Geblitzt-Tachoabweichung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geblitzt-Tachoabweichung

      Hallo Leute,

      bin heute innerorts mit meinem F10 520d / Bj.2012 geblitzt worden. Im Moment des Blitzes zeigte das Head-Up Display 80 Km/h an.

      Kann mir hier jemand sagen wie viel ich in etwa real gefahren bin? Ich hatte Standardreifen (255/55 R17) drauf. Wäre echt super.

      Diese Ungewissheit in der Zeit bis der Brief kommt macht mich wahnsinnig! ?(

      Danke.

      ""
    • Das werden soziemlich genau 79-80 gewesen sein.
      Auf der AB mit 140 Tacho bist real bei ca.134-136.
      Umso geringer die Geschwindigkeit, umso geringer der Unterschied.

    • Ok da sind es halt 4 km/h
      Was ich allerdings festgestellt habe.
      Wenn solche Tafeln hängen sie fahren so und soviel km/h. Stimmt die Geschwindigkeit exakt mit der im hud überein. Nur weiß ich nicht wie genau diese sind.

    • e39 und Golf jetzt, zeigen mehr an, als in Echt gefahren wird (per GPS gemessen).

      Beim F10 habe ich es noch nicht probiert - denke aber nicht, dass es viel anders laufen wird.

      Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren :)

    • noobontour schrieb:

      Madmax71 schrieb:

      War es nicht mal so das er immer 3km/h vorgehen muss?
      Da schoen an Deutschland ist ja, dass fast alles irgendwo geregelt ist :D
      de.wikipedia.org/wiki/Tachojustierung
      Wobei man hier unterscheiden muss, er darf max. 10% + 4 km/h vorgehen, muss es aber nicht. Genauso ist es auch möglich ganz gesetzteskonform nen geichten Tacho zu fahren. Er darf nur nicht nachgehen.
    • Frankyboy schrieb:


      Kann mir hier jemand sagen wie viel ich in etwa real gefahren bin? Ich hatte Standardreifen (255/55 R17) drauf. Wäre echt super.
      Warum beendest Du die Ungewissheit nicht selbstständig? Nimmst dein Smartphone, lädst eine beliebige der kostenlosen GPS Speed Apps, stellst Tempomat auf 80km/h und liest die echte Geschwindigkeit ab ?(
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • Mein Tacho geht rund 2 km/h vor. Gemessen mit GPS und den komischen Tafeln an der Straße. Meines Wissens darf der Tacho nur vor gehen. Wie viel weiß ich nicht. Unter 100 km/h werden 3 km/h abgezogen und drüber was in Prozenten. aber alles ohne Gewähr.

    • Justen schrieb:

      Oder abwarten..auch wenn es ein unwohles Gefühl is... kannst eh nix ändern ;)
      Nicht jeder ist so geduldig, mich eingeschlossen :D Aber muss man ja auch nicht sein, denn über die GPS-App ist ein stillen der Neugier ja in wenigen Minuten erledigt :thumbup:
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • Neu

      A76 schrieb:

      Mein Tacho geht rund 2 km/h vor. Gemessen mit GPS und den komischen Tafeln an der Straße. Meines Wissens darf der Tacho nur vor gehen. Wie viel weiß ich nicht. Unter 100 km/h werden 3 km/h abgezogen und drüber was in Prozenten. aber alles ohne Gewähr.
      Nun muss man aber wissen das das "GPS" Signal auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist.
      Als aller Erstes hängt es vom verbaute Chipsatz des Gerätes ab und wie es in diesem verarbeitet wird.
      Zum Nächsten hängt es von den topographischen Verhältnissen ab ... Auch der Breitengrad spielt hier eine Rolle (bedingt durch die Laufbahn der Satelliten)

      Man lese sich in die Materie ein, das ist richtig kompliziert...

      Kurz um, die für die zivile Nutzung gebauten Systeme für die Navigation sind für eine Geschwindigkeitsmessung nur bedingt tauglich.
      Ich habe es vor ein paar (wenigen) Jahren (2017) mit mehreren Geräten unterschiedlicher Hersteller getestet.
      Vier Geräte und der Tacho:
      Auf einer Schur geraden Landstraße den Tempomat auf 80 km/h eingestellt. Anzeigen von 81 - 89 km/h. Die Anzeigen springen auch immer wieder +/- 2 km/h unwillkürlich.

      JA, unser (und jeder Tacho) zeigt (muss er auch) mehr an als die reale Geschwindigkeit.

      den "komischen Tafeln an der Straße" darf man eh nur einen Hinweis entnehmen.
      Ich habe hier welche die mir bei Tacho "57" bei zhG 50 km/h noch einen positiven Smilie zeigen genau so welche die mir sagen wollen das ich bei Tacho 30 km/h noch 5km/h zu schnell bin.
      Die Einen sind halt auf Tacho Geschwindigkeit eingestellt, die Anderen auf noch weniger. Und es gibt auch "Tafeln" die auch eher realitätsnah nah anzeigen. Geeicht sind Sie alle nicht.

      Um zum Schluss zu kommen,
      - wer nach Tacho fährt macht nichts verkehrt
      - wer nach Tacho + 10% fährt wird nicht beblitzt
      - wer nach Tacho + 20 % fährt, bekommt ab (wenn 120 km/h erlaubt sind) wahrscheinlich einen Bußgeld Bescheid.
      Bedenken: Ich rede von Prozent nicht von km/h

      Wenn wir den Spaß Faktor heraus lassen und nur den Zeitgewinn berücksichtigen... Ihr wisst schon.

      Und für den "nicht" verbrauchten Sprit kann man sich sich Gin, Koks und Nutten holen; oder einfach nur das Haus sanieren......

      Fahrt vernünftig und bleibt gesund!

      Gruß jeho_F11_535ix

      BMW Fahrer sind keine bösen Raser..

    • ANZEIGE