535d xDrive - AGR Kühler defekt / UPDATE: Fotos / UPDATE: Kundenservice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • T7TAN schrieb:

      Macht eine Reinigung der Ansaugbrücke (Stichwort Verkokung) da schon Sinn?

      T7TAN schrieb:

      Macht es Sinn, wenn man eh an den AGR Kühler muss, die Brücke direkt gleich mit zu machen (Arbeitsaufwand etc.)?

      Wenn AGR abgebaut ist kann mann besser sehen der stand der ganze verkokung und erst dann ein entscheidung machen. Je früher je besser wegen Kulanz eigenteil.

      Es ist leider normal mit BMW und viele andere moderne Diesel Motoren mit ähnliche AGR systeme. Schau was VW durchmacht besonders nach dem umrüstung - auch verkokt und zum teil noch schlimmer !
      ""

      MFG,
      MunichMark
      2014 535XD
      Luxury Line
      Alpinweiss / Mocca
      AC Schnitzer FW 30-30
      18" Michelin Pilot 4
      bzw. PA4 Winter

    • Das betrifft herstellerunabhängig alle Motoren. Inwischen auch Benziner, aber nach wie vor insbesondere Diesel. Die Verkokung ist abhängig vom Fahrprofil. Je mehr Kurzstrecke / Kaltlauf, desto eher ist das Thema Verkokung akut. Bei viel Kurzstrecke kann das mit 70tkm durchaus sein.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Bei mir verkokt nix. Das ist Schnickschnack, dass ein Benziner verkokt.

      Auch beim Diesel Skoda meines Bruders ist bei 300.000km noch nichts verkokt und der fährt jeden Tag auch nur 12 km in die Firma.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • SamTE schrieb:

      Bei mir verkokt nix. Das ist Schnickschnack, dass ein Benziner verkokt.

      Auch beim Diesel Skoda meines Bruders ist bei 300.000km noch nichts verkokt und der fährt jeden Tag auch nur 12 km in die Firma.
      Sinneswandel ??

      Oder bist den Toyota Probe gefahren uns ist das Ding schon bei d Probefahrt im Eimer gewesen
    • Toni_Montana schrieb:

      Also mein vorheriger F10 Benziner hatte auch mit Verkorkung zu kämpfen bei ca. 100.000.

      So ungewöhnlich ist das mittlerweile bei den Benzinern nicht mehr.
      Wundert mich. Meinen Motor hab ich mit ca 140.000km zerlegt. Da waren ganz leichte Schwärzungen zu erkennen, aber alles noch leicht mit einem Lumpen zu reinigen und hatte auch keine Probleme verursacht. Die Probleme waren dabei an ganz anderen Ecken (Gleitschiene Steuerkette zerbröselt, div. Kabelbrüche/ Stecker am Motorkabelbaum, Ölwannendichtungen leckt, gerissene Gewinde durch BMW Service kaputt und etc).

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Ich komme einfach mal wieder zum Ursprungsthema zurück....... :D

      BMW rief gestern an: Es war natürlich der AGR Kühler! Man repariert alles (Kosten wohl über 1000 Euro) und BMW hat einem Kulanzantrag zu 100% zugestimmt. Ich müsse nur die Kosten für Kleinteile zahlen und läge wohl so bei ca. 200 Euro...

      Kann den Dicken wohl nachher wieder abholen. Ich bin gepsannt...

    • Schätze mal, das die Instandsetzung auf Kulanz von BMW sehr knapp kalkuliert ist und die Niederlassung jetzt mit den "Kleinteilen" noch was gut machen will,
      ein Schelm wer Böses dabei denkt :whistling:
      bei mir waren 100 % Kostenübernahme auf Kulanz bisher immer Kostenfrei für mich :thumbup:

      MfG
      Heinz

    • Mir kommt das ganze auch spanisch vor. Wie gesagt, hatte letztes Jahr die exakt gleiche Reparatur und
      mich hätte das ganze € 880,-- inkl. Steuer gekostet, wenn ich 100% hätte selber zahlen müssen.
      An Kleinmaterial waren da nicht mal € 20,-- angeführt, von dem her wundern mich die € 200,-- schon.
      Und Gesamtkosten von über € 1.000,-- sind auch der Hammer! :wacko:

      :thumbsup: Meine 5er: E39 (VFL) 525tds Limousine / E60 (LCI) 530d Limousine / E61 (LCI) 525d xdrive Touring / F11 (VFL) 530d xdrive Touring / F11 (LCI) 530d xdrive Touring ... addicted to BMW since 2000. :thumbsup:
    • Moin,

      also Ergebnis ist tatsächlich, dass ich 193,28 Euro selbst zahlen musste. Erklärung hierzu war, dass die Diagnose selbst bezahlt werden muss und die Kleinteile auf mich gehen würden... Finde ich auch mehr als fraglich um ehrlich zu sein. Hab mehrfach nachgehakt, aber es änderte nichts. Hab das Ganze dann zähneknirschend bezahlt. Hier mal die Details meiner Rechnung:

      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170519/gn7zgzy9.jpg]

      und der Nachweis über die anderen gemachten Arbeiten:

      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/170519/ucjskcsz.jpg]
      Kosten hierzu waren nicht angegeben!

      Meinungen gerne erwünscht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von T7TAN ()

    • ANZEIGE