Fehlerspeichercodes

    • Fehlerspeichercodes

      Hallo,
      Ich hoffe, ich bin hier richtig:
      Habe heute meinen neuen Gebrauchten bei den gelben Engeln in Ö zum Check gehabt, im großen und ganzen entspricht der Fahrzeugzustand den ~103tkm, aber beim Fehlerspeicher hats mich gerissen: vor Testbeginn vieles im Speicher, nach Löschung und anschliessender Probefahrt blieb nur noch das über:20180208_Fehlerspeicher.jpg
      Das lässt sich nicht löschen und er empfiehlt einen Besuch beim Freundlichen für genaueres.

      Sind das wirklich die Glühkerzen oder vielleicht nur das Steuergerät? Die Kerzen sollen ja ziemlich gut im Motorblock sitzen nach dieser Zeit und das Steuergerät recht ungünstig platziert sein.

      Und was bedeutet:
      01. Diesel EDC 17 UDS: 7
      09. Gateway 4.0: 1
      10. 801C20 Fehlerspeicher: Speicher Voll
      11. Klimaautomatik 4.0: 1
      12. 801222 Klimakompressor: Fehler Sicherheitsabschaltung

      Für etwaige Erklärungen wäre ich sehr dankbar, damit ich weiß wie ich dem Gebrauchtwagenhändler das präsentiere.
      Bin ja seit Erhalt des Wagens keine 250 km gefahren wegen dem sch.... Wetter. Und das ist sicher schon länger im System X(

      lg und schönen Abend
      Christian

      ""
    • Mit was wurde der Fehlerspeicher ausgelesen? Mit Rheingold?

      Wenn nicht, alle anderen Auslesegeräte sind meist fehlerhaft und geben nicht unbedingt das tatsächliche Fehlerbild. Nachbar von mir ist auch beim ADAC und hatte einmal bei mir ausgelesen. Der bekam ganz andere Daten als ich mit Rheingold.

      Hol dir Rheingold und lösche damit mal den Speicher, dann nochmal auslesen und gucken was drin steht.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Bei den Sechsendern ist das Glühsteuergerät am Motorblock montiert. Dort wird es in schöner Regelmäßigkeit gegrillt und, um ganz sicher zu gehen, zu Tode vibriert. Der Azubi in München, der das an diese Stelle konstruiert hat, hat leider keine Ahnung von Elektronik...

      Die Glühstifte werden durch das Steuergerät überwacht. Wenn das Steuergerät defekt ist, kann es Glühstiftfehler melden, die es gar nicht gibt. Von daher ist es durchaus wahrscheinlich, daß nur das Steuergerät defekt ist.

      Achja... das Steuergerät sitzt unterhalb der ASB am Motorblock... :thumbsup:

      Danach sind Adaptionen zu löschen, u.a. Injektoradaption. Nach Anweisung in Rheingold vorgehen.

      Wie der Vorposter richtigerweise geschrieben hat, sollte der Fehlerspeicher mit Rheingold ausgelesen werden. Alles andere bringt nur Unsinn.

      Der "Fehler" 801222 ist tatsächlich "Abschaltung wegen fehlender DME/DDE Freigabe" und nicht irgendeine Sicherheitsabschaltung... Diesen Eintrag hat eigentlich jeder. Wird volle Leistung vom Motor gefordert, schaltet die DME/DDE die Klimaanlage ab, um die volle Motorleistung in Beschleunigung umzusetzen. Das soll so sein. Unverständlicherweise wird das als Fehler im FS hinterlegt...

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Harakiri ()

    • Danke für die Info.
      Ist ja ziemlich Komplex und richtig interpretieren muss man auch erst Mal.

      Gibt's keinen Alternativplatz oder was weiß ich, damit das Steuergerät nachhaltiger montiert ist? Lifehack :?:

      Ich weiss das ist eine Krux mit den Diagnosesystemen.
      RG hat wohl keiner, weder Automobilclubs, noch der freie Gebrauchtwagenhändler wo ich den Wagen herhab.
      Hatten damals schon Probleme beim E39, den Fehlersperspeicher richtig zu interpretieren, als die Automatik nicht mehr richtig schaltete und der Auslöser ein def. ABS-Sensor war der sporadisch auftauchte (da kamens beim :) auch nicht gleich drauf...)
      Und beim :) sind's immer voll, also immer mit Wartezeit verbunden, klar die haben auch was zu tun und warten sicher genau auf mich mit meinen Problemchen - Also Anrufen und schön freundlich Bitte sagen.
      Ich kann natürlich auch nicht immer so easy cheasy von der Arbeit weg...

      Wegen den Diagnosetools/Programmen: ich bin a bissl überwältigt von den Angeboten im Netz, möchte hier auch nicht gegen Regeln verstoßen.
      Aber sinnvoll wär's schon. Rein zur Diagnose und Fehlersuche, max. Batterietausch und Servicerückstellungen...
      Auch für meinen alten e39.
      Notebook wird wohl Pflicht oder geht's auch mit Tablet?

      Naja werd dem Händler Mal sagen daß er mit dem Steuergerät anfangen soll, bevors vielleicht ein Gewinde ruinieren, falls es hunzt.
      Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps/Tricks oder Empfehlungen?

      *Update:

      • Habe gerade die Batterie gecheckt: am -Pol steht 22/11 also Juli 2011, wird wohl auch fällig. Spricht was dagegen wenn gleich die 105Ah AGM verbaut wird? :?:
      • Hinterer Fussraum beidseitig feucht, entweder hat der Aufbereiter nassgesaugt und gleich die Teppiche wieder rein oder die Verkleidungs-Dichtungen sind auch meier.


      Danke und schönes WE :thumbsup:
      Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ChriGru ()

    • Rheingold hat kein freier Händler, da es eigentlich keiner bekommt. Das ist BMW Software.

      Für E-Serie brauchst aber entsprechend andere Datenbanken, auch anderes Kabel. Also immer die richtigen für E39 und/oder F-Serie installieren.

      Es funktioniert für BMW wunderbar, ist aber mit so grottenschlecht GUI und mit uralten Code programmiert, dass es kaum auf einem Tablet läuft. Brauchst einen Laptop mit USB oder Ethernet, der am Tablet ja auch meistens fehlt (fürs ODB Kabel). Ein alter Laptop mit Windows7/8 reicht da locker.

      Dann ist alles im Grünen.

      Zur Batterie: Wenn du Standheizung hast brauchst mit Sicherheit eine Batterie mit über 100 Ah. Ansonsten nicht. Batterien müssen auch neu angelernt werden! Einfach tauschen geht nicht- bzw nicht lange gut.

      Wassser im Innenraum - Tür/ Fensterdichtungen/ Heckklappe vermutlich undicht. Ich glaub da hatten schon einige Probleme.

      Auch Fensterstellmotoren können bei Ausfall von Steuergeräten oder Elektormotor mal nicht ganz hochfahren und bleiben ein paar cm offen. Fällt nicht gleich auf, aber wenns regnet - dann regnets auch im Auto :) Check mal.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von SamTE ()

    • Neu

      Update*

      • 6x Glühkerzen und 1x Steuergerät wurden getauscht -> Fehler weg
      • Klimaanlage gecheckt und wieder gefüllt -> Fehler weg
      • wegen Feuchtigkeit hinten: ein paarmal in die Waschanlage mit Vollprogramm -> Trocken
      • Fehlerspeicher gelöscht und leer
      • PDC totalausfall wegen Sauwetter und Waschorgie, war aber heute wieder Funktionsfähig. -> Steht jetzt wahrscheinlich drinnen im FS... mal schauen welcher hier spinnt :huh:


      Jetzt kann der Finale Check kommen beim :)

      Beim Diagnosetool bin ich auch noch am suchen. Gebrauchtes Notebook hab ich schon im Auge, Kabel und SW noch offen.

      schönes WE :bier:

      Christian
    • Neu

      ChriGru schrieb:

      Update*

      • 6x Glühkerzen und 1x Steuergerät wurden getauscht -> Fehler weg
      • Klimaanlage gecheckt und wieder gefüllt -> Fehler weg
      • wegen Feuchtigkeit hinten: ein paarmal in die Waschanlage mit Vollprogramm -> Trocken
      • Fehlerspeicher gelöscht und leer
      • PDC totalausfall wegen Sauwetter und Waschorgie, war aber heute wieder Funktionsfähig. -> Steht jetzt wahrscheinlich drinnen im FS... mal schauen welcher hier spinnt :huh:


      Jetzt kann der Finale Check kommen beim :)

      Beim Diagnosetool bin ich auch noch am suchen. Gebrauchtes Notebook hab ich schon im Auge, Kabel und SW noch offen.

      schönes WE :bier:

      Christian
      Super!

      Software: Betriebssystem ab Windows7. Ich hab Win10, geht auch.
      Kabel: Ebay oder amazon. Mehr als 5€ sollte es nicht kosten. Manche Chinesen liefern es auch für 2€, da wartest aber 6 Wochen...

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • ANZEIGE