Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 103.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Druckaufbau -Geräusch

    rronline - - F10 F11 - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hallo an Euch, an meinem Fahrzeug hört man während der Fahrt und vor allem beim ausrollen und langsam fahren so ein zisch Geräusch als wenn sich Hydraulikdruck aufbaut, im Vergleich würde ich jetzt sagen, es hört sich an wie der Vollanschlag einer Servolenkung, die zischt dann meist auch so wenn man am Lenkanschlag ist, nur ist dies ständig, während der Fahrt (ab ca. 40 km/h) überwiegen zwar die Fahrgeräusche, aber ich merke das auf der Fußablage, so ein leichtes vibrieren was immer wieder komm…

  • Wie ist denn Dein Verlauf ausgegangen? Was hast Du alles ersetzt und läuft er jetzt wieder?

  • Was ist denn nun herausgekommen warum Du Kühlwasserverlust hattest?

  • Generator und IBS

    rronline - - F10 F11 - Elektrik & Beleuchtung

    Beitrag

    Deswegen sagte ich, er soll die Ladezustände der letzten 5 Tage einmal checken, wenn da alles gleich ist und die nicht jeden Tag weiter herunter gehen, dann ist auch alles i.O., bei den Temperaturen hier sollte die nicht groß unter Stress stehen, gerade beim Diesel....

  • Generator und IBS

    rronline - - F10 F11 - Elektrik & Beleuchtung

    Beitrag

    Ich habe ein BCU150 (Batteriekontrol-Modul) verbaut, das sitzt im bei der Limo hinten links unter der Seitenverkleidung, unterhalb des Sicherungskasten. Kann sein das es nur bei Fahrzeugen mit Zusatzbatterie wie in meinem Fall verbaut ist. Auf jeden Fall habe ich auch einen IBS Sensor und die Intelligente Generatorregelung, beim V8 sowieso Serie.... @ Midget, er schreibt das er die Batterie schon ersetzt hat....., er kann mit Rheingold prüfen ob sie richtig angelernt wurde, da steht das Registr…

  • Generator und IBS

    rronline - - F10 F11 - Elektrik & Beleuchtung

    Beitrag

    Wenn Rheingold keinen Fehler für das IBS ausgibt, dann ist es auch nicht defekt. Die Ladespannung an der Steckdose messen ist aber nicht das was Du machen sollst, entweder die Ladespannung während der Fahrt mit Rheingold auslesen oder mit einer App für das Smartphone die das unterstützt. Vor der Batterie sitzt das Batterie Control Modul welches die Ladespannung der Batterie regelt, an der Dose hast Du nur die Bordnetzspannung. Du kannst im Leerlauf auch die Ladespannung messen, dazu das Multime…

  • Reset

    rronline - - F10 F11 - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Das Problem hatte ich auch, 2 Jahre lang hatte BMW versucht das zu beheben, hat 3 mal das Fahrzeug ein update unterzogen, aber ich konnte keine Nachrichten empfangen und einige CD Dienste liefen natürlich auch nicht. Letztlich habe ich aus langer Weile mir das ISTA besorgt und einmal nachgeschaut. Dann bin ich dahinter gekommen, die TCU musste resettet werden, anschließend wurden die Daten über ISTA aktuell neu aufgespielt, nach dem Neustart das ganzen System mussten nur noch die Dienste über i…

  • 100 km/h ist definitiv zu wenig, vielleicht beim 6-Gang Schaltgetriebe, man muss aber Gleichmäßig 2500 rpm haben, bei 100 km/h würde ich zum Beispiel mit meinem 8-Gang Automatikgetriebe gerade bei knapp 1000 rpm liegen, bei 130 sind es ca. 1300 rpm... Bei 250 ist das Gemisch zu Fett, die Kurbelwelle dreht viel zu schnell was mit Sicherheit Öl in den Brennraum zieht, nicht umsonst ist der Ölverbrauch bei Hochgeschwindigkeitsfahrten höher, abgesehen davon das Du eine Glühzündung provozierst, wenn…

  • Natürlich werden die Kerzen Freigebrannt, das heißt, mit gleichmäßiger Drehzahl unter Lasteinwirkung der Verbraucher. Dies ist vorbeugend für Fahrzeuge mit Kurzstreckenbetrieb bzw. nicht ausreichend gefahrene Strecke vor dem Test, da sich noch Restkraftstoff oder Ölablagerungen an den Kerzen befinden können was die Meßmethode und eine Fehlerbildanalyse erschwert und falsche Werte liefern kann. Und nein, Du bewirkst bei 250 fahren das Gegenteil. Die Motoren sind Hauptsächlich auf den Bereich mit…

  • Deine Frage ursprünglich war ja "st das wieder eines dieser Märchen die man als Kunde so zahlreich von den Service Beratern erzählt bekommt"...... Hier habe ich nur direkt darauf geantwortet, dass ist von Dir keine Frage wie das abläuft etc..., aber ich kann es Dir erklären. Wie schon geschrieben ist es in der Routine "Aussetzerkennung ABL" integriert. Die Zündkerzenreinigung ist der letze Schritt im Ablauf, hier wird Du vor Beginn aufgefordert sämtliche Verbraucher einzuschalten damit richtig …

  • Wenn Du richtig gelesen hättest, die Zündkerzenreinigung ist Bestandteil des ISTA Ablauf "Aussetzererkennung", das kann man selbst machen, wie in meinem Fall geschehen, also kein Märchen sondern eine Ablauf-Routine vom Programm.....

  • Mit Rheingold kannst Du auch die kompletten Leistungsdaten auslesen, eine Motorüberwachung durchführen etc...., mit ICOM sogar seit einiger Zeit codieren, programmieren usw... Für den F10/F11 reicht Rheingold und ESYS voll aus.....

  • So hier einmal die Teilenummer: 51217265083 Ist aber nur für das Standardschloss, wenn Du Komfortzugang hast, kostet das 364€ und wenn Du Softclose hast fast 450€....

  • Hast du mal von innen bei laufenden Motor die Türschließung betätigt, und tritt da das Problem auch auf?

  • Ich füge hier mal den Text aus dem TIS an.... Antrieb in den Türschlössern In jedem Türschloss befinden sich 2 Antriebe. Durch die Antriebe kann die Schlossmechanik in folgende Positionen gebracht werden: - Verriegeln: Tür kann von innen noch geöffnet werden - Sichern: Tür kann weder von innen noch von außen geöffnet werden - Entriegeln: Tür kann von innen und außen geöffnet werden

  • Einfach so? oder hast Du etwas am Fahrzeug codiert? Eigentlich ist das ein teil was nicht wirklich kaputt geht. Aber wenn es wider erwarten doch defekt ist, ein neues bzw. gebrauchtes muss an dein Fahrzeug angelernt und codiert werden....

  • Ja, ist bei mir auch so... Leerlauf geht dann auf 750, warm dann auf 550rpm, seitdem Klima ist an, dann bleibt sie bei 750 rpm auch im warmen Zustand....

  • Ja, ist weg.... Liegt an den vielen Kurzstrecken und langen Standzeiten, die Batterie wird nicht voll geladen, fahre die Woche bzw. am Wochenende am Stück vielleicht 150km, das reicht nicht um die Batterien voll zu machen. Es ist so, gerade beim jetzigen warmen Wetter wird der Motor und Motorraum schnell heiß, im Stand bei einer langen Ampelphase oder Stau schaltet dann zum Teil der Generator wegen Überhitzung ab, dass muss die Batterie erstmal überbrücken, wenn die sowieso nicht voll war wird …

  • Zitat von Madmax71: „Wenn du die Batterie abklemmst, muss ja die Elektronik darauf reagieren und die Spannung Hochstetzen. Geladen wird ( bei ausreichender batt Spannung ) im schubbetrieb. “ Dies ist jetzt nicht wirklich die richtige Antwort auf meine Frage.... Das die Rekuperation ab 80% Ladekapazität beginnt, sollte ja klar sein, aber meine Frage war eigentlich warum die Batteriespannung beim messen an der Batterie bei angeklemmter Batterie und bei abgeklemmter Batterie unterschiedlich ist. I…

  • Moin, vielleicht ist hier jemand der sich mit der Bordspannung im F10 auskennt. Warum habe ich an meiner Hauptbatterie mit dem Messgerät direkt an + und -, sowie an Plus und Masse gemessen nur 12,2V, bei abgeklemmter Batterie zeigt das Messgerät dann an den Batteriepolen gemessen 13,2 V an. Bei der kleinen Zusatzbatterie ist das nicht ganz so extrem, diese zeigt 12,8V an und abgeklemmt 13,3V. Hier komme ich nicht mit, was passiert mit dem einen Volt? Ich habe 2 Batterien weil ich noch ein 24V B…