Welches Öl für den 520d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Öl für den 520d

      Hi,

      meine erste Inspektion mit dem Wagen steht an und ich möchte nicht das überteuerte Öl in der Werkstatt kaufen.

      Welches Öl wird denn empfohlen für den 20d??

      Ich will es dann im Kofferraum an die Werkstatt übergeben.

      Dank und Gruß

      ""

      Gruß

      Frank

    • Ölthreads gibt es genügend... ;)

      Du kannst jedes Öl mit LL04 Freigabe nehmen. Standardviskosität ist 5w30.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Fuenfer schrieb:

      Hi,

      meine erste Inspektion mit dem Wagen steht an und ich möchte nicht das überteuerte Öl in der Werkstatt kaufen.

      Welches Öl wird denn empfohlen für den 20d??

      Ich will es dann im Kofferraum an die Werkstatt übergeben.

      Dank und Gruß
      Sprich mit deinem Serviceberater darüber, kannst nach nem Rabatt Fragen. Aber mitgebrachtes Öl naja würde ich nicht unbedingt machen. Wird auf der Rechnung Vermerkt und auch bei dem Service"buch" eintrag.....
    • Überteuert ist es alle mal.
      Aber rechnen wir mal. 5,2l gehen rein.
      Werkstatt: 25€ x 5,2l = 130€
      Selbst: 10€ x 5,2l = 52€

      130€ - 52€ = 78€

      Finde, dass ist jetzt kein so goßer Unterschied. Schon gar nicht, wenn es vermerkt wird und später wegen Garantie bzw. eher Kulanz zu Schwierigkeiten kommen kann.

    • H@wk schrieb:

      Überteuert ist es alle mal.
      Aber rechnen wir mal. 5,2l gehen rein.
      Werkstatt: 25€ x 5,2l = 130€
      Selbst: 10€ x 5,2l = 52€

      130€ - 52€ = 78€

      Finde, dass ist jetzt kein so goßer Unterschied. Schon gar nicht, wenn es vermerkt wird und später wegen Garantie bzw. eher Kulanz zu Schwierigkeiten kommen kann.
      Tja das ist es ja was ich immer wieder Sage, Nachher haben sie ein Problem mit der Kiste und Garantie und Kulanz wird Abgelehnt. Dann heißt es wieder Scheiss BMW, Drecks Firma blabla. BMW ist nicht Scheiße, die Menschen wollen alle Fette Autos Fahren haben aber kein Geld so ein Auto zu Unterhalten. Das kappieren eben viele nicht und Unterschätzen es schnell mal.

      Wenn wir solche Auto in die Werkstatt bekommen haben Lachten wir über die Kunden und haben mit Absicht mal en Schucker daneben geleert das es Verkokelte und sie wieder kamen. Fehlersuche....... Kostet alles, Gespart wurde nichts.
    • H@wk schrieb:

      Überteuert ist es alle mal.
      Aber rechnen wir mal. 5,2l gehen rein.
      Werkstatt: 25€ x 5,2l = 130€
      Selbst: 10€ x 5,2l = 52€

      130€ - 52€ = 78€

      Finde, dass ist jetzt kein so goßer Unterschied. Schon gar nicht, wenn es vermerkt wird und später wegen Garantie bzw. eher Kulanz zu Schwierigkeiten kommen kann.
      ... und das reicht eventuell noch nichtmal.Meine NL hier moechte auch noch bei mitgebrachtem Oel fuenf Euro pro Liter fuer die Altoelentsorgung.
    • Wer billig kauft, kauft 2 mal.....

      Ich sehe das mit der Kulanz Problematik genauso und mir wäre es das nicht wert....
      Ich habe trotz 300.000km Inspektion Original Teile verbaut.

      100 - 200 korrigiert 5.42 Sekunden ...... F10 !

      Stuttgart / Berlin / Ostsee

      Getriebespülung
      Turboladerüberholung / Turbolader Upgrades Troublemaker Turbos ( inhouse )
      Walnussschalen Reinigung
      Softwareoptimierungen inkl. Dynojet Leistungsprüfstand im Haus

      Offizieller Wagner Tuning Händler
      Offizieller ZF-Pro Tech Plus Partner für Automatikgetriebe

    • Fülli schrieb:

      Wer billig kauft, kauft 2 mal.....

      Ich sehe das mit der Kulanz Problematik genauso und mir wäre es das nicht wert....
      Ich habe trotz 300.000km Inspektion Original Teile verbaut.
      Fülli, dein jahresverdienst ?? Und du kannst alles Selber machen, oder solltest es können. Andere wollen eben Sparen wenn sie es irgend ein Kumpel machen lassen der das "schonmal gesehen hat wie es geht" und da Spart man unterm Strich nichts. Im gegenteil wenn es dumm läuft kostet es eine Stange Geld......
    • Hätte ich gewußt, dass es jetzt so eine Diskussion hier gibt, hätte ich nicht gefragt.


      no_skill schrieb:

      die Menschen wollen alle Fette Autos Fahren haben aber kein Geld so ein Auto zu Unterhalten. Das kappieren eben viele nicht und Unterschätzen es schnell mal.
      Es geht da nicht drum, wer sich was leisten kann. Das kannst du gar nicht einschätzen und es geht dich auch gar nichts an.


      no_skill schrieb:

      Fülli, dein jahresverdienst ??
      Es geht auch nicht darum, wer hier wie viel pro Jahr verdient.


      Jungs es ging nur um ÖL!

      Danke, dass Thema ist hier durch.

      Gruß

      Frank

    • ich persönlich setze bei unseren Diesel BMWs seit jahren auf Castrol Edge nach BMW vorgabe. und das werde ich auch weiterhin tun.

      Castrol war lange lange jahre BMW partner. Jetzt isses Shell.

      Aber ich werde nicht auf Shell oder andere Hersteller umsteigen.

      Road Map Experte 2019 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map bei welchem Navi? - Hier klicken!
    • Bei mir verwendet der Mechaniker original BMW Öl (er arbeitete vorher selber bei BMW, deswegen hat er weiterhin Abmachungen).
      Wenn ich jedoch das Öl selber wechseln würde, würde ich LiquiMolly 4200 5W30 nehmen.

      Wurde mir bislang von jedem erfahrenen Mechaniker an's Herz geraten. Im Geschäft viel teurer, als die anderen Öle (zB Castrol, Shell, etc) und das Öl kann nicht gefälscht werden, wo man sich bei Castrol NIE sicher sein kann (ja, ich weiß wovon ich rede).

      Ich mache den Wechsel mit dem BMW-Öl hauptsächlich wegen dem Stempel im Checkheft, da ich 1x jährlich bei ca. 10.000km das Öl wechseln lasse.
      Wäre mir der Stempel egal, dann wprde ich das LM4200 reinzapfen :)

    • BMW benutzt da das Castrol Edge Professional 0W30. Beim Freundlichen um die €35 je Liter, online unter €15 zu finden.
      Vor allem beim Longlife Wechselintervall (30tkm) zu empfehlen, dein Turbo freut sich!

    • Midget schrieb:

      BMW benutzt da das Castrol Edge Professional 0W30. Beim Freundlichen um die €35 je Liter, online unter €15 zu finden.
      Vor allem beim Longlife Wechselintervall (30tkm) zu empfehlen, dein Turbo freut sich!
      unser öl fliegt alle 12000km raus. quasi jährlich. auf diesen BMW intervall gebe ich n furz. der ist mir vieeeel zu lang!

      eben wegen den turbos
      Road Map Experte 2019 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map bei welchem Navi? - Hier klicken!
    • Mache ich auch so, bei mir ca 20tkm. Aber das ist auch eine “Gefühlssache” bei mir.
      Ich sehe keinen Grund wieso BMW die Intervalle zu gross machen würde, eher andersrum... Da ist beim Freundlichen schnell was verdient!

    • an nem defektem turbo verdient BMW aber mehr als an nem ölwechsel :)

      weil bei nem turboschaden auch meist mehr ersetzt und getan werden muss als nur bissl öl ablaufen lassen und neues einfüllen...

      Road Map Experte 2019 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map bei welchem Navi? - Hier klicken!
    • ANZEIGE