Additive in Diesel bzw. 2-Takt-Öl beimischen 530D F10 LCI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Additive in Diesel bzw. 2-Takt-Öl beimischen 530D F10 LCI

      Hallo zusammen,

      es wird ja immer mal wieder über Additive bzw. 2-Takt Öl Beimischungen zum Diesel diskutiert.

      Gibt es hier brauchbare Erfahrungen. Ist eine solche "Reinigung" hin und wieder sinnvoll ? ;(

      Freue mich über Infos

      Grüsse

      ""
    • Zwar keine Erfahrung, aber in den BMW Foren wurde bis jetzt immer nur Gutes darüber geschrieben (Liqui Molly).

      Ich überlege es meinem 520d zu gönnen. Ruß soll dadurch vermindert werden, was sich bei einem DPF-off nur gut zeigt.
      Noch dazu sind die Werte bei AU bei Motoren ohne DPF immer besser, was öfters die Prüfer zum Staunen bringt.

      In Österreich ist das wurscht mit den Werten hinten am Auspuff, nur in D von Relevanz.

      Ich kann dir dann meine Erfahrungen schildern, sofern keiner davor antwortet :)

    • Moin,

      die Diskussion ist so alt wie das Internet :D
      Ich tanke mittlerweile Aral Ultimate oder Shell V Power und erspare mir das Gemische. Früher habe ich im Mercedes immer das Liqui Mily 1052 beigemischt und es hat funktioniert (leiserer / weicherer Motorlauf). Ob es die Lebensdauer des Motors verlängert ist eine Glaubensfrage, schließlich gibt es keinen Gegenbeweis mit einem identischen Motor unter identischen Bedingungen.

      Alle 20.000 KM bekommt mein Diesel eine Grundreinigung mit einer Flasche hiervon:
      Klick mich
      Achtung: Nur die Profiline taugt, die gibt es idR aber nicht im Baumarkt oder bei ATU & Co ...

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber......unter dem Dreck :§§§: Und das war er: 530xD mit PPK und ordentlicher Musik

    • Ich fahre einen 520 D. Ich pansche seit zwei Jahren mit Zweitakt Öl. Meiner ist damit im Kaltlauf um Welten weicher und die Injektoren knacken bei Frostwetter nicht mehr. Pro Tanken gebe ich um 150 ml dazu. Ob's hilft.... Ich fühle mich besser. :)
      Meine neuer 430D bekommt das auch.

    • Hallo zusammen,

      viele Dank für die Infos. Hört sich prima an, ich versuche das erst mal mit dem Grundreiniger, dann mit dem Zweitakt-Öl. Bin mal gespannt, ob ich was bemerke. Schaden wird es jedenfalls nicht ==> Zumindest nicht dem Motor

      Grüsse

    • 2T Öl von Liqui Molly gestern bestellt, sollte Dienstag ankommen.
      Werde da meine ersten Eindrücke beim E39 testen. Wenn alles gut läuft, wird auch der F10 in die Reihe genommen.

      Wennst auf amazon den 5L Kanister für 32€ nimmst, zahlst pro Tankfüllung Diesel 1,82€ zusätzlich für das beigemischte Öl.
      Der Betrag ist auf jeden Fall überschaubar :D

    • Moin,
      ich gebe mal ein paar Gedanken in den Chat.
      Zu E39 Zeiten bin ich nie ohne 2T Zugabe gefahren und von den positiven Eigenschaften überzeugt.
      ABER !
      Ich hatte mich mit diesem Thema viele Monate beschäftigt und viele Gespräche geführt (Mercedes / BMW / Audi Ingenieure, Taxifahrer usw) um entscheiden zu können WAS ich hinzufüge.
      Einfach zu sagen "Liqui Moly" kann schnell ziemlich teuer werden !
      Wer Voll- oder Teilsynthetische 2T Öle verwendet, riskiert Kat und Motor wegen unverbrennbarer Rückstände.
      Unlegierte Öle sollten daher im Gedankespiel eine Rolle spielen.
      Die Codes auf den Ölen geben Auskunft über Rußverhalten, Aschewert usw.
      Auch damit sollte man sich beschäftigen, bevor man irgendetwas in den Tank kippt.

      Fakt ist: die heutigen Dieselkraftstoffe haben viele ihrer Schmiereigenschaften verloren.
      Dies ist zum Nachteil vieler Komponenten im Motor (Pumpe, Injektor usw )

      Im E39 Forum gibt es dazu viel Lesestoff , reicht für Wochen....

      Alles kann fliegen, es kommt nur auf die Stärke des Antriebs an!

    • Johantula schrieb:


      Fakt ist: die heutigen Dieselkraftstoffe haben viele ihrer Schmiereigenschaften verloren.
      Dies ist zum Nachteil vieler Komponenten im Motor (Pumpe, Injektor usw )

      Im E39 Forum gibt es dazu viel Lesestoff , reicht für Wochen....

      Hallo, wieso sollte ein "heutiger Dieselkraftstoff" irgendwelche Schmiereigenschaften verloren haben?

      Dieselkraftstoff wird doch heute nicht anders hergestellt als irgendwann früher. Dazu werden aber noch Zusätze beigefügt, welche die Schmiereigenschaften sogar noch verbessern. Früher hatte man diese Zusätze nicht. Ok, Schwefel war noch mehr drin und der hat die Schmiereigenschaften verbessert; dafür hat man eben heute spezielle Additive und - nicht zu vergessen - Bioanteile. Diese beiden Zusätze sind effektiv noch schmierfähiger als Schwefel, aber eben ohne die schwefeligen Ablagerungen und Rückstände.

      Die DIN 590 legt unter anderem die Schmiereigenschaften fest. Wenn es Motoren gibt, die mit nur mit DIN 590 - Diesel über eine Million KM zurücklegen, dann halte ich es für unnötig, irgendwas beizumischen.

      ____________________________________________________


      .

    • AndreasF schrieb:

      Hast Du Dir schon Gedanken gemacht, wie Du das beim Tanken in den Tank bekommst?
      Ich habe mir damals eine Benzinflasche für Modellflugzeuge besorgt. Hatte so einen langen Metallrüssel und auch Mengenmarkierungen an der Flasche.

      Viel Erfolg

      Andreas
      Wer zu Hause einen Kaffee Vollautomaten hat, ist klar im Vorteil :D
      Hab vom Delonghi Entkalker noch die Plastikflaschen über. Genau 250ml passen rein, perfekt um pro Tankfüllung die Flasche zu leeren :thumbsup:

      Genau das 1052 habe ich selber gekauft, rein instinktiv. War beim Forstinger. 1l kostet dort 18€. Auf amazon geschaut: 8,89€. Da kam ich mir richtig verarscht vor.

      Im E39-Forum habe ich bislang nur Gutes bemerkt und gelesen. Im Mercedes-Forum und MotorTalk MB Bereich lässt sich streiten :D
    • Achtung: Kaum ein 2 Takt Öl verträgt sich langfristig mit DPFs, Stichwort rückstandsfrei wurde ja genannt.
      Niemand bei BMW konstruiert die Teile so, dass 2TÖ notwendig oder sinnvoll wäre.
      Es mag zu E39 Zeiten sinnvoll gewesen sein (Beginn Common Rail, Änderungen beim Diesel, zB Biodieselanteil etc - der "Trend" kam ja von den Taxifahrern) aber nun gibt's echt keinen Grund mehr zu panschen wenn man in Mittel o. Nordeuropa wohnt.

    • ANZEIGE