f10 530d - Ölverlust am Motor - bitte um Rat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :nix:

      Wer redet davon, dass seine Ansaugbruecke qualmt .. oder dass diese was mit dem Turbo "zutun" hat ?

      Ich habe dir lediglich aufgeschrieben, warum deine "vermutung" dass es aus der Ansaugbruecke derart stark oelen wuerde, in meinen Augen einfach nonsense ist.
      Durch die starke Hitzeentwicklung bei Luftzufuehrung an den Ventilen durch die Verbrennungsprozesse, kann sich dort nichts in den Mengen sammeln ohne ausgebrannt zu werden ... wenn doch, dann sind groessere Schaeden an (und jetzt komm ich zum naechsten, was du meintest was nichts damit zutun hat).. der turbo einen Schaden haette. Was glaubst, warum Kaputte Verdichterteile, wenn es dumm laeuft auch in den Brennraum gelangen koennen? Da gibts auch Oel ...

      Aber vergiss das oben geschriebene einfach - bei allen "Szenarien" waere das alles nicht ein gesiffe wie hier.

      Ich denke, dass du meinen Beitrag oben a) nicht richtig gelesen oder b) nicht verstanden hast ...



      Kannst du mal bitte plausible Gruende anfuehren, warum du die Ansaugbruecke vermutest???
      ""
      Original: Ja. - Serie: Nein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bastor ()

    • Ich habe es dem TE schon gesagt was ich denke und wie ich zu meiner Vermutung komme.

      Du sagst da Qualmt was an der ASB . Ich sage die Ölt nur .

      Warum muss ich hier darüber Diskutieren wer Recht hat oder nicht. Ist nur eine Vermutung von uns beiden.

      Alles weitere werden wir sehen wenn er aus der Werkstatt kommt.

    • ///M schrieb:

      Wir werden es Wissen wenn er in der Werkstatt war. 8o

      Bei der Ansaugbrücke raucht da überhaupt nichts und die hat auch nichts mit dem Turbo zu tun.

      ///M schrieb:


      Wenn es Rechts ist dann schau mal an der Ansaugbrücke ob er da Schwitzt.

      ///M schrieb:


      Auf welcher Seite ist denn das Öl ?



      ///M schrieb:


      So , jetzt mach mal die Motorabdeckung runter und schau dir den Motorblock an . Ob es da an der Seite schwarz ist .



      ///M schrieb:

      Für mich sieht es wie die Ansaugbrücke aus.

      ///M schrieb:

      Ja , die hat auch ne Dichtung die kann aber nicht seperat getauscht werden.



      Kannst du mir mal zeigen, wo in den zitierten Beitraegen von dir irgendwas von einer Erklaerung deiner Vermutung steht ?
      Kann ja sein, dass sie es ist - aber laut meiner Recherche und eigenen Wissen/Erfahrungen kann ich es ausschliessen bzw. ist fuer mich nicht plausibel.
      Wuerde gerne eine technische/fachliche Begruendung dazu lesen ...


      Abgesehen davon habe ICH NICHT GESAGT .. das seine ASB am qualmen waere. Les meine Beitraege richtig.
      Original: Ja. - Serie: Nein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastor ()

    • Jetzt mal ganz im Ernst - ich habe hier nirgendswo auf mein Recht bestanden.

      Ich BITTE lediglich darum, dass du hier jetzt mal reinschreibst, wieso du glaubst es waere die Ansaugbrucke !!!
      Wenn du dabei bist, dann zitiere doch mal bitte, wo ich behaupte das es qualmen wuerde beim Threadstarter ... bis auf geschilderte "Szenarien" die deine ASB vermutung betrifft ?

      Du gehst einer konkreten Antwort aus dem Weg und schreibst nur Offtopic. Kann doch nicht sein -geh zb. auf Leebmann24 und guck dir die Sprengzeichnung an und zeig an welcher stelle der uebeltaeter sitzen koennte. Ich kenn mich mit Dieseln und Speziell dem N57 auch nicht so aus und lerne gerne dazu.

      Ich weiss dazu noch was - was die E60 Dieselmotoren betraf .. ich jetzt in dem Fall aber nicht von ausgehe, dass es am N57 auch der Fall ist... aber den Knochen kannst dir ja selbst hinwerfen.

      Original: Ja. - Serie: Nein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastor ()

    • Hallo zusammen. Danke für eure Antworten - und bitte kein Streit hier.
      Wir können sowieso nur erstmal vermuten, was es sein könnte und ich werde nächste Woche wohl mehr wissen.

      Wenn der Motor warm ist - nach Autobahnfahrt etc...dann ist da kaum bis wenig öl zu sehen gewesen am Motorblock (da verdampft). Vorgestern/gestern bin ich aber extreme Kurzstrecke gefahren und dann ist es so rausgelaufen, wie auf den Bildern zu sehen.

      Ich hoffe, dass es nicht die Ansaugbrücke ist - ein im e60 bekanntes Problem bei den Dieseln. Hoffe, dass der F10 / N57 davon nicht betroffen ist.


      BTW: direkt nach dem Ölwechsel meinte BMW Kroatien zu mir, dass das Diesel-Steuergerät abgelegt ist im Fehlerspeicher. Nach meinem Kommentar, dass es evtl. Injektoren sein könnten, meinte der Meister, dass es besser wäre das Steuergerät zu tauschen (400 eur ca.), um zu sehen, ob alle intakt sind.
      Nach meiner Frage, ob ich denn weiterfahren kann, meinte er dass es zu schlechtem Startverhalten kommen kann bei Kälte bla bla. Jetzt lese ich aber in Bezug auf Ansaugbrücke und e60, dass bei defekter ASB wohl ein Fehler im Steuergerät abgelegt wird.

      Man man....Benziner sind doch viel pflegeleichter :/

      Diesel-Neuling :S

    • Danke für deine Ferndiagnose und deine Internet Recherche.

      Ob da was brauchbares dabei war wird sich ja zeigen.

      Kannst mich auch gerne per PN anschreiben weil Anrufen ja nicht geklappt hat. Habe auch weiterhin ein offenes Ohr für deine Probleme.

    • stussy schrieb:


      Damit ich nicht den laengeren geloeschten Beitrag wegen der Nichtigkeit nochmal verfasse:

      - (E60)M57 Drallklappenproblem (Laut Explosionszeichnung nicht mehr vorhanden, kann jedenfalls keine Verstellmechanik erkennen ?!)

      - Der Oelabscheider, der beim E60 in den meisten Faellen dazu fuehrte ist beim N57 intern verbaut und nicht wie beim M57 extern ueber Filzfilter oder Zyklonabscheider.

      @Gavran

      Der Fehler mit dem Steuergeraet. Im E60 war dort ein "Defekt" aller sechs Injektoren abgelegt. Welches Steuergeraet ist denn genau gemeint?
      Original: Ja. - Serie: Nein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stussy ()

    • Hi Bastor. Sorry, dass jetzt erst antworte.

      Das steuergerät, das die Injektoren steuert/regelt bzw. die Einspritzung. Der genaue Name fällt mir jetzt nicht ein. Ich schau, ob ich das Fehlerprotokoll finde und poste nochmal.
      Ansonsten habe ich morgen Termin bei BMW Konstanz. Lasse mein Auto dort 3 Tage stehen, was mir ehrlich gesagt n bissl Angst macht.

      Danke

      Diesel-Neuling :S

    • So jetzt hab ich die Fehlerprotokolle zum oben genannten da. Sind aber auf Englisch.

      Kann einer was damit anfangen?

      Danke und Gruss

      Ps: Auto soeben bei Bmw abgegeben

      Dateien
      • image.jpg

        (130,15 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (97,86 kB, 36 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpg

        (52,92 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Diesel-Neuling :S

    • Wie Auto bei BMW abgeben und Protokoll auf Englisch bekommen ?

      Laut deinen Unterlagen ist das die Vorwärm oder Vorglüh Steuereinheit .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ///M ()

    • Nein. Das Protokoll ist von BMW Kroatien von vor zwei Monaten. Hatte zuvor geschrieben, dass mir der Meister dort gesagt hatte, dass DDE Steuergerät gewechselt werden sollte. Könnte zu schlechtem Kaltstartverhalten kommen etc. Da ich aber nix gemerkt hab und auch keine Zeit hatte, habe ich auch nix unternommen.


      Sorry etwas verwirrend. Jetzt habe ich ihn bei BMW Konstanz abgegeben, um den Ölverlust zu beheben. Die behalten ihn jetzt drei Tage.
      Ich nehme stark an, dass sie mir jetzt u.a. das gleiche vorschlagen.

      Diesel-Neuling :S

    • ANZEIGE