Höhenverstellungsrad trotz Bi-Xenon?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Höhenverstellungsrad trotz Bi-Xenon?

    Hallo liebe Forengemeinde,

    habe einen schicken F10 in Aussicht, allerdings macht mich eine Sache stutzig, und zwar das er trotz Bi-Xenon ein Höhenverstellungsrad am Lichtschalter hat.

    Habe schon lange versucht was zu dem Thema zu finden, nur existiert soetwas leider nicht.

    Weiß jemand von euch zufällig ob sowas ab Werk möglich ist, oder wurde dort das LSZ getauscht?



    Vielen Dank vorab.

    MfG

    ""
  • Wenn der Schalter vom Werk drinnen war, dann wurde Xenon nachgerüstet und dem Vorbesitzer war es zu schade ein LSZ fpr Xenons zu kaufen.
    Beziehungsweise er hat ein anderes gekauft und statt dem originalen eingesetzt.

    Teste aus: beweg den Schalter rauf und runter. Wenn er Wirkung zeugt, ergo das Licht rauf und runter geht, dann hat er kein Xenon ab Werk und es wurde mehr als minimalistisch nachgerüstet (Sensoren an VA und HA wurden ausgelassen, stattdessen manuelle LWR beibehalten).
    Wenn sich beim Bewegen des Schalters nichts tut, dann ist es in Ordnung.

  • Okay danke erstmal dafür.

    Habe schon befürchtet das da was nicht in Ordnung ist. Leider ist das Fahrzeug 500km entfernt von mir beim Händler, der derzeit nicht auf meine Anfrage bezüglich VIN antwortet.

    Vllt doch lieber wo anders umgucken....

  • Chester schrieb:

    Entweder LSZ getauscht oder auf BiXenon umgerüstet, wobei ich letzteres für wahrscheinlicher halten würde. Wenn hau mal die letzten 7 Ziffern der Fahrgestellnummer rein, wenn zur Hand oder mach mal Fotos von den Scheinwerfern.


    Das Foto ist direkt aus der Anzeige vom Fahrzeugportal.
  • Ich sag dann einfach mal Finger weg davon. In Deutschland gibts mit sowas Probleme, weil der hat die Adaptivscheinwerfer drin und wenn da nur das Bixenon geht und ned Kurvenlicht sowie Abbiegelicht ists eine billige bastelei und wenn du an den falschen TÜV-Prüfer kommst, kannst die Plakette knicken. Und wenn der Verkäufer nicht antwortet, dann erst recht Finger weg. Warte lieber auf einen Wagen, wo alles passt ;)

  • Ich habe (nicht nur mich) diverse BMW bei Händlern und Privatleuten nachgefragt. Die VIN zu bekommen war nie ein Problem. Wenn da keine Antworten kommen... Finger weg! Es gibt genügend gute und einwandfreie F1x.

    Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

  • Wenn der nicht antwortet dann wirklich Finger weg.
    War bei meiner Suche nach einem F10 auch so. Die Fahrzeuge, bei denen der Besitzer nicht geantwortet hat, sind heute noch inseriert.
    Aber nur weil Xenon nachgerüstet wurde, ist der Wagen noch lange keine Bastelbude. Für den Xenon upgrade werden die Pins geändert von der Reihenfolge und die Höhensensoren an Ha und Va nachgerüstet und ins FRM gesteckt.
    Wenn das schon als Bastelbude zählt, was ist mit meinen elektrisch anklappenden Facelift Außenspiegeln? Da mussten auch Kabel gezogen werden für die Blinker? Da mussten auch Kabel umgepinnt/gelötet werden? Ist der Wagen jetzt schrott, oder wie?
    Mal ganz abgesehen von echt-Wildleder Dachhimmel (selbst gemacht), LCI M-Paket (original, kein Nachbau), LCI Scheinwerfer vorne, LCI Rückleuchte, LCI Naviblende (bald kommt NBT Evo rein). Jetzt wurde auch ein Set für elektrische Heckklappe gekauft.
    Ist der Wagen jetzt nichts wert?
    Du musst schon differenzieren zwischen "nachrüsten" im Sinne von hauptsache irgendwie, dass es funktioniert, aber keiner kennt sich aus, und "nachrüsten" im Sinne von, ich gehe dem gesamten Fahrzeugkabelbaum nach und verlege alles wie original, wo es nur geht und will alles möglichst oem treu behalten.

  • Zum Adaptive Scheinwerfer. In Österreich würde es nichts machen, wenn er diese funktion nicht hat (ist auch mittels Codierung abschaltbar). Das wichtigste für die überprüfung sind Abblendlicht, Fernlicht, Sensoren (geht das Licht beim Anschalten rauf und runter) und Blinker, sowie Einstellung der Lichter.
    Glaub nicht wirklich, dass es bei euch anders sein wird.

  • Das kenne ich auch so. Wenn der Verkäufer nicht Antwortet, dann ist die Enttäuschung danach meistens groß. Bei mir kam sie zum Glück während der Probefahrt mitm 535d...

    Es geht nicht um dass gewissenhafte Verändern vom Fahrzeug, wenn man von Vorne bis Hinten durchdenkt und arbeitet. Wenn ich da aber noch das Höhenverstellungsrad habe, dann wurde die Umrüstung aus meiner Sicht nicht bis zum Ende durchgezogen. Und in Deutschland ist das von der Gesetzeslage her leider etwas anders als in Österreich.

    §50 Abs10 Straßenverkehrszulassungsordnung sagt hierzu:
    Kraftfahrzeuge mit Scheinwerfern für Fern- und Abblendlicht, die mit Gasentladungslampen ausgestattet sind, müssen mit
    1.einer automatischen Leuchtweiteregelung im Sinne des Absatzes 8,
    2.einer Scheinwerferreinigungsanlage und
    3.einem System, das das ständige Eingeschaltetsein des Abblendlichtes auch bei Fernlicht sicherstellt,
    ausgerüstet sein.

    Gilt für Xenon an 2000 Lumen Leuchtkraft.

  • Wenn der Schalter nurmehr als "Zierde" fungiert passt es eigentlich eh.
    Das Teil kostet verdammt viel. 150-200€ nur, dass du ein Stellrad weniger hast...
    Wenn das Rad außer Funktion gesetzt ist und überhaupt nichts macht, ok. Alwr auch drinnen und funktionstüchtig, dann ist alles passend.
    Wenn der Schalter aber noch funktioniert hat er die Manuelle Leuchtweitenregulierung noch. Ist auch keine schwere Sache nachzurüsten. Hab ich genauso beim e39 gemacht und sie funtkioniert heute noch.
    Alles Andere ist aber mehr oder weniger pfusch.

  • AltinB1306 schrieb:

    Wenn der Schalter nurmehr als "Zierde" fungiert passt es eigentlich eh.
    Das Teil kostet verdammt viel. 150-200€ nur, dass du ein Stellrad weniger hast...
    Wenn das Rad außer Funktion gesetzt ist und überhaupt nichts macht, ok. Alwr auch drinnen und funktionstüchtig, dann ist alles passend.
    Wenn der Schalter aber noch funktioniert hat er die Manuelle Leuchtweitenregulierung noch. Ist auch keine schwere Sache nachzurüsten. Hab ich genauso beim e39 gemacht und sie funtkioniert heute noch.
    Alles Andere ist aber mehr oder weniger pfusch.
    Da gebe ich dir Recht. Wollte auch schon bei mir die Nebelscheinwerfer rausnehmen und die M550d Ziergitter reinsetzen, letzendlich habe ich es gelassen, weil ich dann unten immer noch die Kabel hängen haben würde. Das LSZ wäre bei mir das kleinste Problem gewesen zum tauschen.
  • Der Tacho sagt: Reimport.
    Steht das in der Anzeige?
    Wer weiß wo der Wagen herkommt und was es dort für Bestimmungen gibt.

    Das der Verkäufer die VIN nicht rausrücken will, macht die Geschichte nur noch unseriöser.

    Finger weg!

    BMW F10 535i M-Sport | -I- | -II- | -III- | -IV- | -V- |
  • ANZEIGE