Komische Flecken am Lack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Komische Flecken am Lack

      Hallo, habe einen weißen Lack und nach ein paar Wochen, Bilden sich immer so komische Flecken am Auto (sehen aus wie Kaffeeflecken braun) die krieg ich auch mit Waschen nicht raus, muss immer kneten. Da ich leider keine Garage zum Polieren habe wollte ich mal nachfragen wie ich am besten mein Lack schützen kann? Wie macht ihr es ohne Garage? Am liebsten will ich einmal kneten dann polieren und versiegeln, mit was sollte man am besten versiegeln? Damit sich diese scheiss Flecken nicht mehr festsetzen.

      Zu oft kneten will ich eig auch nicht aber sonst kriegt man das nicht raus. Und Polieren kann ich auch nicht da ich mitten in der Innenstadt wohne und auf ner öffentlichen Straße zu polieren sieht auch bestimmt komisch aus :D Mietwerkstatt mieten wird auch teuer 10 Euro die Stunde, und man poliert ja bestimmt 5-6 Stunden

      Stelle morgen mal paar Bilder rein, würd mich über Tipps freuen

      ""
    • Also wenn dir Rechnerisch 6 Stunden zu 10€ zum Selber Polieren schon zu Teuer ist brauchst garnicht weiter Fragen. Da einer der es Professionell macht Pro Stunde einen Verrecknungssatz verwendet da wird dir schlecht.
      Eine Keramik Versiegelung wenn sie Gut gemacht wird kostet von 1500-2000€.

      Ich würde um das Problem mir einen anderen Parkplatz suchen, da es Vermutlich von einem Baum kommt.

    • HI!
      Ich bin jetzt nicht direkt der Lack-Spezialist, halte es mit dem Polieren auch immer einigermaßen einfach. :)
      Mir reicht da alleine die Politur...versiegle nie zusätzlich, daher hab ich da leider keinen tipp. ;)
      Bei Lackschäden irgendeiner art ggf. Grob und Feinschleifpaste davor.
      Alles mit einem einfachen Polieraufsatz für den Akkuschrauber.

      Aber wenn es mir in der Tiefgarage zu dunkel ist und die Akkus für den Ausseinsatz reichen, fahre ich ganz einfach zu einer großen Waschstrasse, mit vielen "Putz-Plätzen"
      Da sind lauter Leute die Auto putzen, und man wird nicht komisch angeschaut, wenn man da 3-4 Stunden seinen BMW wienert.
      :P

    • Lingi schrieb:

      HI!
      Ich bin jetzt nicht direkt der Lack-Spezialist, halte es mit dem Polieren auch immer einigermaßen einfach. :)
      Mir reicht da alleine die Politur...versiegle nie zusätzlich, daher hab ich da leider keinen tipp. ;)
      Bei Lackschäden irgendeiner art ggf. Grob und Feinschleifpaste davor.
      Alles mit einem einfachen Polieraufsatz für den Akkuschrauber.

      Aber wenn es mir in der Tiefgarage zu dunkel ist und die Akkus für den Ausseinsatz reichen, fahre ich ganz einfach zu einer großen Waschstrasse, mit vielen "Putz-Plätzen"
      Da sind lauter Leute die Auto putzen, und man wird nicht komisch angeschaut, wenn man da 3-4 Stunden seinen BMW wienert.
      :P
      mhh gute idee mit der Grob und Feinschleifpaste vorweg.

      Polieren wenn es nicht kannst, bekommst en haufen Hologramme. Wenn du mit Hologrammen zu nem Profi fährst Bezahlst vorweg nochmal 30%Mehr den Selber Pfusch Bonus on Top.
    • Ja ich denke ja nicht dass ich das besonders gut kann, hatte das Problem aber auch noch nie.
      Ich vermute mal die Politur die ich verwende ist für Laien da gut geeignet.

      Das Ergebnis war für die Kosten jedensfalls für mich immer einwandfrei! :)

      Mein uni-schwarzes Cabrio hatte ich nach 10 Jahren mal bei einem Lackaufbereiter.
      Das bekomme ich mit meinen Mitteln selbst natürlich nicht so hin wie der.
      Allerdings sind dann für ein (sehr kleines) glänzendes Auto auch 400,- futsch. =O

    • Flugrost ?! ....weiß ja nicht wo dein Wagen parkt. Hab ich jedenfalls auch gehabt.

      3M Maschienenpolitur und danach 3M "rosa" versiegeln, ja keine Grobschleifpaste!

      3M deshalb weil keine Hologramme entstehen. Eine Poliermaschiene mit passenden Aufsätzen ist zu empfeheln.

    • Fireblade schrieb:

      Flugrost ?! ....weiß ja nicht wo dein Wagen parkt. Hab ich jedenfalls auch gehabt.

      3M Maschienenpolitur und danach 3M "rosa" versiegeln, ja keine Grobschleifpaste!

      3M deshalb weil keine Hologramme entstehen. Eine Poliermaschiene mit passenden Aufsätzen ist zu empfeheln.
      Hologramme bekommst immer wenn du es Falsch machst, hat mit der Politur nichts zu tun. Außerdem gibt es mind. 10 Bessere wie 3M. Die haben nur ein gutes Marketing.....
    • Neu

      Ich denke die Flecken das ist Flugrost. Eine Reaktion von Metalpartikel im Lack. Das hat jedes Auto nur bei Weiß sieht man es sofort. Versuche mal einen Flugrostentferner, Aufsprühen und einwirken lassen aber nicht antrocknen lassen. Am besten mit einem Kräftigen Strahl absprühen.

    • Neu

      Bevor hier poliert wird, erst mal mit Iron X probieren. Stinkt erbärmlich, Dein Auto sieht aus, als ob es blutet, während der Rost gelöst wird, aber es hilft!

      Iron X bei Amazon

      Mein Auto ist immer sauber......unter dem Dreck :§§§: Und das war er: 530xD mit PPK und ordentlicher Musik

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreasF ()

    • ANZEIGE