Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Vibrationen

    saftschubse - - F10 F11 - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Wenn die nen Höhenschlag haben sollten, und der Kauf noch nicht so lange her ist, dann würde ich das versuchen. Du hast das Recht auf eine mängelfreie Sache.

  • Mein 530xd ist mit 5,8 Liter kombiniert angegeben. In der Stadt soll der 6,8 Liter nehmen. Da lach ich mal nett. Ich fahre seit ich den Wagen habe immer im Mix bei 9 Litern rum. Am Anfang waren es sogar über 10, nach diversen Maßnahmen (AGR Kühler Bypass, Frischluftrate erhöhen) war ich unter 10 und seit umölen auf Addinol Giga Light eben bei diesen 9 Litern. Ich kann mir schon vorstellen, dass es Leute gibt, die die Werksangaben schaffen, aber dann brauche ich mir keinen 5er kaufen und wie ne …

  • Bei der Laufleistung wird wohl Verkokung einen gewissen Teil ausmachen. Du fährst ein fast 2 Tonnen schweres Auto und da muss nun mal ein bissl Sprit rein. Wer sich nen 5er kauft mit allem Schnickschnack, der kann nicht mit den Werksangaben rechnen.

  • Vibrationen

    saftschubse - - F10 F11 - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von CandyBlade: „jetzt mit Hankook S1 Evo (siehe Bild) und es vibriert. “ Da wirst du wahrscheinlich dein Problem haben. Ich fahre die auch auf meinen Fahrzeugen. Auf dem Polo GTI meiner Frau sind die unauffällig, aber auf dem F11 hat einer einen Höhenschlag und daraus resultieren zw. 100-120 eben Vibrationen. Dazu kommt nach längerer Standzeit nach dem Losfahren auf den ersten ein-zwei Kilometern ein zusätzliches Vibrieren durch Standplatten. Das fährt sich wieder raus, aber scheinbar is…

  • Zitat von australia: „Na noch zickt meine nur dann rum, wenn ich die SH anschalte. Starten ohne Probleme aber der Hinweis von starker Entladung. “ Da deine Standheizung nachgerüstet ist, wird diese Meldung auch kommen, wenn du da ne 1000AH Batterie einbaust. Ist unerheblich. Wie Harakiri schon schrieb, selbst wenn laut Rheingold die Batterie gealtert ist, läuft die Mühle noch problemlos. Dein Problem liegt einfach da dran, dass die SH Stom zieht, obwohl der laut Überwachung nicht fließen dürfte…

  • Darf nicht drüber geredet werden. Aber google mal.

  • Danke!!! Wollte nur für Verständnis sorgen. Davon abgesehen, die Motorspindel muss so oder so erst zurückgefahren werden, egal ob der Kolben zurückgedreht oder gedrückt wird. Sonst kann die Spindel Schaden nehmen.

  • Zitat von g-b: „Trotzdem ist der Schlüssel die erste Wahl. Jetzt verstanden? “ Ich weiß ehrlich nicht, wo dein Problem liegt?!? Ich habe sehr wohl alles verstanden, bin nämlich nicht doof. Aber scheinbar raffst du es nicht. Das von BMW vorgeschriebene Werkzeug dreht den Kolben beim Zurückdrücken und nichts anderes habe ich geschrieben. Das ist Fakt. Jetzt verstanden???

  • Zitat von Markusgunner: „Wie schon gesagt da wird nix gedreht. Es dreht sich nur der Motor und die gewindespindel aber nie der Kolben selbst “ Ja, das ist auch alles richtig, ich weiß auch sehr wohl, wie so ein elektrischer Sattel funktioniert, aber das Werkzeug von BMW dreht den Kolben beim zurückdrücken trotzdem!!!!!!!!

  • Zitat von Twintop: „Dunlop Sport Maxx “ Der hält wirklich nicht sonderlich lange. Der Reifen ist super weich und ist damals bei mir nach einer Saison (10000km) auf letzter Rille gelaufen. War zwar kein BMW sondern ein Vectra OPC, aber der Verschleiß ist schon sehr hoch. Dafür hat der Grip. ich fahre eigentlich seit Jahren nur noch den Hankook S1 Evo auf meinen Fahrzeugen. Der hat Top Fahrleistungen, aber der Verschleiß hält sich in Grenzen. Fahre den jetzt das dritte jahr auf meinem X-Drive und…

  • Zitat von Harakiri: „Zum entleeren gibt es einen Hebel rechts hinter dem Lenkrad... “ Jupp, dafür ist der da. Wenn du ne Scheinwerferreinigungsanlage hast, dann zieh einfach regelmäßig bei Licht an, die sorgt schon dafür, dass die Gülle leergesaugt wird. Ist Wahnsinn was da an Waschwasser draufgeht. Hab die bei mir auscodiert und fahre den ganzen Sommer mit einer Füllung. Vorher gefühlt einmal im Monat aufgefüllt.

  • Zitat von g-b: „und dann ganz normal der Kolben zurück gedreht. “ Na das sag ich doch die ganze Zeit. erst den Aktor zurückfahren, mit Software oder 9 Volt Block und dann den Kolben zurückdrehen-drücken. Was anderes meine ich die ganze Zeit nicht!! Der Kollege ein paar Beiträge vorher schrieb was davon, dass der Kolben nur gedrückt, aber nicht gedreht werden darf. Ist Blödsinn, da das BMW Werkzeug genau dies tut!!

  • Zitat von Markusgunner: „Bei bmw wird nix gedreht “ Dann erklär mir bitte, wie bei dem von BMW (siehe oben) vorgesehenen Rücksteller, der Kolben nicht gedreht wird?? Warum sind die drei Nasen in der Platte am Werkzeug?? Da bin ich aber jetzt gespannt!! Ein Werkzeug nur zum zurückdrücken sieht anders aus. Wird z.B. bei der Zweikolbenzange vorne am 550i E60/61 verwendet! Sieht dann in etwa so aus. amazon.de/Bremskolben-R%C3%BCc…BCcksteller/dp/B00KVEY9QQ

  • Der Bremskolbenrücksteller von BMW dreht prinzipbedingt den Kolben immer mit. Macht auch Sinn, da extra ein Aufsatz drauf kommt mit den drei Nasen. Die verhaken sich im Kolben und drehen diesen mit. Ich vermute mal, dass dadurch verhindert werden soll, dass sich der Kolben beim zurückdrücken verkantet. Andere Hersteller machen das genauso. Auch bei Audi wird das so gemacht und der Sattel ist fast genauso aufgebaut wie bei BMW.

  • Zitat von R6-Diesel: „Wieso schaust du nicht einfach mit Rheingold nach welche Werte derzeit eingegeben sind? “ Das wird ihm dann die Werte anzeigen, die ja eigentlich als Soll von der Software vorgegeben werden. Man gibt ja extra falsche Werte an, damit er, wenn er seine Soll-Position anfährt, so steht, wie man das möchte.

  • Zitat von Bekü: „ 13) Kolben zurück drücken, nicht drehen wie hier schon geschrieben wurde. Manschette nicht beschädigen! (Ich verwende ein passende Schraubzwinge) “ Warum nur drücken. Der wird zurückgedreht! Steht auch so im BMW Werkstatthandbuch (Rheing*** drin).

  • Zitat von vincent_vega83: „Müsste er dann während der Motor läuft nicht auch absinken bzw. gar nicht mehr hochfahren wenn der Luftbalg defekt ist? Die Luft würde doch dann immer entweichen? “ Nein, würde er nicht. Wenn die Undichtigkeit nicht sonderlich gross ist, dann pumpt der Kompressor eben gegen. Das Auto bleibt auf seiner Höhe. Wird die Undichtigkeit größer und der Luftverlust ist höher als die Pumpleistung des Kompressors, dann sackt der ab. Im Übrigen, hat man nur einen gewissen Verstel…

  • Das hört sich nach Antriebswelle an. Und schau mal nach, ob die Räder alle fest sind.

  • Eventuell auch ne Undichtigkeit auf der Ladeluftstrecke.

  • Hast du mal geschaut ob genug Kältemittel drin ist? Mein Vorgänger hat auch so seltsame Geräusche gemacht und im Endeffekt haben 40g Kältemittel und 10ml Öl gefehlt. Nach der richtigen Füllung lief wieder alles ruhig