Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 986.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abgase im Innenraum

    SamTE - - F10 F11 - Motor, Getriebe & Auspuff

    Beitrag

    Bist sicher dass es Abgase sind und nicht Öldämpfe? Dann könnte es auch eine undichte Ölwanne sein. Sieht man meist erst wenn man unten die Verkleidung vom Motor/ Unterboden abnimmt.

  • Einfach die Injektoren einmal kreuztauschen. Mit Rheingold dann die Injektoren nochmal eintragen. Gucken ob der Fehler mitwandert. Könnte durchaus ein defekter Injektor sein.

  • Das ist immer schwierige Fehlersuche, erinnert mich an das Klappern im Auto das ständig auftrat. Dann wurde festgestellt, dass der Fahrer ne Freundin hatte und immer vorher den Ehering in den Aschenbecher legte wenn er die Tante abholte. Dann den Ring vergessen und das Ding rasselte munter da drin vor sich hin Wenn du sonst nix findest, WÜRDE ich zu einer ZF Niederlassung fahren und das Getriebe checken lassen. Sagen die, dass es i.O. ist, dann kannst dich wieder auf Fehlersuche machen. Luftfil…

  • Diese ganze Umölaktionen und welches Öl ist besser etc ist so alt wie es Autoforen im Internet gibt. Die Frage ist sehr leicht beantwortet: Das Öl einfüllen was in der Betriebsanleitung steht und was der Hersteller verwendet (Punkt). Ganz blöd ist der Hersteller eigentlich auch nicht und die Motoren sind immer für das jeweilige Öl ausgelegt bzw. konstruiert.

  • Die Schrauben sind meist ziemlich angegammelt. Vorher mit Schweißer Deo (WD40) gut über Nacht einsprühen könnte helfen. Wenn die festgegammelt sind fehlt nicht viel und die sie brechen ab wie Glas.

  • Ja, mal mit dem AGR Ventil anfangen, abbauen, saubermachen. Unterdruckschläuche kontrollieren. Der Fehler schleift sich natürlich durch wenn eine Komponente nicht sauber arbeitet. Also erstmal reinigen und UD Schläuche checken, dann FS löschen und Motor starten. Dann mal gucken was/ob nochmal Fehler kommen.

  • Jo, sieht jetzt eigentlich noch ganz gut aus

  • UD Schlauch? Meinst du die Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche (was für ein Wort) seitlich links und rechts am Motor? Das geht nur mit Trick 17, wenn es die sind, hab ich schon gemacht. Vom Radkasten/ außen kommst da an garnix ran.

  • Schwer zu sagen. Braucht man den Fehlercode aus dem Fehlerspeicher. Kann andere Ursachen haben, ja. Aber erst würde ich die Fehler beseitigen wenn sie schon bekannt sind. Dann nochmal checken was sonst noch im Fehlerspeicher steht. Wer sagt, dass man ein Steuergerät tauschen muss? Drallklappen kann man auch reinigen.

  • Nein. Nur Rheingold, da auch NUR das BMW verwendet. Alles andere ist ungenau oder berichtet nur falsche Werte. Deswegen hat auch der ADAC kaum Diagnosesoftware die am BMW funktioniert. Rheingold gibts in den tiefen des Internet. Brauchst nur die entsprechende Datenbank dazu für dein Wagentyp. Auf keinen Fall irgendwo kaufen (alles illegal). Wo es die Software sonst gibt darf hier nicht öffentlich gepostet werden. Gegen die Foren Regeln!

  • Da müssen unsere Dieselfreaks ran. Mit dem DPF habe ich nicht viel Erfahrung. Treshold Wert 1 oder 2... was soll die Werte aussagen? Mit welchen Diagnosegerät hast das ausgelesen? Wenn, dann wäre ein Fehlercode aus Rheingold besser. Da könnte man einmal die Tiefen der Datenbank oder Internet durchforsten. Nicht zu vergessen, du hast ein modifiziertes Getriebe? Auch diese Lasten können natürlich der Getriebe und Motortemparatur mehr Leistung abverlangen. Wer weis was du sonst noch am Motor gemac…

  • Zitat von Igor535i: „weiß nich was ich noch machen soll. nach dem löschen funktionierts ja “ Naja, wenn mans nicht immer wieder löschen muss. Dann ist okay. Hat sich halt was aufgehängt. Du musst immer bedenken, dass die ganze Elektronik im BMW/ Software auf dem Stand von Windows NT oder Win95 ist und vermutlich noch nicht mal das. Das war noch ned soweit Eine Smartwatch kann da heute schon mehr.

  • Zitat von Igor535i: „ja der ölstand ist kurz über Mitte. Das reicht oder ? “ Genau. Im IDrive etwas über der Mitte 3/4 wäre vollkommen OK. Nicht unter MIN und nicht über MAX. Alles was dazwischen ist, ist okay. Wenn der Ölstand zu weit fällt (falls der Sensor geht:) ) gibt das IDrive eine Meldung aus, sowas in der Art: ..."Motorölstand zu niedrieg, bitte 1L Öl nachfüllen"

  • Die RECHTE Anzeige ist Öltemparatur vom Motor. Eine Ölkanne, sprich -> hat nix mit Wasser zu tun und 100-120 Grad Öltemp ist völlig normal. Motoröl hat einen Siedepunkt von 220-250 Grad (je nachdem ob Synthetisch oder Mineral). Sollte es mal auf 150 Grad wandern, würde ich mir mal Gedanken machen. Bei 260 Grad fängts an zu brennen Die LINKE ANZEIGE ist der Tank. In der Mitte sind Tacho und Drehzahlmesser. Vielleicht mal ins Handbuch gucken, bzw. in die Anleitung im IDrive. Wie schon erklärt, wi…

  • Naja, wenn der Sensor defekt wäre, dann zeigt er keinen Ölstand mehr an. Die logische Wertung wäre dann, dass die Servicemeldung aufpopt um den Ölstand wieder aufzufüllen. Auch wenn das natürlich falsch wäre.

  • Zitat von SkippyAK: „Hallo zusammen, seit einiger Zeit bin ich glücklicher Besitzer eines 535d F10 aus 01/2011 aktuell mit 195.000 KM, davon knapp 60.000KM mit dem aktuellen Stand der Software (individuelle Softwareoptimierung Stage 2). Bitte steinigt mich hierfür nicht In letzter Zeit ist mir etwas eigenartiges aufgefallen.. Die Temperatur steigt etwas über 100 Grad - unabhängig vom Fahrprofil bzw Strecke und pendelt sich dann wieder bei 100 Grad ein. Dabei hört man den Lüfter sehr deutlich. D…

  • Ne, habe nicht in Erinnerung, dass ich damals die Zündspulen irgendwo eingetragen habe bzw. zurückgesetzt hatte. Die Zündspulen müssen eigentlich schon weg beim Ausbau der Injektoren. Sonst kommt man da eigentlich auch nicht hin. Hast du Reingold? Die Software von/für BMW? Wenn nicht, solltest dir das besorgen, da sind die Schritte auch beschrieben und meist bebildert und hilft dir auch bei der Diagnose und Eintragen. Alles andere (ICaly und was weis ich nicht) taugt dafür nicht. PS: Wenn du am…

  • Es sind meistens die Injektoren. Beim 550i essentiel wichtig und schonmal geschrieben: ALLE Injektoren müssen die selbe Revisionsnummer haben. ALLE! Kreuzrevision sind bei diesem Motortyp nicht erlaubt. ALLE Injektoren die dann getauscht wurden müssen via RG neu eingetragen werden. Wenn ein Zylinder Aussetzer hat, Injektoren quertauschen (wieder neu eintragen) und gucken ob Fehler mitwandert. Wenn ja= Injektor defekt, wenn nicht-Zündspüle checken und andere verdächtige. Sonst wird das nichts.

  • Zitat von Mmickey: „:huh: Add: Ein Grund mehr, es selbst zu machen. Die Teile für 36 Euro sind fast wie erwartet Kernschrott, dat Dingen von BGS für 80 Euro macht einen soliden Eindruck, Messing statt Plastik “ Ja. BGS macht für den Heimgebrauch sehr gute Sachen. Ich habe etliches von denen und tut ohne Mühe seinen Dienst. Nachhaltiges Werkzeug und garnicht teuer.

  • Da verbraucht er aber keine 5L auf 100 so wie bei anderen Spritsparhelden