535i ( n55 ) Walnussblaster, Erfahrungsbericht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 535i ( n55 ) Walnussblaster, Erfahrungsbericht.

      Moin Jungs.
      Hab gestern bei meinen Dicken mal die Einlassventile reinigen lassen.
      Ich muss sagen, man merkt direkt einen großen Unterschied in der Gasannahme. Er ist jetzt wesentlich spritziger und agiler.
      Hab auch vorher nachher Bilder gemacht, muss die nur kleiner machen, dann stell ich sie rein.
      So schlimm wie gedacht, war es aber nicht. Obwohl rg gemeint hat unplausible Luftmange, Ventile reinigen.

      ""
    • Hab umgeölt auf 5w40 von Castrol ( kein Edge )
      Bilder pack ich heut Abend rein, muss sie erstmal kleiner machen.
      Ach ja, hab knapp über 200tkm runter.
      Er meinte, hat schon wesentlich schlimmere gesehen die knapp über 100 drauf haben. Der Zustand spricht für den Motor und Pflege/Nutzung.

    • Madmax71 schrieb:

      Hab umgeölt auf 5w40 von Castrol ( kein Edge )
      Bilder pack ich heut Abend rein, muss sie erstmal kleiner machen.
      Ach ja, hab knapp über 200tkm runter.
      Er meinte, hat schon wesentlich schlimmere gesehen die knapp über 100 drauf haben. Der Zustand spricht für den Motor und Pflege/Nutzung.
      Über 200 k Tausend mit dem 35i, da bin ich ja beruhigt. Hoffe meiner schafft das auch.
    • Madmax71 schrieb:

      Moin Jungs.
      Hab gestern bei meinen Dicken mal die Einlassventile reinigen lassen.
      Ich muss sagen, man merkt direkt einen großen Unterschied in der Gasannahme. Er ist jetzt wesentlich spritziger und agiler.
      Hab auch vorher nachher Bilder gemacht, muss die nur kleiner machen, dann stell ich sie rein.
      So schlimm wie gedacht, war es aber nicht. Obwohl rg gemeint hat unplausible Luftmange, Ventile reinigen.
      Weißt du, ob vor dem Strahlen die KGE-Kanäle in den Ports abgedichtet worden sind?
      Dazu schiebt man an bestimmten Stellen feines Alublech zwischen Ventildeckel und Zylinderkopf.
    • Nein wurde nicht. Laut rg kann man das machen. Er hat aber alle zylinder u Öffnungen abgeklebt.
      Ich hab auch rg danach angeschmissen und die Inbetriebnahme nach der Reinigung durchlaufen lassen. Da wird u.a. die valvotronik neu initialisiert.
      Was vor mir an Öl reingekommen ist, weis ich nicht. Ich hab von Castrol das
      Magnatec genommen.
      Castrol 14F9D0 MAGNATEC Motorenöl 5W-40 C3 5L amazon.de/dp/B005K8VMQ8/ref=cm_sw_r_cp_apip_8u1RMgcuKQ1wc
      Das sollte ll04 sein. Der Unterschied ( laut meiner Werkstatt ) ist, das das 04er schwefelarm ist. Schwefel ist zwar ne gute Schmierung sorgt aber für Verkokungen.

    • Madmax71 schrieb:

      Castrol 14F9D0 MAGNATEC Motorenöl 5W-40 C3
      Ok, das werde ich künftig auch verwenden stand auch in meiner engen Auswahl.

      Wie viel von den >200tkm hast du selber drauf gefahren und weißt du was vorher für ein Öl verwendet wurde?

      Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren!

      Instagram: instagram.com/bmw535if10/

      #BMW #F10 #535i #MPerformanceExhaust #PPK #GepfeffertV3Gewindefahrwerk

      :thumbsup:

    • Madmax71 schrieb:

      Nein wurde nicht. Laut rg kann man das machen. Er hat aber alle zylinder u Öffnungen abgeklebt.
      Ich hab auch rg danach angeschmissen und die Inbetriebnahme nach der Reinigung durchlaufen lassen. Da wird u.a. die valvotronik neu initialisiert.
      Was vor mir an Öl reingekommen ist, weis ich nicht. Ich hab von Castrol das
      Magnatec genommen.
      Castrol 14F9D0 MAGNATEC Motorenöl 5W-40 C3 5L amazon.de/dp/B005K8VMQ8/ref=cm_sw_r_cp_apip_8u1RMgcuKQ1wc
      Das sollte ll04 sein. Der Unterschied ( laut meiner Werkstatt ) ist, das das 04er schwefelarm ist. Schwefel ist zwar ne gute Schmierung sorgt aber für Verkokungen.
      Es MUSS gemacht werden!
      Es sind viele Amateure unterwegs, welche die Reinigung anbieten. Keiner macht sich aber die Arbeit, die Kanäle abzudichten.
      So kommt es, dass ich nun schon 2 N55 da hatte, wo die KGE voll Granulat war! Das verklebt und kommt aus dem Labyrinth auch nicht mehr raus.
      Bei beiden musste der Ventildeckel neu. Über 500€ inkl. Tausch zusätzlich.
      Dateien
      • Unbenannt.JPG

        (193,92 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ChrisBMW535i schrieb:

      Madmax71 schrieb:

      Castrol 14F9D0 MAGNATEC Motorenöl 5W-40 C3
      Ok, das werde ich künftig auch verwenden stand auch in meiner engen Auswahl.
      Wie viel von den >200tkm hast du selber drauf gefahren und weißt du was vorher für ein Öl verwendet wurde?
      Ich selber bin 15 tkm gefahren. Vorher war er nur bei bmw zum Service. Da war 5w30 drin.
      @Darkstar am we mach ich meine Haube auch neu, da das kge/psv nicht mehr richtig funktioniert. Die Membrane kann man ja wechseln, nur in der Haube ist ja auch noch ein Ventil was nicht Wechselbar ist. Da schaue ich mir das an.
      In rg stand, wurde es verwendet? wenn ja unbedingt entfernen. Oder so ähnlich.
      Rein theoretisch hätte man die Öffnungen auch abkleben können.
      Wie sind die Symptome wenn die Löcher zu sind durch das Granulat?
    • Madmax71 schrieb:

      ChrisBMW535i schrieb:

      Madmax71 schrieb:

      Castrol 14F9D0 MAGNATEC Motorenöl 5W-40 C3
      Ok, das werde ich künftig auch verwenden stand auch in meiner engen Auswahl.Wie viel von den >200tkm hast du selber drauf gefahren und weißt du was vorher für ein Öl verwendet wurde?
      Ich selber bin 15 tkm gefahren. Vorher war er nur bei bmw zum Service. Da war 5w30 drin.@Darkstar am we mach ich meine Haube auch neu, da das kge/psv nicht mehr richtig funktioniert. Die Membrane kann man ja wechseln, nur in der Haube ist ja auch noch ein Ventil was nicht Wechselbar ist. Da schaue ich mir das an.
      In rg stand, wurde es verwendet? wenn ja unbedingt entfernen. Oder so ähnlich.
      Rein theoretisch hätte man die Öffnungen auch abkleben können.
      Wie sind die Symptome wenn die Löcher zu sind durch das Granulat?
      Die Gleichen wie sie auch durch defekte KGEs verursach werden. Der Druck im Kurbelgehäuse stimmt nicht und er fängt an Öl zu saufen und/oder zieht/drück Luft und Öl über die Kurbelwellendichtringe. Dazu das bekannte Quietschen.

      Davon ab schießt du dir das Granulat von einem Port in die Anderen und in die offenen Brennräume. Da hilft auch kein Abkleben.
    • Na das hört sich doch prinzipiell ganz gut an. Somit sollte, sofern man nicht ein absoluter Kurzstreckenfahrer ist, das Thema Verkokung für uns kein wirkliches Problem sein.
      Ich habe übrigens auf Ravenol VST 5W40 umgeölt.

      Würdest du uns noch den Preis verraten und wo gemacht?



      Gruß

    • Naja fast. Rg war der Meinung das die valvetronik am anschlag ist und gereinigt werden soll. Wenn man lange untertourig gefahren ist, kam Luftmasse unplausibel mit mkl. Also ein direktes fehlerbild war schon da.
      @Darkstar aus dem Grund das er Öl aus der kge drückt, wenn er hochtourig unterwegs ist, Wechsel ich die Haube. 9D951913-E89E-44B2-B819-A4DA1244A5FD.jpegA6750D1E-AD3C-4340-8833-714A322BECF2.jpeg3C413549-CDAB-4908-88C0-401344625FB1.jpeg

    • ANZEIGE