Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 65.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Richtig sinnvoll ist ein Neuwagenkauf selten, zumindest nicht bei Brot- und Butterautos die vom Fließband kommen. Wer früh zuschlägt, fährt als erster in der Straße oder im Gewerbegebiet das neue Modell, und wenn das mal Macken hat sind Hersteller und Händler normalerweise entgegen kommend, der Restwert beim Wiederverkauf ist meist auch noch recht beachtlich.

  • Wahrscheinlich ist selbst bei so einer Türsteherfahrweise noch etwas Sparpotential, aber ob die Differenz dann wirklich die Hosentaschen zum platzen bringt möchte ich bezweifeln. Gemessen an Grösse und Gewicht sind die Fahrzeuge sensationell sparsam.

  • Probier es doch einfach aus, selbst bei selber Reifenbreite sind schnell mal Schwankungen von 0,5 Liter auf 100 km möglich (Reifengewicht, Profilgestaltung, RFT-Bauweise, Profiltiefe spielt auch eine Rolle). Wer optisch zur Fahrzeuggrösse passende Räder montiert steht eigentlich immer eher an der Tankstelle als der Serienlookfahrer, und je höher das gewählte Reisetempo ist umso deutlicher merkt man das.

  • Der Hauptunterschied besteht eigentlich weniger in der Akkustik im Innenraum als im Raumgefühl, im 3er ist das traditionell bescheiden, manche stehen darauf, andere fühlen sich eingeengt. Den kürzeren Radstand bemerkt man auf Autobahnfahrten eigentlich nicht so sehr, in schnell durchfahrenen Kurven macht der 3er sogar mehr Spass als der grosse Bruder. Der Federungskomfort variiert beim F31 noch stärker je nach Fahrwerksvariante und Radgrösse als beim F11. Viel und schwere Zuladung kompensiert d…

  • 20000km bis zum Anschlagen der Verschleissanzeige sind arg wenig, vermutlich hat der Boschdienst sehr weiche Bremsbeläge verwendet oder es hat etwas geschliffen. In Panik verfallen und herumrätseln würde ich deshalb nicht, die Anzeige hat funktioniert und es ist noch nicht zu spät einen neuen Belagsatz einzubauen.

  • Lohnt sich meistens nicht, Reparaturkostenversicherungen enthalten 19% Versicherungssteuer für Vater Staat und +/-10% Gewinnanteil für den Garantiegeber. Dazu kommt, dass Du bei 25000km Jahresfahrleistung durch die Garantie dazu gezwungen wirst, in etwa jährlich den autorisierten Servicepartner aufzusuchen, bei 3 Jahren Laufzeit kommen also nochmal +/- 1500 Euro obendrauf im Vergleich zu Inspektionspaketen aus dem Netz und Gang zu jemand, der mal etwas in Richtung Kfz gelernt hat und nachbarsch…

  • Keine Ahnung, man gewöhnt sich aber daran. Als Neu- und Jungwagenbenutzer eben früher.

  • 520d Touring A mit 190 PS

    Kupferzupfer - - Kaufberatung

    Beitrag

    Pech mit Autos kann und wird man immer haben, egal ob neu, fast neu, gebraucht oder verbraucht. Bei Neu und fast neu ist man leider oft dem Herstellerservice ausgeliefert, weil sich keiner herantraut oder es keine Teile und Diagnosemöglichkeiten gibt. Einer von den drei billigsten Wagen aus den Internetbörsen macht häufig weniger Ärger als der sorgsam nach Farbe und Ausstattungsumfang ausgesuchte Gebrauchte.

  • Original BMW Twinpower Longlife 04 mit 5w30 Viskosität kostet im Netz € 6,90 der Liter, das Shell wird auch nicht so viel preiswerter sein. Musst Du halt selbst wissen, ob so ein Syntheseöl Deinem individuellen Anspruch genügt. Die umgerechnet auf den Liter meist wesentlich preiswerteren 20 Liter Kannen lohnen nicht bei 5,2 Liter Wechselmenge, es sei denn Du fährt deutlich mehr als 50000km im Jahr oder betreust noch weitere Fahrzeuge mit Ölwechseln.

  • PS4 Gibt es nicht in allen Grössen als RFT dann muss man auf den Primacy 3 ZP ausweichen oder auf Notlaufeigenschaften verzichten.

  • Hm, ich hätte jetzt eher vermutet dass da ein Sales Manager und ein Purchasing Manager gewaltig einen gesoffen haben.

  • Der PS4 ist ein Non-RFT @Madmax71 OE

  • Beim Porsche Cayenne und ich meine auch bei Dacia gibt es Nexen in der Erstausrüstung. Die Marke ist so ähnlich aufgestellt wie Hankook, hängen technologisch und auch preislich noch etwas hinter den besten her aber achten auf eine gute Corporate Identity z.B. durch Sponsoring geeigneter Events.

  • Verstehe die Aufregung nicht. Die Frage lautete nicht "Wieviel verbraucht Euer 550d?", sondern war offen gestellt. Ob als Maximalleistung des Dreilitermotors bei einer hohen Drehzahl kurz mal 258, 313 oder 381 PS anliegen spielt für dessen Kraftstoffverbrauch auf einer auf gefühlter Schleich-Segelfahrt mit 150 km/h im 8. Gang keine grosse Rolle. Zusammen mit dem geposteten Erfahrungswert eines 550d Fahrers verdichtet sich das Gefühl des Fragestellers, das der Verbrauch seines Fahrzeuges hoch un…

  • Nun fährt nicht jeder im Regen und auf der Autobahn, am Übergang zur Seitenwand ausgerissene Karkassen sind bei Reifen mit 30er/25er Querschnitten auch nicht so selten, da muss nur mal einer nach erfolglosem Nachwuchten einen Montierhebel angesetzt haben, um den Pneu auf der schweren Felge zu drehen dann kollabiert auch schon mal teure Ware. Vieles an Ärger kann man dadurch vermeiden, indem man einfach mal nichts kauft, gerade bei einem noch halbwegs aktuellen Fahrzeug wo es schon eine riesige …

  • Verstehe das Problem jetzt nicht so ganz, ein Komplettradhöker, der über geeignete Maschinen verfügt, 20 und 21 Zoll Reifen auf die Felge zu bringen ohne was zu beschädigen, liefert den Radsatz gegen Mehrpreis auch mit Markenreifen. Das bei Umrüstungsgrößen seitens der Reifenindustrie hingelangt wird, war auch schon immer so. Dafür sieht das Auto für die Leute die es ansehen geil aus und es hat nicht jeder.

  • So Produkte sind in erster Linie interessant für Leute, die innerorts kurze Wege zum einkaufen, zum Wettbüro und zum Friedhof fahren und bei schlechten Wetter das Auto stehen lassen, damit es nicht dreckig wird. Subjektiv positive Erfahrungswerte sind häufig dadurch verwässert, dass der Schnäppchenjäger vorher auf +/- 10 Jahre alter Erstausrüstung herum gefahren ist, welche er als Referenz heranzieht.

  • Nee, aber die Hotline dafür habe ich angerufen, die Frau war sehr nett und wir haben gut gelacht, auf meine Nachfrage ob mit aktualisierter Software mehr Abgas der Verbrennungsluft zugeführt wird wurde allerdings ausweichend geantwortet. Das Update ist völlig freiwillig, ändert nichts an der Schadstoffeinstufung und es liegt allein an Dir, ob Du meinst, einen Beitrag zur weiteren Verbesserung der Luftqualität leisten zu müssen, da hast noch das ganze Jahr Gelegenheit für. Eine von mir ins Feld …

  • Sammelt sich Feuchtigkeit in der Zündspule/im Kerzenschacht? Hast Du oder Dein Autoputzer da ggf. mit dem Reinigungsstrahl mal etwas abgewaschen? Sind Stecker und Kabel zur Zündspule für Zylinder 2 heile und richtig angeschlossen? Mal Spulen und Kerzen untereinander getauscht um zu horchen, ob er dann woanders aussetzt? Das wären jetzt mal so die einfachen Ansätze.

  • Du wirst das nicht gerne lesen, aber ich befürchte, Dein Freund mit dem Bosch-Equipment hat recht. Neue Technik hat immer so 5-10 Jahre Vorlauf, bevor sich spezialisierte/alle Autoschrauber dann damit auskennen. NoX Sensoren sind wohl nicht so selten kaputt, Nachbars M-Klasse hat es neulich erwischt, gab sogar 20% Kulanz auf Material und Lohn, gefreut hat er sich trotzdem nicht über die Rechnung. Wenn einer sowas gebraucht verkauft, hat das wohl häufig auch den Grund dass er das durch Neuteile …