EURO 5 Diesel - jetzt auch Software-Update bei BMW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EURO 5 Diesel - jetzt auch Software-Update bei BMW

      Hier könnt ihr prüfen, ob euer 5er davon betroffen ist: bmw.de/de/topics/faszination-b…ftwareaktualisierung.html

      BMW schrieb:

      Die BMW Group engagiert sich für eine konstant verbesserte Luftqualität

      in Deutschland. So haben wir im Rahmen des „Nationalen Forum Diesel“ der Bundesregierung mit Vertretern der Automobilindustrie am 2. August 2017 neben der Beteiligung an der Finanzierung des Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ auch die Mitwirkung an einer freiwilligen Software Aktualisierung zur Reduzierung der Stickoxide (NOx)-Emissionen zugesagt.

      Nach der Detailabstimmung mit den Behörden steht jetzt eine Software-Aktualisierung für bestimmte Euro 5-Diesel Modelle zur Verfügung. Die Software nutzt die Erfahrungswerte und den technischen Entwicklungsfortschritt von Diesel-Fahrzeugen im Realbetrieb und verbessert das Stickoxid-Emissionsverhalten insbesondere bei niedrigeren Außentemperaturen.
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von speedy_speed ()

    • Reduzierung der Stickoxide...

      Wie geht das? Ganz einfach. Mehr Angas in der Ansaugung. Noch mehr Verkokung...

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • frage mich wann die EU endlich Treppenstufen verbietet.

      Jährlich sterben etliche leute durch Treppenstürze!

      Für Tote durch stickoxide gibt es keinen einzigen Beweisfall! null nada!

      es ist so übel wie wir deutschen uns alle fi**** lassen von irgendwelchen dahergelaufen nichtskönnenden "experten" und politikern...

      Road Map Experte 2019 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map bei welchem Navi? - Hier klicken!
    • Für meine "Dreckschleuder" kommt der tolle Spruch:

      Ihr Fahrzeug zeigt bereits ohne eine freiwillige Diesel Software-Aktualisierung ein gutes Niveau bei den Realemissionen, so dass sich durch eine Software-Aktualisierung keine Potenziale zur NOx Reduzierung ergeben.

      Gruß

    • Es ist seit Jahrzehnten bekannt, dass die Dieselabgase krank machen. Es gibt dazu sogar wissenschaftliche Studien, die von der Autolobby und Politik natürlich immer vertuscht, versteckt oder runtergespielt werden. Auch gibt es immer mehr Lungenkrebstote die ihr Leben lang nicht geraucht haben. Woher es wohl kommt?

      Wenn du mal in einer Großstadt lebst, kannst als Beweis gerne mal deine Fenster von außen mit einem weißen Tuch abwischen. Das Tuch ist danach schwarz. Und wenn das Fenster geputzt ist, ist es nach 4 Wochen wieder schwarz. Das ist der Dreck den man in einer Großstadt einatmen darf, rund um die Uhr und das sogar Nachts wenn das Fenster auf ist.

      Deswegen lasst die Fahrzeuge umrüsten, wenn es BMW noch anbietet. Andernfalls riskiert man Fahrverbote bis hin zu späteren Zwangsenteignungen und das auch zu Recht.

      Wieso sollen Bürger den Mist ausbaden, wenn die Autoindustrie und Politik schlampt und warum soll der Autobesitzer auch für die Umrüstung zahlen? Ich würde hier Hersteller und Politiker viel mehr in Regreß nehmen und dafür bezahlen lassen. Es ist und bleibt Betrug solche Fahrzeuge anzubieten.

      Aber bei BMW war es ja nur ein "Versehen" wie man in der Presse lesen konnte. Somit werden die auch nicht bestraft.

      Ich habe letzthin auch aus "Versehen" ein Auto geklaut. Werd ich jetzt dafür auch bestraft?

      Kann man nur noch den Kopf schütteln...

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SamTE ()

    • SamTE schrieb:

      Auch gibt es immer mehr Lungenkrebstote die ihr Leben lang nicht geraucht haben. Woher es wohl kommt?
      ja ganz bestimmt vom pkw diesel.

      die leberkrebstoten die nie gesoffen haben kommen vermutlich auch nur vom diesel.

      also ich lebe in der großstadt. schwarzes tuch? hatte ich noch nie. so ein unsinn...

      du übertreibst derart das man glauben könnte du kommst direkt von der DUH

      diese lügen von irgendwelchen toten wegen diesel is genauso so ein unsinn wie der klimamist den man uns eintrichtern will.

      aber gibt ja immer leute die das alles glauben was man ihnen vorkaut
      Road Map Experte 2019 - MASK CCC CIC NBT (auch MINI) - PM an mich

      >> Welche Road Map bei welchem Navi? - Hier klicken!
    • Gezeichnet,

      Dr. Bayerische Motorenwerke


      swr.de/marktcheck/so-rechnet-d…100834/1mm2u2p/index.html

      Die WHO lügt vermutlich und du bist der Einzige, der die Wahrheit weis. Gut, dass wir dich haben :)

      Da bin ich beruhigt.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Harakiri schrieb:

      Reduzierung der Stickoxide...

      Wie geht das? Ganz einfach. Mehr Angas in der Ansaugung. Noch mehr Verkokung...
      Für unsere 525d ist ja ohnehin nichts "im Angebot". Eine Erhöhung der AGR-Rate wäre für mich aber eh nicht in Frage gekommen :D . Bin froh, dass dieses Problem eleminiert ist :whistling: .

      Fuhrparkmanager :D .

      Mein Spritmonitor

    • Ja klar, die Autoindustrie hat geschlampt :S Sie haben ganz einfach das geliefert was politisch gefordert war, nämlich CO2-arme Fahrzeuge. Das auferlegte Flottenziel ist ohne Dieselfahrzeuge nach wie vor nicht einzuhalten.
      Der VAG Konzern war halt dumm genug, bei den Werten zu bescheißen, weil sie vorher in der Entwicklung jahrelang gepennt haben und sonst nicht hätten mithalten können. Dummheit gehört bestraft, trotzdem kaufen immernoch genügend Leute die Frechheiten auf vier Rädern.
      Es ist schlimm genug, wenn die Politik mal eben von jetzt auf gleich die Spielregeln ändert, weil ein von Toyota gesponserter Inzester-Verein ein bisschen Radau macht.
      Dass die Luftqualität in deutschen Städten trotz der bösen, bösen Diesel seit 30 Jahren kontinuierlich steigt, wird komplett außer Acht gelassen. Ich wohne in einer Stadt, die angeblich so schlechte Luft haben soll, das "schwarze Tuch" suche ich bisher allerdings auch vergeblich.
      Solange jeden Tag zig Inlandsflüge für lächerliche Distanzen (z.B. Nürnberg - München) abheben und landen, Tanker mit Schweröl fahren und der Strom für die ach so umweltfreundlichen Elektro-Schleudern aus Kohlekraftwerken kommt, ist diese sinnlose Diesel-Debatte für mich bar jeder Grundlage. Holzen wir stattdessen den Hambacher Forst ab, damit wir Kohle zur Stromgewinnung für den Betrieb unserer Umweltverbesserer-Mobile abbauen können :D
      Jeder siebte Deutsche stirbt an den Folgen von Tabakkonsum, der obendrein auch eine nicht unerhebliche Menge schädlicher "Abgase" und Müll produziert. Weltweit jeder zehnte. Aber was tut man dagegen? Richtig, nichts. Ach halt, ja, man druckt Schockbilder auf Kippenpackungen, das muntere Gequarze geht weiter und der Diesel rafft die Menschheit hin - ich schmeiß mich weg :D
      In dem Artikel der WHO ist in D von 46.000 Toten durch "schlechte Luft" zu lesen. 110.000 Menschen sterben durch die Folgen von Tabakkonsum. Da würde mich die Schnittmenge tatsächlich brennend interessieren :D
      Die Politik hierzulande ist einfach eine Farce. Eine Bande hirnloser Sesselfurzer, die allesamt am Leben und an der Welt vorbeilaufen - aber wir schaffen das.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Benzo ()

    • ANZEIGE