Fehler 27F000 Luftmassensystem, Ladeluftschlauch, Undichtigkeit erkannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehler 27F000 Luftmassensystem, Ladeluftschlauch, Undichtigkeit erkannt

      Hallo,
      vor 3 Tagen ging die Motorkontrollleuchte zu Beginn einer Fahrt an (525d LCI F11, 218PS, 4zyl, 2 Turbolader). Rheingold besorgt (4.09) und Fehlerspeicher ausgelesen:
      27F000 Luftmassensystem, Ladeluftschlauch, Undichtigkeit erkannt
      Davon ab NUR 800F92: Begrüßungslicht Wiederholsperre aktiv
      Leistungsverlust habe ich nicht festgestellt, da ich das Auto nur noch sehr vorsichtig bewegt habe. Habe ohne wirkliche Ahnung mal im Motorraum geschaut, ob irgendwo ein Schlauch beschädigt ist - nichts.
      Luftmassensystemtest in RG durchgeführt. Beim Drosselklappentest ging der Motor, wie er soll, aus. Keine weiteren Fehler oder Probleme erkennbar. Siehe unten.
      Was könnte das alles sein?
      Habe noch ca. einen Monat Gewährleistung mit Beweislast beim Händler, noch 7 Monate Garantie EuroPlus.
      Ich habe nach der letzten mäßigen Händlererfahrung (gekauft bei einer BMW-Kette weiter weg, dann wegen Mangel Kontakt mit nähergelegener Schwesterfiliale, die sehr dürftig war... kein Vertrauen dorthin) Bedenken, dass die mir den Fehler einfach frech löschen oder sich anderweitig um eine für sie teure Reparatur drücken (siehe Vorschlag von Rheingold, das per Programmieren wegzubekommen), was mir später auf die Füße fällt.
      Könnte das ein Turbo sein, den ich pfeifen höre? Klingt allerdings eher nicht übermäßig und ist wohl im normalen Bereich.
      Habe auch noch einen vertrauenswürdigen Händler in der Nähe, der aber in Sachen Gewährleistung (so wie hier) eben keine Option ist.
      Hilfe!
      Beste Grüße

      ""
      Dateien
    • Moin,

      Welche Laufleistung hat das Auto?

      Ich fahre die gleiche Maschine und Turbopfeiffen sollte es nicht geben. Ich höre meine Turbo's nicht, und als ich die mal gehört habe war auch in Kürze eine kaputt...
      Europlus ist ja dazu da das zu beheben, würde ich einfach in Anspruch nehmen. Falls du Zweifel hast, lasse doch erst ein Gutachten/Schadenfeststellung erstellen von z.B. Dekra.

      Viel Erfolg und lass dich nur mit heilem Auto wieder wegschicken!
      Midget

    • Hi,

      Jetzt 121.000.

      Ohne Vergleichsauto ist es wirklich schwierig und ich frage mich, ob ich mir nicht vielleicht was einbilde.

      Ich werde mal bei BMW fragen. Vielleicht hier ein Werkstattmeister was.

      Beste Grüße

    • Rückruf von BMW: der AGR-Kühler sei defekt bzw. undicht und müssen getauscht werden.

      Kulanzantrag läuft. Ist das ein stimmiger Schaden bei dieser Fehlermeldung?

      Das Schlauchsystem sei in Ordnung.

    • Hallo,

      na das ist ja interessant, bei mir ging heute morgen die gelbe MKL dauerhaft an :/ aber ohne merkbaren Leistungsverlust. Ich hoffe da wurde nicht beim Service im November irgendwelche Software rauf gespielt ohne zu Fragen :D
      Leider hab ich erst am Dienstag ein Termin bekommen. ;(

      520d aus 12/13

    • Leistungsverlust war bei mir, bei sehr vorsichtigem Fahren, nicht spürbar.

      Der AGR-Kühler wurde über 100 % Kulanz repariert. Nur die Kühlflüssigkeit über knapp 90 EUR muss ich mir wohl von meinem Händler im Zuge der Gewährleistung wiederholen.

    • So.

      Ich habe nun einfach nochmal, ohne Fehlermeldung oder irgendwas, den Fehlerspeicher ausgelesen.

      Exakt der selbe Fehler ist laut RG vor ~400 km und damit 3-4 Tagen aufgetreten. In der Spalte "Vorhanden" steht allerdings unbekannt.

      Was heißt das? Ich habe mir für nächste Woche einen Termin geben lassen.

      Nach der Reparatur habe ich den Fehlerspeicher mit dem alten Fehler selbst gelöscht, weil das durch die Werkstatt damals nicht gemacht wurde.

      Man will nun den Fehlerspeicher auslesen und einige Testabläufe fahren. Kann ich da schon einmal selbst was testen? Ideen?

    • ANZEIGE