EURO 5 Diesel - jetzt auch Software-Update bei BMW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20-50 Jahre haben wir ja schon vor 20-50 Jahren gesagt

      ""

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Nein. Ich fahre jeden Tag die Strecke zur arbeit und zurück und nulle den Tages verbrauch dabei. Also jeden Tag über 100km und dort ist der Verbrauch um min. 0,5Liter unter den gleichen Voraussetzungen (Wetter, fahrprofil) gestiegen... Leider.

    • Wenn Du nicht wegen des Softwaredowngrades beim :D warst und das auch nicht abgesprochen war, würde ich auf Rückrüstung zum vorherigen Softwarestand bestehen.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Argonaut schrieb:

      Nein. Ich fahre jeden Tag die Strecke zur arbeit und zurück und nulle den Tages verbrauch dabei. Also jeden Tag über 100km und dort ist der Verbrauch um min. 0,5Liter unter den gleichen Voraussetzungen (Wetter, fahrprofil) gestiegen... Leider.
      Es ist und bleibt aber nur ein Wert aus dem BC und das ist bekanntlich NIE ein exakter Wert. Wenn du einen echten Vergleich willst, dann musst du schon an Hand der getankten Liter und der gefahrenen Kilometer nachrechnen. Damit das dann halbwegs genau ist und die Unterschiede der einzelnen Zapfsäulen ausgeglichen werden, sollten es schon 5-6 Betankungen sein. Also fahr erstmal 5.000km und vergleiche das dann mit dem errechneten Verbrauch über 5.000km im Winter und mit Winterreifen vor dem Update.

      Ich habe z.B. die Anzeige im Bordcomputer korrigiert, weil die Abweichung zum tatsächlichen Verbrauch zu groß war. Beim nächsten Update wird dieser Korrekturfaktor überschrieben und der BC zeigt etwas anderes an, ob wohl genau der selbe Verbrauch vorliegt. ;)
    • AltinB1306 schrieb:

      Bei mir liegt der Unterschied bei ~0,1 - 0,2 Liter, also relativ exakt..
      Bei zeigte der BC locker 0,7-0,8 l/100km zu viel an. Ein eher ungewöhnliches Problem, denn normalerweise lügen die Bordcomputer den Wagen sparsamer als er eigentlich ist. Wahrscheinlich liegt's am schwäbischen Sprit! :D
      Mich stört so etwas aber und daher hab ich es geändert. Jetzt ist es auch auf 1 bis 2 Zehntel korrekt.


      Argonaut schrieb:

      Okay, ich werde dann mal eine Echtzeitmessung machen.

      Doch das AGR Thema ist nach wie vor noch offen. Da muss ich noch eine Lösung für finden. Eventuell dann durch Downgrade, wenn nichts anderes mehr geht...
      Ich habe schonmal irgendwo eine Anleitung für eine Downgrade genau aus diesem Grund gelesen. Vielleicht findest du es mit ein wenig googln.
    • ANZEIGE