Fehlermeldungen nach evtl. schwacher Batteriespannung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlermeldungen nach evtl. schwacher Batteriespannung?

      Hallo, habe bereits etwas gesucht und herausgefunden das eine zu geringe Batteriespannung einige Fehlermeldungen auslösen kann.

      So wohl auch bei mir geschehen, wollte gestern während der Fahrt den Tempomat einschalten als gleich mehrere Fehlermeldungen kamen: ich glaube "Fahrstabilisierung ausgefallen" und "Lenkung. Gemäßigt fahren".

      Nur noch letztere Fehlermeldung bleibt bestehen, die Aktivlenkung arbeitet spürbar nicht und das Lenkrad steht schief, ich kann nicht in den Sport oder Comfortmodus schalten und die Traktionskontrolle scheint auch beeinträchtigt.

      Bin heute sehr viel mit dem Fahrzeug unterwegs gewesen in der Hoffnung das sich diese wieder auflädt, Fehlermeldung bleibt aber bestehen. Hatte gelesen man könne die Aktivlenkung durch Lenkbewegungen bis zum Anschlag initialisieren, es tut sich leider auch nichts.

      Sonntag steht leider noch eine etwas längere Strecke an, kann ich das Problem kurzfristig selber lösen? Habe leider kein Tool zum Fehlerspeicher auslesen o.ä.

      Grüße,

      ""
    • Hallo, bin heute zum Bosch Service gefahren der das Auto kurzfristig in die Werkstatt nehmen konnte. Im Fehlerspeicher sind mehrere Fehler (siehe Anhang), es konnten alle bis auf die Fehler zum Lenkwinkel und zur Lenkbaren Hinterachse gelöscht werden. Zu sehen auf den beiden Berichten von 15:21 Uhr.

      Wollte dann auf der Rückfahrt das Kollisionswarnsystem aktivieren -> Ausfall. Comfort/Sport ging auch nicht und das ACC bzw. der Tempomat auch nicht. Denke es sind wieder alle Fehler drin.

      Man konnte mir nur sagen das ich das Fahrzeug bewegen darf. Fühlt sich trotzdem komisch an...

      Weiß jemand Rat? EPSON001.JPGEPSON002.JPGEPSON003.JPGEPSON004.JPG

    • Du hast ein groesseres Problem als eine zu geringe Batteriespannung.

      Ab zu BMW.Die koennen etwas besser beurteilen was deinem Auto fehlt als Bosch.
      Deine Batterie wird waehrend der Fahrt bis 80% Fuellstand geladen und falls etwas mit ihr nicht stimmen sollte, sollte dir dein Fahrzeug das bereits vorher schon mitgeteilt haben.Das gibt dann eine entsprechende Meldung im Kombi.

    • Die Batterie hat hier nicht mehr wirklich viel zu tun. Wie noobontour schon sagte, ab zu BMW.
      Da ist irgendein Fehler in der Elektrik, sei es Kabel oder Steuergeräte.

      Ich hatte selber schon öfters eine fast gänzlich entladene Batterie im F10, jedoch nie Fehler (außer "Batterie laden", oder "Verbraucher im Stand abgeschalten, um Stromverbrauch zu minimieren"). Einfach Batterie mit nach Hause nehmen, aufladen an der Ladestation und fertig.

      Hingegen der E39 ist wirklich verdammt sensibel bei niedriger Batteriespannung. Da passieren die unglaubwürdigsten Sachen. Beim F10 habe ich davon nicht wirklich was bis jetzt gelesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AltinB1306 ()

    • Wenn die Lichtmaschine dran wäre, würde doch auch die Batterie nur entladen und nie aufgeladen werden, ergo nach ein paar Mal starten will der Wagen nicht mehr?

      Kann es mir schwer vorstellen, aber sag uns bescheid, was dir der :) sagt. Bin schon mal gespannt!

    • Muß nicht sein. Eine defekte Lichtmaschine könnte auch noch mit geringerer Leistung Strom bringen. Zb. nur noch 12V, statt 14,4V. Bei Kurzstrecke würde rechtzeitig der Strom ausgehen. Bei Langstrecke würde es bis auf Weiteres noch funktionieren.

    • Abgesehen davon könnte auch nur der spannungsregler hinten an der Lichtmaschine defekt sein,wie gesagt lass es mal prüfen kostet nicht viel.Durch ein defekten Regler können überspannungen entstehen und dadurch schalten sich die einzelnden Steuergeräte zum selbstschutz ab.

    • Moin zusammen!

      Nach einem netten Telefonat konnte ich den dicken Sonntag bei BMW auf den Hof stellen, heute um 12 Uhr kam schon der Anruf:

      Die Batterie wurde heute morgen ans Ladegerät gehängt und die Lenkung Initialisiert.

      Das wars wohl schon, nach der Probefahrten sind keine Fehler wiedergekommen. Werde es heute Abend auch noch mal testen, vielleicht lag es wirklich an der schwachen Batterie!

    • Glückwunsch meinerseits! War doch kein großes Problem :)

      Da hatte ich wohl Glück, dass meiner nie Mucken machte, wenn die Batterie leer war.
      Hoffentlich ist es nicht die Regel wie beim E39, dass die Bordelektronik sensibel drauf reagiert. Denn dann ist's, wie wir in AUT sagen, oasch.

      Du kannst bei soetwas auch einfach ein Voltmer nehmen und bei ausgeschaltetem Wagen die Volt der Batterie im Kofferraum messen. Liegt der Wert bei 12,4 - 12,6V ist es ok, darunter nicht so gut. Unter 12,2 muss geladen werden, bzw. Starthilfe wird benötigt.

      Auch gut zu erkennen, dass deine Batterie mit hoher Wahrscheinlichkeit geladen werden muss; Wenn die Innenbeleuchtung überhaupt nicht mehr an geht.

    • ANZEIGE