F11 535d: EuroPlus Garantie bei Gebrauchtwagenkauf verlängern oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mag sein, trotzdem würde (wahrscheinlich nicht nur mich) interessieren was an so einem 535d denn genau alles kaputt ging. Gern auch per PN wenn Du es hier nicht in den Thread schreiben magst. Würde mir helfen :)

      ""
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • Du kannst es nicht davon abhängig machen, was mit anderen Fahrzeugen passiert oder eben nicht.
      Selbst zwei Fahrzeuge die identisch sind und hintereinander vom Band laufen, verhalten sich wahrscheinlich unterschiedlich. Der eine ist ein Dauerläufer und der andere ein Montagsauto.

      Das musst du allein für dich selbst entscheiden, ob es dir wert ist.

    • Schon klar. Trotzdem weiß ich schon ganz gut selbst was mich interessiert und was nicht ;)

      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • Lohnt sich meistens nicht, Reparaturkostenversicherungen enthalten 19% Versicherungssteuer für Vater Staat und +/-10% Gewinnanteil für den Garantiegeber. Dazu kommt, dass Du bei 25000km Jahresfahrleistung durch die Garantie dazu gezwungen wirst, in etwa jährlich den autorisierten Servicepartner aufzusuchen, bei 3 Jahren Laufzeit kommen also nochmal +/- 1500 Euro obendrauf im Vergleich zu Inspektionspaketen aus dem Netz und Gang zu jemand, der mal etwas in Richtung Kfz gelernt hat und nachbarschaftlich hilft.

      Ich würde mich bei dem Baujahr und der Laufleistung auch nicht schon vorab wahnsinnig machen um irgendwelche Eventualitäten. Geld, was man nicht ausgibt, hat man ja eigentlich immer noch und kann das dann notfalls einsetzen.

      Die einjährige vom Händler macht allerdings Sinn, weil die immer in der Versuchung sind, bei der Ankaufskontrolle festgestellte Mängel erst nach Übergabe abzustellen um sich dann beim Garantieversicherer schadlos halten zu können. Von daher wäre es wohl auch recht schlau, eine frische Wartung auszuhandeln dass man das dann auch stressfrei in Anspruch nehmen kann, falls der Garantiefall eintreten sollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kupferzupfer ()

    • Da haben wir wohl die selbe Meinung.

      Service wurde gerade von 100km gemacht, von daher "frisch". Sehr wahrscheinlich werde ich nach Ablauf der 1-jährigen Garantie auch nicht mehr alles in der Niederlassung machen lassen, nur um den digitalen Stempel zu bekommen.

      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FlorianGee ()

    • Ich habe damals bei meinem keine Zusatzversicherung abgeschlossen. Ich hatte die 1-Jährige Gebrauchtwagengarantie von Haus aus.
      Das reichte mir. Zumal ich Reperaturen (sofern möglich) selber durchführen wollte.

      Man Glück oder Pech haben.
      Bisher und hoffentlich auch in Zukunft schnurrt er wie ein Kätzchen ;)

    • definitiv verlängern!!!!

      100 - 200 korrigiert 5.42 Sekunden ...... F10 !

      Stuttgart / Berlin / Ostsee

      Getriebespülung
      Turboladerüberholung / Turbolader Upgrades Troublemaker Turbos ( inhouse )
      Walnussschalen Reinigung
      Softwareoptimierungen inkl. Dynojet Leistungsprüfstand im Haus

      Offizieller Wagner Tuning Händler
      Offizieller ZF-Pro Tech Plus Partner für Automatikgetriebe
      KW-Fachhandelspartner 5 Jahre Garantie auf KW Fahrwerke!

    • Ich würde es lassen.
      Klar kann man ein Montagauto erwischen, dafür hast ja die Gewähr für ein Jahr.
      Dann wird die Versicherung eh nur zu nem bestimmten Teil zahlen. Da dann eh alles beim Händler gemacht wird und es da wesentlich teurer wird wie woanders, wirst durch die Zuzahlung unterm Strich mehr zahlen.
      Blödes bespiel. Dein Getriebe geht hin.
      Beim Händler 8000€ wenn du zb die Hälfte zahlen musst sind es noch 4000€.
      Und für 3000€ bekommst ein runderneuertes inkl Einbau beim getriebespezie.

    • Madmax71 schrieb:

      Und für 3000€ bekommst ein runderneuertes inkl Einbau beim getriebespezie.
      Eher unwahrscheinlich.


      Montagekosten werden immer zu 100% übernommen.

      Ansonsten:
      • Keine Kilometerbegrenzung innerhalb der Laufzeit.
      • 100% Lohnkostenübernahme.
      • 100% Materialkostenübernahme bis 100.000 km Gesamtlaufleistung, danach übernehmen wir:
        bis 120.000 km: 90%
        bis 140.000 km: 80%
        bis 160.000 km: 70%
        bis 180.000 km: 60%
        über 180.000 km: 50%

      • Übertragbarkeit auf den nächsten Besitzer im Falle des Weiterverkaufs.

      Lohnt also auch bei hohen Km-Leistungen.
    • Ist nicht unwahrscheinlich. Hab beim E60 ( bj 09 ) die 6 Gang sat inkl Einbau und neuem wandler für 2250€ bekommen. Das ganze ohne Probleme.

    • ANZEIGE