8 Gang Automatikgetriebe ZF-8HP45 spielt verrückt- aber nicht immer. BMW ratlos.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 8 Gang Automatikgetriebe ZF-8HP45 spielt verrückt- aber nicht immer. BMW ratlos.

      BMW F10, 525d Motorcode N57 D30 A, Bj 12/2010, Getriebe: ZF-8HP45
      Problem: Schaltet immer exakt alle 8 Gänge hoch und runter, auch im manuellen Modus, jedoch keinen Retourgang. Keine Geräusche vom Getriebe.
      Aber zeitweise ist alles ganz normal. Getriebe funktioniert ganz normal vorwärts und rückwärts. Wenn ich testweise 5 x vorwärts-rückwärts fahre- Plötzlich Fehlermeldung: Getriebe gestört, Fahrstabilisierung ausgefallen.
      Im Fehlerfall, welcher überwiegend auftritt, kein Retourgang. Bei R kurzer Kraftschluss, aber kein Antrieb. Bei N Kraftschluss, d.h. er fährt langsam vorwärts an, wie bei Schaltstellung D
      Bei schnellem Durchziehen des Schalthebels von D auf R manchmal kurzes Anfahren- max 1-2 m mit ruckeln.
      Nach Zündung Aus –Ein, anfahren normal, alle 8 Vorwärtsgänge werden problemlos ohne ruckeln rauf und runtergeschalten, jedoch kein Retourgang möglich.
      Eintrag im Fehlerspeicher: Kraftanschluß in Neutralposition erkannt.
      Fehlercode Getriebe / EGS UDS Org. 421342, 1 Fehler
      Habe heute einen Getriebe Ölwechsel auf Verdacht gemacht.
      Hat sich nichts geändert.
      Wenn das Getriebe manchmal jedoch ganz normal funktioniert, kann es doch nicht defekt sein ? oder ?
      Mögliche Ursache ?
      Getriebe—Wandler ---Mechatronik –Sensor---Steuergerät- -Batterie ??? oder Schalteinstellung ?
      Wieso ist manchmal alles normal, dann wieder die Probleme …Gibt es einen Sensor, der spinnt ?
      Wer weiß, was da los ist ???? BMW hat keine Lösung außer Getriebe tauschen.

      ""
    • Interessant- Fehler wird immer krasser.
      Wenn ich R einlege, schiebt er langsam nach vorne !
      Ebenso bei N
      D keine Funktion mehr.
      Hat wer eine Ahnung, ob das sein kann, daß das Schaltgestänge verrutscht ist und justiert werden kann ??

    • So ausm Bauch raus, wäre mein erster Gedankengang Mechatronic. Evtl. ist auch Öl im Stecker zur Mechatronic

      100 - 200 korrigiert 5.42 Sekunden ...... F10 !

      Stuttgart / Berlin / Ostsee

      Getriebespülung
      Turboladerüberholung / Turbolader Upgrades Troublemaker Turbos ( inhouse )
      Walnussschalen Reinigung
      Softwareoptimierungen inkl. Dynojet Leistungsprüfstand im Haus

      Offizieller Wagner Tuning Händler
      Offizieller ZF-Pro Tech Plus Partner für Automatikgetriebe
      KW-Fachhandelspartner 5 Jahre Garantie auf KW Fahrwerke!

    • Mankoe schrieb:

      Interessant- Fehler wird immer krasser.
      Wenn ich R einlege, schiebt er langsam nach vorne !
      Ebenso bei N
      D keine Funktion mehr.
      Hat wer eine Ahnung, ob das sein kann, daß das Schaltgestänge verrutscht ist und justiert werden kann ??
      Ja, kann Mechatronik sein. Muß nicht.

      Bei ZF prüfen lassen (nicht bei BMW, die verstehen nix vom Getriebe). Ich vermute deine Kupplungsbeläge im Automatikgetriebe sind vermutlich hinüber. D.h. Getriebe muss vermutlich ausgetauscht oder überholt werden. Ruf mal bei Fredy (Firma Rogatyn in Wolznach) an und frage um Rat. Der kann kompetent beraten und auch Getriebe reparieren. Adresse kannst leicht googeln.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • SamTE schrieb:

      Bei ZF prüfen lassen (nicht bei BMW, die verstehen nix vom Getriebe). Ich vermute deine Kupplungsbeläge im Automatikgetriebe sind vermutlich hinüber. D.h. Getriebe muss vermutlich ausgetauscht oder überholt werden.
      @ SamTE hat recht: Erneute Diagnose nach Fehlerspeicher auslesen: Fehler Kupplung A+B., Kraftschluß, ..... Mechatronik zeigt keine Einträge. Getriebe wird ausgebaut und geht zu Specht auf Reparatur. Werde weiter berichten.
    • Ja wenn die Kupplungen hin sind, läuft es auf eine Überholung heraus.
      Das ganze Problem ist, das das Öl mit der Zeit an viskosität verliert und der kraftschluss durch das Öl gewärleistet wird ( ähnlich viskokupplung ) ist das Öl zu alt rubbeln sich die hauch dünnen Beläge ab.
      Zf empfiehlt aller 80-120tkm das Öl zu wechseln. Nur damit machst keine defekte ungeschehen, wenn es zu spät ist.
      BMW hätte aber anhand der adaptionswerte dies erkennen können.

    • Könnte ich wieder böse sein, aber BMW ist das Getriebe total Schnurz wenn du aus der Garantie raus bist

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • SamTE schrieb:

      Könnte ich wieder böse sein, aber BMW ist das Getriebe total Schnurz wenn du aus der Garantie raus bist
      Das stimmt so nicht :D
      Die freuen sich über jedes verkaufte Getriebe :D

      100 - 200 korrigiert 5.42 Sekunden ...... F10 !

      Stuttgart / Berlin / Ostsee

      Getriebespülung
      Turboladerüberholung / Turbolader Upgrades Troublemaker Turbos ( inhouse )
      Walnussschalen Reinigung
      Softwareoptimierungen inkl. Dynojet Leistungsprüfstand im Haus

      Offizieller Wagner Tuning Händler
      Offizieller ZF-Pro Tech Plus Partner für Automatikgetriebe
      KW-Fachhandelspartner 5 Jahre Garantie auf KW Fahrwerke!

    • Fülli schrieb:

      SamTE schrieb:

      Könnte ich wieder böse sein, aber BMW ist das Getriebe total Schnurz wenn du aus der Garantie raus bist
      Das stimmt so nicht :-DDie freuen sich über jedes verkaufte Getriebe :D
      Wird ja wohl keiner so blöd sein, bei BMW ein Getriebe zu kaufen. Bei ZF kostet es ein Drittel...

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Es wird sicher genug geben, die es sich dort kaufen werden, sonst tät's BMW ja nicht verkaufen.... :D

    • ANZEIGE