Batterie und Heckscheibe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie und Heckscheibe

      Hallo an alle,
      Sorry wenn es schon etwas zu dem Thema gibt aber wir sind kurz davor in den Urlaub zu fahren (hab daher keine Zeit das Forum zu durchsuchen) und plötzlich zickt mein Wagen rum.
      Ich hab einen 525d touring, ca. 6 Jahre alt mit 3L Motor und um die 212000 km. Soweit alles gut aber gestern erscheint plötzlich die Meldung "Batterie wird während Stillstand entladen". Ich bin dann heute morgen in die Werkstatt meines Vertrauens aber die sagen, dass Batterie und Lichtmaschine in Ordnung sind und im Fehlerspeicher nichts hinterlegt wäre. Der Wagen ist ein Langstreckenfahrzeug also kann es nicht an einer langen Standzeit gelegen haben da er fast täglich benutzt wird und auch problemlos anspringt.
      Die Meldung kam gestern Nachmittag (bin an dem Tag schon 150 km ins Büro gefahren!) und ging auch auf der Rückfahrt nicht weg. Heute Morgen als ich meinen Kleinen in die Krippe gebracht habe, das Gleiche. Als ich dann in die Werkstatt gefahren bin, natürlich nichts mehr :(
      Bin dann den halben Tag Kurzstrecken gefahren und nichts bezüglich der Batterie allerdings dann heute Abend wieder. Ausserdem ist dann heute noch ein 2. Problem aufgetaucht. In ca. 60% der Fälle, dass ich das Auto an- oder ausmache, geht plötzlich das Heckfenster auf. Meistens so 10 sek. nach dem anmachen oder direkt beim ausmachen.
      Ich hab jetzt keine grosse Wahl da wir eine Woche in die Berge fahren und kann hoffen, dass es nicht schlimmer wird aber ich wollte fragen, ob das Problem evtl. schon mal bei jemandem aufgetaucht ist und an was es gelegen hat.
      Ich werde dann Anfang Jan nochmal in die Werkstatt aber vielleicht hat schon mal jemand einen Tip sodass ich die Schrauber vielleicht darauf hinweisen kann.

      Vielen Dank im voraus und frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch an alle.

      Danke
      Chris

      ""
    • Zu dem Thema Heckscheibe kann ich nichts beitragen. Von sowas habe ich noch nie was gehört.

      Wenn im Kombi oder Infodisplay eine Fehlermeldung auftaucht, steht auch ein Fehler im Fehlerspeicher. Der angezeigte Fehler besagt, daß das Auto im Stand zu viel Strom zieht.

      Fehlerspeicher bei BMW oder von jemand anderem mit Rheingold auslesen lassen.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Heckscheibe Relais bzw. Servo oder Stecker leichte kurzschluss zu Masse ?

      Ziehe Sicherung und schauen obs fehler weg geht ?

      MFG,
      MunichMark
      2014 535XD
      Luxury Line
      Alpinweiss / Mocca
      AC Schnitzer FW 30-30
      18" Michelin Pilot 4
      bzw. PA4 Winter

    • Harakiri schrieb:

      Zu dem Thema Heckscheibe kann ich nichts beitragen. Von sowas habe ich noch nie was gehört.

      Wenn im Kombi oder Infodisplay eine Fehlermeldung auftaucht, steht auch ein Fehler im Fehlerspeicher. Der angezeigte Fehler besagt, daß das Auto im Stand zu viel Strom zieht.

      Fehlerspeicher bei BMW oder von jemand anderem mit Rheingold auslesen lassen.
      Danke. Das komische ist nur, dass es die letzten 3 Jahre keine Probleme gab und ich auch keine Standheizung habe, also nichts was übermäßig Strom ziehen sollte. Auf dem Weg zur ersten Etappe war die Meldung da aber gestern nichts mehr.
      Die Sache mit dem Heckfenster löse ich im Moment so, dass ich das Auto vor dem anmachen manuell verriegele. Dann geht nichts mehr auf.
      Ich muss mir mal die Sicherungen anschauen.
      Danke und ein frohes Fest
    • Nabend,

      schau Dir mal das Taster an der Heckscheibe/Wischerhebel an. Ich meine ich hätte mal gelesen, dass der Undicht wurde und der sich durch die Korrosion selbst betätigt hat. Ansonsten würde ich mir mal die Verbindung der Kabel zur Heckklappe ansehen.

      Gruß
      Griss

    • Ich hatte genau das Prblem bei unserem alten e61. Dadurch, dass die Heckscheibe auf geht, „schläft“ der Wagen nicht ein. Somit zieht er die ganze Zeit Strom. Bei mit war es der Taster der Heckscheibe, welcher einen Defekt hatte. Ware dann 35 EUR und alles war gut

    • R6-Diesel schrieb:

      Sabbelfatz schrieb:

      Das komische ist nur, dass es die letzten 3 Jahre keine Probleme gab
      Ein Kabelbruch entsteht eben erst mit der Zeit. Keine Ahnung, was du daran jetzt seltsam findest.
      Seltsam finde ich, dass das mit dem Heckfenster erst einen Tag nach der Meldung mit der Batterie auftrat.
      Aber vielen Dank für die Antworten. Ich werde die Werkstatt mal auf das Heckfenster aufmerksam machen wenn wir wieder zurück sind.
      Gruss
    • Das legt die Vermutung nahe, daß beides in einem direkten Zusammenhang steht. Mögliche Fehlerursachen wurden ja schon genannt.

      Die Standheizung zieht übrigens "erlaubt" Strom. Die darf das quasi... ;)
      Bei Deinem Auto fließt irgendwo Strom, wo es nicht sein sollte.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Alte BMW Krankheit. Bei meinem Auto (auch mit Standheizung/ ständig aktiver Alarmanlage die sich nicht abschalten lässt) ist eigentlich nach gut 14-18 Tagen Standzeit der Akku leer und der Wagen startet nicht mehr. Taugt nix mehr das Zeug. Hab mich daran gewöhnt, ggf. 2. Akku im Keller, dann tauschen und Batterie wieder neu anlernen.

      Den Nachbarn 3 Parkplätze weiter bei mir gehts nicht anders. Da ist schon nach 10 Tagen Schicht im Schacht. Der hat sich zum Laden schon ein Stromkabel auf dem Parkplatz gelegt.

      Stromziehen im Stand ist nicht, denn nach 10 min. schaltet der CanBus alles aus. Sollte ein Kurzschluß sein, erst recht. Dafür hat man auch CanBus.

      Deswegen fahre ich im Winter überwiegend mit dem Smart. Der kann 3 Monate stehen ohne dass sich die Batterie entlädt.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SamTE ()

      Beitrag von Harakiri ()

      Dieser Beitrag wurde von Justen aus folgendem Grund gelöscht: OT ().

      Beitrag von SamTE ()

      Dieser Beitrag wurde von Justen aus folgendem Grund gelöscht: OT ().

      Beitrag von Harakiri ()

      Dieser Beitrag wurde von Justen aus folgendem Grund gelöscht: OT ().
    • Deine sinnfreien Postings helfen niemand. Ungefähr so wie die 8HP, die ja auch nur im Einzelfall kaputtgehen. Lol.

      Bei diesem Fehler gibt es gerne drei Schuldige:

      Das Relais zur DME ist defekt (Farbe hellblau im Motorraum unter der linken Abdeckung oben)
      Das IBS ist defekt (einfach den Mist seitlich abklemmen oder neu kaufen)
      Oder die Batterie ist im Eimer. AGM Batterien haben bei Kurzstrecke eine Lebensdauer von 2 Jahren (Da der TE sagt, dass diese getested wurde und offenbar OK ist, könnte man das auschließen)

      Wenn der Wurm da nicht liegt, wirds schwierig.

      Ich repariere es nicht mehr, bei einem 6 Jahre alten BMW wäre das Perlen für die Säue.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SamTE ()

    • ANZEIGE