Ein paar Profi Tipps zum M550d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein paar Profi Tipps zum M550d

      Hi Leute,

      bin zum Entschluss gekommen, das ich mich von meinem E61 535d Lci trennen will und mir den F10 M550d zulegen will, habe auch schon einen ins Auge gefasst und ist auch nur 30km von mir entfernt!! Im folgenden Link ist das Auto zu sehen --->

      autoscout24.at/angebote/bmw-55…53-e250040aaebb?cldtidx=2


      Auto ist in Österreich und nicht D...
      Nun zu meinen Fragen, wie ist das Preisverhältniss? Streut der 550er echt so extrem mit der Leistung nach unten? Verteilergetriebe?!?
      Auf was sollte mann beim Kauf achten etc...

      Würde mich auf zahlreiche Rückmeldungen freuen ;)

      Lg Chris :) :thumbsup:

      ""
    • Hallo

      Meiner hatte nur 350 ps nun hat er 438 ps
      Verteilergetriebe nach 140.000 km ok

      Ps meiner steht zum Verkauf

      Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

      m.mobile.de/fahrzeuge/details.…Pasteboard&utm_medium=ios

      BMW M550dX Euro 6 HUD B&O ACC AHK Kamera 20 Zoll
      Erstzulassung: 01/2013
      Kilometer: 136.000 km
      Kraftstoffart: Diesel

      Preis: 37.999 €

      Gruß David

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elldavido ()

    • Was sagst du zu diesem Angebotenen 50er??

      KLICK MICH

      Werde in mir höchstwahrscheinlich morgen ansehen, spätestens am Montag Mittag...
      Dadurch er ein 2013er ist, sollte ich auf etweiige Garantie, BMW Care etc. achten?!
      Oder was läuft bei so nem Auto wie lange?

      Lg Chris

      EDIT: Ich suche leider ein Auto aus Österreich :( :( :( da ist die Auswahl sehr beschränkt -.-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris_Shr ()

    • Mini-pli schrieb:

      Warum muss das Auto eigentlich aus Österreich sein? Typisieren, Nova ist doch in einem Tag erledigt
      Und warum unbedingt ein 550d? Ein 535d schafft die 130 km/h auch noch gerade so... :D

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Hi,

      hab vor paar Wochen vor der gleichen Entscheidung gestanden :)

      Da mein F11 535xd nachts unfreiwillig den Weg in den Ostblock angetreten hat brauchte ich nach nur 6 Monaten ein neues Auto. Hab dann auch einen F11 M550d genommen. Ein grandioses Auto. Leistung in allen Lebenslagen und fährt ohne zu schwächeln bis in den Begrenzer bei knapp über 250.

      Bei den M-Modellen hast Du eigentlich keine anderen Schwachstellen wie bei allen anderen 5ern

      • Luftbälge hinten
      • Türpappen undicht
      • Verteilergetriebe (Rucken/Zucken/knacksen beim einlenken/verwinden)
      • AGR Verkokung
      • Leistungsmangel beim M550d gab es m.E. nur beim VfL-Modell. Seit dem LCi hört man davon nichts mehr

      Von der Ausstattung her ist meiner ähnlich. Ich hab nur bewusst keinen Komfortzugang mehr genommen, da das den Herren den Zugang zum vorherigen Auto gegeben hat und sie einfach damit weggefahren sind... Auch bei der Ausstattung gibts bei dem Modell nichts zu meckern. Nur würde ich kein Auto in der Preisliga und Leistungsklasse von Privat kaufen. Ich hab meinen vom Händler mit Premium Selection und entsprechend 2 Jahren Garantie. Wenn mal was kaputt geht wird es halt teuer und so hast Du in den ersten beiden Jahren ruhe.

      Im direkten Vergleich zum 535dx würde ich wie viele sagen, es liegen keine Welten dazwischen, aber er macht alles spürbar einen Ticken leichter und besser. Im Verbrauch liege ich ca. 1l höher wie beim Vorgänger. Der 535 lag bei 9,5l/100km und der 550 liegt bei 10,5l im Schnitt mit viel Kurzstrecken. Was ich in der Leistungsklasse für mehr als vertretbar finde. Und man hat keinen AdBlue tank trotz Euro 6 mehr.

      Was auch optisch schön ist, dass er von "Werk aus" minimal tiefer liegt, was dem Aussehen sehr zu Gute kommt :)

      Hoffe ich konnte Dir helfen.


      Gruß
      Björn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grissom ()

    • Harakiri schrieb:




      Zitat von »Mini-pli«



      Warum muss das Auto eigentlich aus Österreich sein? Typisieren, Nova ist doch in einem Tag erledigt
      Und warum unbedingt ein 550d? Ein 535d schafft die 130 km/h auch noch gerade so... :D
      Weil mir kein einziger 35er in Österreich zusagt und der Preis ziemlich identisch mit dem 50er ist... entweder passt der Preis, M-Paket, Sportautomatik, LCD Display etc nicht und großteils alles VFL :/
    • grissom schrieb:

      Hi,

      hab vor paar Wochen vor der gleichen Entscheidung gestanden :)

      Da mein F11 535xd nachts unfreiwillig den Weg in den Ostblock angetreten hat brauchte ich nach nur 6 Monaten ein neues Auto. Hab dann auch einen F11 M550d genommen. Ein grandioses Auto. Leistung in allen Lebenslagen und fährt ohne zu schwächeln bis in den Begrenzer bei knapp über 250.

      Bei den M-Modellen hast Du eigentlich keine anderen Schwachstellen wie bei allen anderen 5ern
      • Luftbälge hinten
      • Türpappen undicht
      • Verteilergetriebe (Rucken/Zucken/knacksen beim einlenken/verwinden)
      • AGR Verkokung
      • Leistungsmangel beim M550d gab es m.E. nur beim VfL-Modell. Seit dem LCi hört man davon nichts mehr

      Von der Ausstattung her ist meiner ähnlich. Ich hab nur bewusst keinen Komfortzugang mehr genommen, da das den Herren den Zugang zum vorherigen Auto gegeben hat und sie einfach damit weggefahren sind... Auch bei der Ausstattung gibts bei dem Modell nichts zu meckern. Nur würde ich kein Auto in der Preisliga und Leistungsklasse von Privat kaufen. Ich hab meinen vom Händler mit Premium Selection und entsprechend 2 Jahren Garantie. Wenn mal was kaputt geht wird es halt teuer und so hast Du in den ersten beiden Jahren ruhe.

      Im direkten Vergleich zum 535dx würde ich wie viele sagen, es liegen keine Welten dazwischen, aber er macht alles spürbar einen Ticken leichter und besser. Im Verbrauch liege ich ca. 1l höher wie beim Vorgänger. Der 535 lag bei 9,5l/100km und der 550 liegt bei 10,5l im Schnitt mit viel Kurzstrecken. Was ich in der Leistungsklasse für mehr als vertretbar finde. Und man hat keinen AdBlue tank trotz Euro 6 mehr.

      Was auch optisch schön ist, dass er "Werk aus" minimal tiefer liegt, was dem Aussehen sehr zu Gute kommt :)

      Hoffe ich konnte Dir helfen.


      Gruß
      Björn

      TOP Antwort, danke

      Also sollt ich mich nur um die Garantie umschauen und kann schon zuschlagen?!
      Ankaufstest sollte man ja trotzdem machen?!
      Wird wahrscheinlich ein Leasing werden...

      Lg
    • Hi,

      der von Dir gepostete war doch von Privat? Wie willst Du den leasen, über eine Bank?

      Wie gesagt, ich würde so ein Auto nur über den Hersteller/Vertragswerkstatt mit entsprechender Premium Selection kaufen. Da wird der Flitzer auch durchgecheckt und Du bekommst ein Protokoll. Natürlich kann denen auch mal was durchgehen, aber dafür hast Du ja die Garantie bzw. eine Gewährleistung. Von daher hast Du im ersten Moment quasi ein Sorglospaket. Wobei es da auch auf die Werkstatt ankommt, bzw wie die sich anstellen. Aber das ist ein anderes Thema.

      Bei anderen Garantiegebern (wenn Du den Wagen von Privat kaufst und irgendwo anders eine Garantie abschließt) musst Du auf jeden Fall die AGBs bzw. deren Ausschüsse darin studieren. Da gibts auch soviel Unsinn auf dem Markt...


      Gruß
      Björn

    • Typisierung ist easy. Vom deutschen Händler den TÜV Bericht mitgeben lassen dann zur Finanz die rechnen dir die Nova mit dem Kaufvertrag aus dann beim Typisieren wird nur noch abgestempelt zur Versicherung fertig. Geht in 3 Stunden wenns gut läuft ;)
      Da der deutsche TÜV Bericht in Österreich akzeptiert ist schauen die das Auto nicht mal an

    • grissom schrieb:


      Hi,

      der von Dir gepostete war doch von Privat? Wie willst Du den leasen, über eine Bank?

      Wie gesagt, ich würde so ein Auto nur über den Hersteller/Vertragswerkstatt mit entsprechender Premium Selection kaufen. Da wird der Flitzer auch durchgecheckt und Du bekommst ein Protokoll. Natürlich kann denen auch mal was durchgehen, aber dafür hast Du ja die Garantie bzw. eine Gewährleistung. Von daher hast Du im ersten Moment quasi ein Sorglospaket. Wobei es da auch auf die Werkstatt ankommt, bzw wie die sich anstellen. Aber das ist ein anderes Thema.

      Bei anderen Garantiegebern (wenn Du den Wagen von Privat kaufst und irgendwo anders eine Garantie abschließt) musst Du auf jeden Fall die AGBs bzw. deren Ausschüsse darin studieren. Da gibts auch soviel Unsinn auf dem Markt...


      Gruß
      Björn
      Er hat heute beim telefonat gesagt dass er das Auto auch seit 2 Jahren geleased hat und sich in seiner Firma befindet, müsste ich dann wahrscheinlich sein Leasing übernehmen.. er sagt was von Leasingmakler und 2.6%... warte noch auf Sparkasse & Uniqua Angebot ab...

      Gut, dann muss ich mich zwecks Garantie nochmal dahinter hängen :/
    • Mini-pli schrieb:


      Typisierung ist easy. Vom deutschen Händler den TÜV Bericht mitgeben lassen dann zur Finanz die rechnen dir die Nova mit dem Kaufvertrag aus dann beim Typisieren wird nur noch abgestempelt zur Versicherung fertig. Geht in 3 Stunden wenns gut läuft ;)
      Da der deutsche TÜV Bericht in Österreich akzeptiert ist schauen die das Auto nicht mal an

      Hmm... ja wenn man Ahnung von der Materie hat und sich damit beschäftigt bzw. schon mal gemacht hat, dann ist es sicher easy ;) aber ich hab von dem eben 0 Plan :D
    • Mini-pli schrieb:

      Typisierung ist easy. Vom deutschen Händler den TÜV Bericht mitgeben lassen dann zur Finanz die rechnen dir die Nova mit dem Kaufvertrag aus dann beim Typisieren wird nur noch abgestempelt zur Versicherung fertig. Geht in 3 Stunden wenns gut läuft ;)
      Da der deutsche TÜV Bericht in Österreich akzeptiert ist schauen die das Auto nicht mal an
      Nicht ganz richtig - als erstes muss man beim Vertragshändler die Dateneinbringung beantragen (sprich österreichischer Typenschein).
      BMW lässt sich dafür bis zu 5 Werktage Zeit, meistens hat man den Zettel aber innerhalb von 2 bis 3 Tagen. Erst wenn man diese
      Dateneintragung hat, kann man zur Finanz und die NOVA abliefern. Ist die NOVA entrichtet, wird das Fahrzeug in der Genehmigungsdatenbank
      freigeschalten und kann dann angemeldet werden. :)
      :thumbsup: Meine 5er: E39 (VFL) 525tds Limousine / E60 (LCI) 530d Limousine / E61 (LCI) 525d xdrive Touring / F11 (VFL) 530d xdrive Touring / F11 (LCI) 530d xdrive Touring ... addicted to BMW since 2000. :thumbsup:
    • ANZEIGE