M-Fahrwerk Nachrüstung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M-Fahrwerk Nachrüstung

      Hallo,

      da mir mein Standardfahrwerk etwas zu komfortabel ist würde ich gerne das M-Fahrwerk in meinen 530d F10 (vfl) einbauen. Klar könnte ich direkt auf ein Gewindefahrwerk gehen, aber ich bin ein großer Freund von "Originallösungen", deshalb am liebsten das M.

      Wie unterscheidet sich das Standardfahrwerk zum M-Fahrwerk? Feder sind auf jeden Fall unterschiedlich - das ist klar. Bei den Stoßdämpfern bin ich mir allerdings nicht sicher.

      Ein Vergleich der Teilenummern liefert (bsp. Federbein vorne links):

      M Fahrwerk:
      BMW Teilenummer 31316777203 Sachs Teilenummer 314 874

      Standardfahrwerk:
      BMW Teilenummer 31316775575 Sachs Teilenummer 314 874

      Die BMW Teilenummern sind also unterschiedlich, die Sachs Pendanten aber jeweils für beide Fahrwerk gleich. Sachs ist meines Wissens auch Erstausrüster.
      Kann es wirklich sein, dass sich die Fahrwerke nur in den Federn unterscheiden? Irgendwie schwer zu glauben - demnach müsste ich ja nur diese tauschen.

      Viele Grüße

      ""
    • Die Dämpfer sind unterschiedlich. Die genannten Sachs Dämpfer entsprechen eher den M Dämpfern als den Seriendämpfern, können aber auch als Ersatz für Seriendämpfer verbaut werden.

      Meines Wissens sind beim M Fahrwerk auch die Dämpfer kürzer. Daher würde ich M Federn nicht mit Seriendämpfern verbauen. Umgekehrt wäre das kein Problem, macht aber keinen Sinn, außer wenn die Dämpfer als Ersatz für verschlissene Seriendämpfer verbaut werden.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Harakiri schrieb:

      Meines Wissens sind beim M Fahrwerk auch die Dämpfer kürzer.
      Jup, sind sie.

      @TE
      Anstatt das M-Fahrwerksfedern zu verbauen (welche 10mm tiefer, als Standard liegen), würde ich gleich auf die Eibach 30/30 Federn und den genannten Sachs Dämpfern gehen.

      Optisch ganz gut und für den Alltag noch zu gebrauchen.
    • Sorry wegen dem OT, vielleicht darf ich mich kurz anschließen. Ich habe die 30er Schnitzer-Federn in meinem 550iX in Kombination mit den Seriendämpfern und Dynamischer Dämpfer Control (kein Dynamic Drive!). Welche Dämpfer wären dann im Falle eines Wechsels idealerweise einzubauen? Wieder Seriendämpfer für das DDC oder gibt es Alternativen? In der Werkstatt wurde mir gesagt die 30mm kürzeren Federn seien kein Problem für die Seriendämpfer. :/

    • Straight-Six schrieb:

      Sorry wegen dem OT, vielleicht darf ich mich kurz anschließen. Ich habe die 30er Schnitzer-Federn in meinem 550iX in Kombination mit den Seriendämpfern und Dynamischer Dämpfer Control (kein Dynamic Drive!). Welche Dämpfer wären dann im Falle eines Wechsels idealerweise einzubauen? Wieder Seriendämpfer für das DDC oder gibt es Alternativen? In der Werkstatt wurde mir gesagt die 30mm kürzeren Federn seien kein Problem für die Seriendämpfer. :/
      Die Tieferlegungsfedern sind nicht kürzer. Die haben nur eine andere Progression, damit das Fzg am Ende 30mm tiefer liegt. Von daher ist die Aussage der Werkstatt absolut richtig.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • Das Zusamendrücken des Dämpfers ist nicht das Problem. Du verlierst bei 30mm Tieferlegung 30mm Federweg. Der Dämpfer hat nur eine andere Ruheposition. Weiter zusammen als mit Serienfahrwerk geht beim Einfedern nix.

      Das Problem bei einer zu kurzen Feder kann sein, daß die komplett ausgefedert aus Führung springt. Z.B. nach heftigem Überfahren einer Bodenwelle. Ich bezweifle zwar, daß das schon bei einer 1cm kürzeren Feder passiert, riskieren würde ich es dennoch nicht.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

    • AltinB1306 schrieb:

      Harakiri schrieb:

      Meines Wissens sind beim M Fahrwerk auch die Dämpfer kürzer.
      Jup, sind sie.
      @TE
      Anstatt das M-Fahrwerksfedern zu verbauen (welche 10mm tiefer, als Standard liegen), würde ich gleich auf die Eibach 30/30 Federn und den genannten Sachs Dämpfern gehen.

      Optisch ganz gut und für den Alltag noch zu gebrauchen.
      Um ein komplettes M-Fahrwerk zu erhalten, müssten dann nicht auch die Stabis gewechselt werden? Glaub die sind beim M anders als in der Serie!
    • ANZEIGE