Wechsel zum 550i / AH5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • naja, als ich noch 38 war, bin ich auch nur rumgeballert :D

      Und dann kam dieses Jahr so ein neuralgischer Zeitraum, da verschob sich alles. Ich bin sowas von froh, den F31 abgegeben und gegen den F11 getauscht zu haben. Ich bin diese Nacht auch erst um 02:00Uhr aus Berlin zurückgekommen und für diese weiten Strecken ist der 5er einfach genial.

      Aber so weit willst Du ja kaum fahren und wenn Dir der Platz für den Alltag reicht - einfach machen. Und wenn sich dann rausstellen sollte, dass es doch nur temporäre Begeisterung war, son M135i brignt man sicher auch wieder gut unter die Leute ;)

      ""
    • Mit meinen 37 Jahren gehöre ich wahrscheinlich auch nicht so richtig zur Käuferschicht des F07 :D

      Finde die Karre trotzdem top und würde sie nicht mehr so schnell hergeben wollen.

      Natürlich macht das knallbüchsen Cabby auch riesig Spaß ^^ aber beide auf ihre eigene Weise.

    • Als einer der wenigen AH5-Fahrer kann ich auch nur immer wieder bestätigen, dass der AH schon ein technisches Sahnestück ist, das sehr viel Freude bereitet.
      Das Zusammenspiel beider Antriebesquellen funktioniert erstklassig, die Abstimmung ist ziemlich perfekt und funktioniert bei mir jetzt nach 75.000km und 5 Jahren immer noch fehlerfrei. Der Verbrauch liegt über die Gesamtfahrleistung bei 8,4l/100km, ich fahr eine Mischung aus täglicher Kurzstrecke a 15 km + gelegentliche Langstrecke 200-1000 km. Auf der Autobahn wird so schnell gefahren, wie es der Verkehr zulässt.
      Die Leistung ist weit über allem, was man benötigt und jederzeit sehr souverän abrufbar.

      Und trotzdem schiele ich ab und zu auf einen 550i :D

      Der 50i (N63TÜ) ist ebenso ein erstklassiger Motor, den ich allerdings nur aus dem F15 kenne, im F10 hatte ich noch nicht das Vergnügen.
      Leider gibt es auch beim N63TÜ noch gelegentlich das Problem mit erhöhtem Ölverbrauch.

      Unterm Strich bereue ich die Entscheidung zum AH5 nicht und würde sie auch wieder so treffen.
      Mir ging es bei der Entscheidung ähnlich wie Dir, ich bin Ingenieur und war einfach neugierig auf die Technik, die mich nicht enttäuscht hat.

      Und ich werd erst 29, für einen 5er ist man nie zu jung rein vom "Fahrwert" her. :love:
      Allerdings werd ich auch häufig blöd angeschaut oder gefragt, was ich mit so einem Auto will.

    • australia schrieb:

      Jego schrieb:

      Allerdings werd ich auch häufig blöd angeschaut oder gefragt, was ich mit so einem Auto will.
      Na fahren - was sonst ?
      Ist auch die einfache und ehrliche Antwort, ich fahr das Auto unheimlich gern.
      Es geht denen aber eher wieder um den Sozialneid, dass es ein unpassendes Auto für einen jungen Menschen ist...
    • Neu

      Ich bin diese Diskussion auch leid, ganz ehrlich und ich weiß nicht, wie oft ich die schon selbst gehört habe. Hat auch nichts mit dem Alter zu tun.

      Meine Antwort dazu ist immer wieder gleich: Kannst Dich einmischen, wenn Du es bezahlen musst !!! Bis dahin ist es meine Sache. :D

      Gruß

      australia

    • ANZEIGE