne müsste doch das ganze Öl raus kommen oder nicht?

Rollyy

Stratosphärenflieger

Beiträge: 1 012

Modell: Touring (F11) - 530d

Leistung: 180 kW (245 PS)

Baujahr: -

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

15

Montag, 2. Januar 2017, 16:14

Bist jahrelang mit Castrol gefahren und dann gewechselt weil du was gelesen hast oder weil dein Motor kaputtgegangen ist?
Oder weil Shell " explizit wirbt" und Castrol nicht?

Mir ist selbst immer der braun angehauchte Motor aufgefallen (e39, 530i), als ich mal die Ventildichtung gewechselt habe und im letzten Jahr vor Verkauf, als ich die Hydrostößel erneuert habe. Auf Bildern mancher Forenmitglieder (E39-Forum) blitzte der Motor-Innenraum, also Nockenwellen, etc.
Als ich vor über 2 Jahren meinen F11 gekauft habe, ist mir im Motorraum der frische Shellanhänger aufgefallen und man konnte im Forum (u.a. hier) nachlesen, dass statt Castrol, nun Shell der Lieferant ist. Beim Befassen mit dem Thema sind mir postings untergekommen, inbesondere von einem namhaften, glaubwürdigen Forenmitglied der offenkundig sehr viel Erfahrung hat, selbst Schrauber ist und sein Wissen teilt (definitiv kein Schwätzer). Der schrieb, dass Motoren, die Castrol-Öl bekamen, immer entsprechend aussähen. 2-3 Wechselintervalle mit anderem Öl den Motor wieder "erstrahlen" lassen. Ich glaube, er nannte nicht mal explizit Shell (Bestimmt ist nicht nur Shell sauberer, sondern auch andere Öle)

Technisch hatte ich keine Probleme mit dem BMW-Castrol-Öl. Aber evtl. ist das weit verbreitete (aber laut BMW harmlose) Hydrostößel-Klackern sogar auf das Öl zurückzuführen, das sicherlich der Großteil der BMW-Motoren damals bekommen hat.

Ich kann nur mutmaßen, dass BMW im Zuge der Dieselpartikelfilter-Problematik umgestiegen ist?! Ob Castrol mittlerweile etwas geändert hat, weiss ich nicht. Aber ich würde bestimmt kein BMW-Castrol-Öl in den altbekannten grauen Behältern, trotz LL-04 Freigabe, in meinen 530d kippen.
Noch beim e60/61 war der Partikelfilter nach spätestens 150.000km fällig. Auch diesbezüglich weiß ich nicht, ob das modernere Öl evtl. eine Rolle spielt. Die Dieselpartikelfilter im F10/11 sind ja offensichtlich unauffällig.



Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher