Wie hoch wählt ihr eure SB und wie begründet ihr dies

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie hoch wählt ihr eure SB und wie begründet ihr dies

      Hallo,

      ich habe mir einen 5Jahre alten F11 gekauft. Neupreis lag ca bei 50t€. Nun stellt sich die Frage wie dieser versichert wird.

      Ich überlege mir zumindest mind. für das restliche Jahr VK zu versichern, bei SF15. SB TK werde ich mit 500,-- und VK mit 1000,-- festlegen. Um den SF-Rabatt zu sichern werde ich Schäden bis ca 850,-- eh aus eigener Tasche zahlen. Die VK sehe ich lediglich als Schutz gegen totalen Wertverlust und Schäden ab 2000,--, die verursacht werden durch schweren Unfall oder Vandalismus. Ich denke wenn man einen Wagen in dieser Klasse fährt sollte man eh gewisse Reserven auf dem Giro haben....

      Mich würde aber interessieren wie ihr eure SF-Klasse wählt und mit welcher Begründung.

      Danke schon mal vorab

      ""
    • Ich hab derzeit VK1000 und TK150.
      VK aus dem selben Grund wie du, damit ich gegen nen großen Schaden gewappnet bin.

      Die TK habe ich bewusst so niedrig gewählt, wie es nur geht, eventuell gehe ich nächstes Jahr auf VK1000 und TK0 SB.

      Die F10/F11 sind sehr beliebt, was Diebstahl angeht. Und da biste mit der TK SB immer dabei. Mir wurden mal bei meinem damaligen E60 die Felgen geklaut, hat mich u.a. wegen damals sogar 500€ SB bei TK ordentlich gekostet.
      Bin danach auf 300€ SB bei TK gegangen und dann hatten wir letztes Jahr nen heftiges Hagelgewitter (wird gefühlt auch immer mehr) bei dem in unserer Stadt mehrere Tausend Autos betroffen waren. Mit der SB für den Wagen der Frau, die bei 150€ SB lag, hat mich dieser Hagelschaden für beide Autos dann 450€ gekostet.

    • Guten Abend,

      VK300 - TK150

      Warum ?
      Es ist mein erster F11 den ich mir erarbeitet und verdient habe - Da möchte ich nicht noch schlechtere Laune bekommen, wenn es zu einen Schaden kommt. Zugleich ist mir wichtig, das ich für mich die beste Absicherung habe für den Fall, dass dem Wagen was passiert oder sonst was geklaut wird.
      Mit meinen Vorstellungen der VK schließe ich mich aber auch dem Post über mir an.

    • Hi zusammen,

      fahre zwar keinen F11 (sondern E90) aber lese hier immer mal wieder mit :) .
      Habe meine Versicherung auf VK 1000€ SB und TK 0€ SB. Warum?

      VK da ich einfach abesichert sein möchte, allerdings kommt der E90 langsam in die Jahre, daher die 1000€ SB.
      TK 0€ ganz einfach deshalb, da man immer mal einen Steinschlag oder Hagelschaden haben kann (jeweils 1x in den letzten 2 Jahren gehabt). Da jedes Mal die SB von der TK zu zahlen habe ich keine Lust :)

    • Hallo Leute,



      ich habe nun meine SB bei TK mit 150,--, und SB bei VK mit 1000,-- festgelegt. Nach reichlicher Überlegung für mich die beste Variante.



      VK sehe ich nur als Schutz gegen Gesamtverlust bzw Schäden ab 3500,--.................... Ich denke an einem f11 summiert sich ein Schaden (Material und Arbeitszeit) schnell mal auf 3000,--.



      Wenn ich dran denke das ich nach einem Unfall einen Schaden von ca. 6500,-- haben sollte und dieses für 1000 kpl. repariert bekomme finde ich das absolut in Ordnung. Sollte man keinen Spielraum von 1000,-- haben sollte man die Anschaffung eines 5er generell überdenken.....

    • VK 1000€ TK 150€

      VK habe ich nur, weil ich keine Lust habe dass mir irgendein Neider die Karre zerkratzt, verbeult oder abfackelt und es dann von der Versicherung heißt, dass Vandalismus nicht abgedeckt ist.
      der Wagen war bis März diesen Jahres nur TK versichert, aber bis dahin wusste ich das mit dem Vandalismus nicht. (kümmere mich nicht selbst um die Versicherungen und war der Meinung, dass VK nur für eigenverschuldeten Unfall wäre, alles andere aber die TK abdeckt. Bei Vandalismus eben nicht so, was im ja auch Sinn macht.)

      Vorherige Fahrzeuge waren alle nur TK versichert.

    • BMW530d_F11 schrieb:

      VK 1000€ TK 150€

      VK habe ich nur, weil ich keine Lust habe dass mir irgendein Neider die Karre zerkratzt, verbeult oder abfackelt und es dann von der Versicherung heißt, dass Vandalismus nicht abgedeckt ist.
      der Wagen war bis März diesen Jahres nur TK versichert, aber bis dahin wusste ich das mit dem Vandalismus nicht. (kümmere mich nicht selbst um die Versicherungen und war der Meinung, dass VK nur für eigenverschuldeten Unfall wäre, alles andere aber die TK abdeckt. Bei Vandalismus eben nicht so, was im ja auch Sinn macht.)

      Vorherige Fahrzeuge waren alle nur TK versichert.
      leider wird man bei Vandalismus in der VK auch hochgestuft, wenn man die dafür in Anspruch nimmt. Ich hatte das letztes Jahr an meinem E93, den mir ein Spezialist auf der Beifahrerseite einmal von vorne bis hinten gravierte...
      Habs dann für seeeehr wenig Geld bei nem befreundeten Lackierer machen lassen, wo ich noch was gut hatte. Der Schaden wäre locker 4-stellig gewesen.
      Die Hochstufung muss dann daher immer gegen rechnen, weshalb ich den E93 500VK und 150TK versichert habe. kostet bei SF21 630€ im Jahr.
    • da hast du recht. eine Seite verkratzen dürfte man nicht unbedingt der Versicherung melden, aber wenn es ringsrum ist...

      VK hauptsächlich, falls jemand so mies drauf ist und mir den Wagen völlig zerstört.
      Hauptausschlaggebend: Wenn irgendwo eine Demo ist, bei der mehrere Wagen angezündet werden, sieht es die Versicherung als Vandalismus. Feuer an sich sollte nämlich schon in der TK abgedeckt sein.
      Da das Auto leider durchaus mal an solchen Ecken steht, spare ich lieber nicht an der Versicherung. Wäre schon Ärgerlich genug, wenn man die Rennerei dann damit hat.

      Letztens auch wieder ein Fall gewesen: Im Parkhaus ist ein Auto angezündet worden. Ü-Kamera hat das Ganze gefilmt -> daher eindeutig Vandalismus. Den Kerl haben die gefasst, aber der hatte eh die Taschen leer. Und dann? Da würde ich mich nicht drauf verlassen, dass da eine TK zahlt, oder eine Haftpflicht, die der Kerl bestimmt auch nicht hatte.
      Aus solchen Gründen ist mein F11 VK versichert.

    • VK 1000€ SB. Begründet wie alle vor mir. Genug Reserven alles selber zu zahlen, nur Totalschaden soll abgedeckt sein.
      TK 150€ SB. Obwohl ich in jetzt 10 Jahren Autofahren nicht einen Steinschlag hatte, aber das gönn ich mir.

    • VK 1000€ SB Musste bis jetzt noch nie davon Gebrauch machen. Totalschaden soll gedeckt sein..

      TK 150€ € SB Da die Regionalklasse gestiegen wegen ist, hab ich mal 150€ reingenommen. Ab Januar dann wieder 0,00€ Hatte schon mehrere Steinschläge, ebenso Abgefahrene Spiegel. :(

    • ANZEIGE