Kennfeldoptimierung 520i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kennfeldoptimierung 520i

      Ich habe ein Angebot zur Kennfeldoptimierung bei meinem BMW F10 520i mit 184PS und 270Nm Serie bekommen. Er soll danach 290PS und 420Nm haben. Verbaut ist der 2,0l N20B20 Motor, welcher auch im 528i mit immerhin 245PS und 350Nm zum Einsatz kommt. Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob es trotz gleichem Motor winzige Unterschiede in der Qualität (Kupplung, Turbolader,...) gibt, weshalb diese Softwareoptimierung letztendlich die Lebensdauer des Motors verringern könnte. Kennt sich jemand aus und kann mir sagen, ob in dem stärkeren Modell die gleichen Bauteile vorkommen? Habe etwas Angst, dass die Kupplung (handgeschaltet) nicht mit dem Drehmomentplus auskommt, oder dass die Lader das nicht packen.
      Vielen Dank schonmal

      ""
    • Verdichtung ist wohl höher beim 184 PS Modell. Grundsätzlich sollen die wichtigen Teile am Motor aber identisch sein. Jedoch wird ein anderes Differential sowie ne schwächere Kupplung bzw. Getriebe verbaut sein. Auch die Bremsen sollten für die Leistung zu klein sein.

      290 PS und 420 NM würde ich dem Motor nicht antun, aber die Leistungsdaten des 528i wären doch ein guter Kompromiss ?(

    • Verdichtung 520i 11,0:1, 528i 10,3:1...

      Macht auch Sinn, weil der 28i sicherlich einen höheren Ladedruck hat.

      Damit sollte sich die Frage nach der angestrebten Leistung erledigt haben. Wenn man die Werte hochrechnet, wäre der 2l Motor bei der angestrebten Leistung etwa 9,5 verdichtet. Zu hohe Verdichtung führt in erster Linie zu klopfen.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Danke für eure Antworten. Das Auto wird selten unter Volllast gefahren. Es geht vor allem um das Drehmomentplus in hohen Gängen. Vielleicht mal nach langem Einfahren auf der Landstraße mal ein bisschen durchdrücken. Deshalb nehme ich an, der Motor würde keinen allzu großen thermischen und mechanischen Unterschieden ausgesetzt sein. Würdet ihr generell eine Leistungssteigerung durch Software z.b. auf die Daten des 528i empfehlen?

    • ANZEIGE