F11 elektrische Heckklappe öffnet nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • F11 elektrische Heckklappe öffnet nicht mehr

      Hallo zusammen,

      habe den F11 Facelift aus 2013 mit elektrischer Heckklappe und zu öffnender Heckscheibe. Beides lässt sich normalerweise über die FB öffnen, dazu über die entsprechenden Taster direkt an Klappe/Scheibe und die Klappe zusätzlich über den Taster am Fahrerplatz.

      Seit dem Wochenende lässt sich nun die Heckklappe nicht mehr öffnen, egal auf welche Weise man sie ansteuert. Man hört beim Tastendruck deutlich ein "Klack", als wenn sie entriegelt, aber sie öffnet dann nicht. Lässt sich auch nicht manuell hochziehen.

      Die drei Sicherungen (153,155,183), die als zugehörig gekennzeichnet sind, sind augenscheinlich in Ordnung. Beleuchtung hinten funktioniert normal, Heckscheibe auch, sodass zunächst nichts auf einen Kabelbruch hindeutet.

      Was könnte die Ursache dafür sein? Habt ihr eine Idee?


      Danke schonmal!

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schaefi ()

    • Vermutlich der Stellmotor. Du kommst an ihn ran: Sitze hinten umlegen, die Kofferaumplatte rausschrauben, den Zwischenboden über der Batterie hochklappen und dann ist der Motor in Fahrtrichtung links neben/unter dem Schloss. da ist auch der Seilzug, wenn du dran ziehst, müsste die Klappe entriegeln. Dann kannst du dir anschauen woran es liegt.

    • dmann schrieb:

      Vermutlich der Stellmotor. Du kommst an ihn ran: Sitze hinten umlegen, die Kofferaumplatte rausschrauben, den Zwischenboden über der Batterie hochklappen und dann ist der Motor in Fahrtrichtung links neben/unter dem Schloss. da ist auch der Seilzug, wenn du dran ziehst, müsste die Klappe entriegeln. Dann kannst du dir anschauen woran es liegt.
      Hallo dmann,

      danke für deine Antwort. Komme ich bei geschlossener Klappe an die Kofferraumplatte? Meinst du damit den gesamten mit Velours bezogenen Boden oder nur die Stauklappe?

      Danke+Gruß!
    • Servus,

      ja du musst wie gesagt die Rückbank umlegen und dann kannst du normalerweise die Haupt Kofferaumplatte anheben und kommst so an die Zwischenklappe (Zwischen Hautpplatte und Batterie), diese musst du ebenfalls anheben, dann kommst du ans schloss. Je nach Körpermaße kannst du easy an der Seite arbeiten, wenn die Hauptklappe aufgeklappt ist.

    • dmann schrieb:

      Servus,

      ja du musst wie gesagt die Rückbank umlegen und dann kannst du normalerweise die Haupt Kofferaumplatte anheben und kommst so an die Zwischenklappe (Zwischen Hautpplatte und Batterie), diese musst du ebenfalls anheben, dann kommst du ans schloss. Je nach Körpermaße kannst du easy an der Seite arbeiten, wenn die Hauptklappe aufgeklappt ist.
      Danke!
    • Schaefi schrieb:

      dmann schrieb:

      Servus,

      ja du musst wie gesagt die Rückbank umlegen und dann kannst du normalerweise die Haupt Kofferaumplatte anheben und kommst so an die Zwischenklappe (Zwischen Hautpplatte und Batterie), diese musst du ebenfalls anheben, dann kommst du ans schloss. Je nach Körpermaße kannst du easy an der Seite arbeiten, wenn die Hauptklappe aufgeklappt ist.
      Danke!
      Update:

      Es scheint am Schloss zu liegen. Hatte es ein paar mal manuell gängig gemacht, dann ging es wieder. Alles wieder zusammen gebaut - plötzlich öffnete es wieder nicht.
      Im Schloss springt so ein kleiner runder Schnapper um, der die Klappe frei gibt. Nur dann öffnet sie. Wenn die Klappe nicht öffnet, bewegt sich zwar der Bowdenzug hin und her, aber der Schnapper steht still.

      Siehst du das genauso, dass es dann eigentlich am Schloss liegen müsste?

      Jetzt geht es gerade wieder. Habe eine Schnur nach oben in den Kofferraum gelegt, damit kann ich im Notfall mit einem kurzen Zug das Schloss entriegeln.
    • ANZEIGE