Demontage Rückwand Komfortsitz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Demontage Rückwand Komfortsitz

      Hat jemand mal die Rückwand (Nr.2 auf dem Foto) des Komfortsitzes demontiert? Gilt es etwas zu beachten? Auf der Darstellung im Teilekatalog sind diverse Haken etc. zu sehen!? Bin nen Spezialist darin etwas abzubrechen :D

      ""
      Dateien
      • image.jpg

        (285,5 kB, 111 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stussy ()

    • Wie man erkennt, sind die Schalen oben mit dicken, federnden Metallstöpseln eingeklipst, unten sind Nasen. Ich vermute mal stark, dass du die Teile demgemäß in der oberen Hälfte beherzt abziehen musst und dann nach oben rausheben kannst.

    • Dann zerreisst man wohl eher die Verkleidung, als dass die Haken abreissen. Davon mal abgesehen, bleibt einem aber nichts anderes übrig, als mit einem evtl. Risiko zu leben. Vor zig Jahren habe ich mal bei einem Sitz im E38 die Verkleidung abgenommen, weil ein Stellmotor kaputt war und das war leichter, als das Abziehen der damaligen Türpappen die mit (problemlos ersetzbaren) Plastikklipsen befestigt waren.
      Ob die Sitzverkleidung beim F11 tatsächlich schlechter gelöst sein soll, als bei den alten Modellen, weiss ich nicht. Auf dem ETK-Bild sind die (wahrscheinlich aus Blech/Metalll) bestehenden Haken gut "verankert", sodass nichts abreissen sollte.

    • Na ich werde es mir am WE mal anschauen. Bei mir ist irgendwas im Sitz locker, bei Linkskurven kommt ein metallisches "Klocken". Kein Plan was das ist...Der :) findet natürlich nichts.

    • Sind fest eingeclipst !

      100 - 200 korrigiert 5.42 Sekunden ...... F10 !

      Stuttgart / Berlin / Ostsee

      Getriebespülung
      Turboladerüberholung / Turbolader Upgrades Troublemaker Turbos ( inhouse )
      Walnussschalen Reinigung
      Softwareoptimierungen inkl. Dynojet Leistungsprüfstand im Haus

      Offizieller Wagner Tuning Händler
      Offizieller ZF-Pro Tech Plus Partner für Automatikgetriebe
      KW-Fachhandelspartner 5 Jahre Garantie auf KW Fahrwerke!

    • Hallo zusammen,

      sind wirklich nur eingeclipst. Hatte ich letztens auch abgebaut um die Lordosenstütze auszubauen bzw. zu verschieben. Mit einem etwas größerem Schraubendrehen habe ich die Klammern etwas zusammengedrückt - dann gingen die Abdeckungen relativ einfach ab. Vorsicht, an der Außenseite ist der Seitenairbag eingebaut.

      Habe gerade nochmal ein paar Bilder gemacht. Vielleicht hilft es ja etwas.

      Viele Grüße,
      Andreas

      PS: Bitte nicht über den Kabelbinder wundern, der gehört da eigentlich nicht hin.


      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhioqf1lart0x_thumb.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhiiq8b76pfuc_thumb.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhi3u41ptzmk7_thumb.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhiu062n5fobq_thumb.jpg]
      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhi6jx9euqw0l_thumb.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhieh5xamq30g_thumb.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://img4.fotos-hochladen.net/thumbnail/komfortsitzhii5vwyohl02_thumb.jpg]

    • Ich hole das Thema mal hier wieder hoch..

      In meinen F11 sind Sportsitze verbaut, bei denen wird denke ich mal die Rückwand mit der gleichen Art und Weise montiert/befestigt sein?

      Leider muss ich die kompl. Rückwand tauschen da bei mir die Tasche in der Rückwand "lose" runter hängt..

    • Der Thread ist uralt, aber trotzdem noch eine kleine Anmerkung, die zumindest den F07 betrfft mit Komfortsitze. Beim F1x weiß ich es nicht, aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass es identisch ist.

      Das Obere Teil der Verkleidung muss als erstes runter. Dazu von oben die Verkleidung ein wenig zu sich ziehen, so das die Hand zwischen kann, denn dann kann man die Haken etwas zusammendrücken und dann abziehen. Keinesfalls die Gesamte Verkleidung veruschen zu sich zu ziehen, denn sie ist im unteren Bereich eingehakt und wer dort mal kräftig zieht, wird eher Schaden statt nutzen haben.

      Die untere Schale brauchte ich nicht entfernen und kann dazu nichts sagen.

      Gruß

      australia

    • ANZEIGE