X5 40d Bj 2011 Euro5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn sie gleich sind, ist dein Gedanke schon richtig.

      ""
    • Straight-Six schrieb:

      Na ja, ich bin bei den Teilenummern schon am Ende. Zum inneren Aufbau kann ich natürlich gar nichts sagen, bin kein Insider. Wäre es aber nicht ein bisserl Overkill, wenn das gleiche Getriebe in Fahrzeuge mit Motoren von 400 Nm bis 740 Nm eingebaut wird? Immerhin fast das doppelte Drehmoment. Gut, ein großer Teil davon geht an die Hinterachse. Denn, theoretisch müsste das Getriebe ja für die größtmögliche Belastung ausgelegt sein. Also dürfte sich das Getriebe bei den weniger drehmomentstarken Motoren langweilen, also nie ausfallen weil nie gefordert. Ein Denkfehler?
      Wenn ein VTG abraucht hatten die User idR ein 30d-50d.
      Beim 8HP (70) gibts zb verschiedene Wandler und der Rest (innen) ist meines wissens nach gleich.
      Verschiedene VTG´s im 5er zu verbauen ist zu kostenintensiv liegt der Fokus auf hohe Gewinne ... günstiger ist alle gleich und ggf "kulanter" zu regeln im Problemfall die ersten Jahre ...
    • Whiskey schrieb:

      Abschaltung geht mittlerweile per APP --> xDelete :thumbup:
      Wie schauts denn nun aus - für F1x nun Ferigentwickelt seitens der "jugendlichen" in USA ?

      Edit: Scheinbar Österreicher ... F1x Frühjahr 2019 bzw dauert noch etwas.

      Angeblich schluckt der xd etwa 30 ps (halte ich für plausibel da es sich mit dem was mir bekannt ist deckt) ... wenns mit 50d dann noch zum chipper gehst
      und nochmal (softe) 30ps rausholst ... + 60 ps . Das wär schon was ordentliches.
      Drehmomentsteigerung fällt nicht so stark aus ... ~ ca 10 Nm dem Video nach.

      Warum eigentlich ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Schinder_Hans ()

    • Eigentlich ganz geil. Evtl. werd ich das tatsächlich mal testen, weil genau das wäre der Traum. Wenn der Allrad nicht benötigt wird, auf RWD fahren und im Winter bei nem Meter Schnee auf 4WD switchen.
      Nach der Garantiezeit wäre das einen Versuch wert, sofern die Jungs es hinkriegen mit den F-Baureihen. Frühjahr 2019 ist inzwischen auch schon bissl her.

    • die Jungs arbeiten ständig daran... auch an der Getriebesoftware (xhp) und die Präsentationszeiten für die neuen Modelle sind schon etwas mutig angesetzt.... aber da kommt sicher was.. die haben ja auch grad Urlaub 8)

      Gruß Whiskey
      Live is short, drive BMW ///M !

    • :rolleyes: entspringt alles meiner Phantasie :thumbsup:

      Ich hatte das Getriebe-Tuning auf meinem E61 535D und damals schon gelegentlich Kontakt, habe auch auf Foren die Entwicklung für den F1x mitverfolgt... fahre auch jetzt eine Optimierung auf meinem F11 535xD.

      Gruß Whiskey
      Live is short, drive BMW ///M !

    • Neu

      Ich frage mich gerade nur, wie das dann mit dem Vorderachsgetriebe läuft. Weil eigentlich gibts dafür keinerlei Software-Einheiten, mit denen man es anders als das VTG programmieren könnte - folglich auch keine Möglichkeit, über Software den Zustand der Kupplung zu ändern... würde also immer trotzdem mitlaufen, obwohl die Vorderräder nicht angetrieben werden... weil die Kupplung zu ist..klingt für mich so, als ginge es mit einem Leistungsverlust einher. Wäre interessant, wie die Jungs das lösen.

    • ANZEIGE