Mehrere Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mehrere Probleme

      Hallo,

      mein Name ist Maria.

      Ich habe mir im Juli von privat einen BMW 520d gekauft. Das Faceliftmodell mit 184PS. Laufleistung jetzt 140.000km. Schalter.

      Jetzt habe ich neulich gemerkt das er im Bereich der Stoßstange/Grill immer mal wieder einen nassen Fleck hatte obwohl es draußen trocken war.
      Jetzt habe ich mal die Motorabdeckung runter genommen und dann geschaut. Sieht so aus als sei ein Injektor undicht. In diesem Bereich ist jedenfalls alles nass. Und wenn die Abdeckungen runter sind hört man ein lautes ticken oder wie man das beschreiben kann. Wie eine Nähmaschine oder so.
      An den Zylinderkopf ist ebenfalls alles ölig.

      Im warmen Zustand springt er auch öfters mal schwer an. Also es klingt dann immer so als Käme er gerade so auf den letzten Pfiff. Das ist nicht immer so. Aber eben schon relativ häufig.

      Dann öfters beim anfahren fängt er an regelrecht zu rupfen. Das sich das ganze Auto schüttelt.
      Auch das ist nicht immer da.

      Jetzt habe ich mich mal von einem Freund Carly ausgeliehen und da steht z.B
      Motorschutz: Motorabschaltung nach überdrehzahl.

      Habe den Motor maximal bis 3000 Umdrehungen gefahren. Was kann das bedeuten ?

      Egal wie oft ich den Fehler lösche. Fahre ich eine runde ist er wieder da.

      Dann kam noch Motordrehzahl mechanisch zu hoch.

      Gestern habe ich dann noch bemerkt das er beim abtouren anfängt zu jaulen/heulen.

      Botschaft 0x3A0 fehlt steht unter Klima. Aber geht gefühlt alles.


      Vielleicht kann mir ja jemand helfen.


      Dankeschön.

      ""
    • f10-forum.de/index.php?search-…ighlight=520D+Steuerkette

      Ich würde auch schauen Zustand der Verkokung mit 140,000 KM ist nur ein frage der Zeit.

      Wegen Kaltstart der Glühbirne und Steuergerät.

      Gebrauchwagen Garantie ?

      MFG,
      MunichMark
      2014 535XD
      Luxury Line
      Alpinweiss / Mocca
      AC Schnitzer FW 30-30
      18" Michelin Pilot Supersport
      bzw. PA4 Winter

    • Servus Maria!

      Von wo kommst du? Für das Vorhaben hier bräuchte man nämlich ne richtige Diagnose vom BMW Programm (Rheingold). Carly gibt dir zwar Fehler aus, aber längst nicht alle (und nicht richtig).

      Einen lockeren Injektor, der alles vollölt, kannst du am leichtesten an exorbitant hohen Verbrauch merken, sofern du keine Schrauberkünste hast.
      Bei mir wirkte sich ein defekter Injektor mit einem Zuwachs von 0,5 Litern. Wenn bei dir der alles rausbefördert, muss es dementsprechend auch viel verbrauchen.

      Würde erst mal die Sache klären, dann schauen, was von den anderen Fehlern übrig geblieben ist.

      Verkokung kann auch sehr wahrscheinlich sein. Ist die Frage, wie das gesamte Streckenprofil des Autos ist (Lang-/Kurzstrecke).

    • Hallo,

      bin aus der Nähe von Halle Saale.

      Auf den Verbrauch habe ich so nicht so genau geachtet um ehrlich zu sein.

      Würde jetzt mal sagen habe in der Regel so um die 6,5 verbraucht.
      beim letzten tanken waren es 7,4.
      Dachte aber das es daran liegt weil es jetzt draußen kälter ist.

      Bisschen schrauben kann ich :)

    • Dann kannste ja den Injektor befestigen :D

      Eventuell ist einer aus dem Forum von dort bzw ein Codierer und kann dir den FS auslesen.
      BMW könnte das auch. Kostet aber BMW-like..

    • Carly ist garnix. Es ist bekannt, dass das falsche oder fehlerhafte Werte liefert. Fehlerspeicher auslesen bei BMW macht man NUR mit Rheingold, der original Software von BMW. Das hat nichtmal der ADAC, deswegen können auch die fast keine Fehler auslesen.

      Also erstmal mit Rheingold ran und alle Fehler auslesen und vllcht. hier posten. Ein Injektor wird nicht festgeschraubt, sondern der klemmt eigenlich nur drin. Mit der Zeit sind die so fest, dass sie eigentlich nicht locker werden können. Man kann nur das Spanblech über dem Injektor prüfen ob das fest ist. Ansonsten Hochruckleitungen (Treibstoff) prüfen und ob es da ein Leck auf Undichtigkeit gibt. Ist da was undicht NICHT MEHR fahren, denn das ist eine erhöhte Brandgefahr wenn sich da etwas entzündet.

      Gerne mal den nassen Fleck mit dem Finger berühren und riechen. Richt es nach nix (Wasser), oder Treibstoff, oder Öl? Dann weis man auch schonmal aus welcher Richtung das kommt.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Wenn ich ihn starte dann kommt vorn aus dem Grill eine Flüssigkeit "geschossen".Ist Wasser etwas ölig würde ich sagen.....

      Wo bekommt man denn das Rheingold her?

      Was ist denn der Schwimmwinkelschätzer?
      Schwimmwinkelschätzer-interne Degradation wegen SBS

      Und

      Motorschutz:Motorabschaltung bei Überdrehzahl
      Info 27F200

      Überdrehzahlerkennung:Motordrehzahl mechanisch zu hoch

    • Wenn da beim Starten schon etwas "rausgeschossen" kommt wuerde es, meiner bescheidenen Meinung nach, wohl Sinn machen wenn da jemand vor der geoeffneten Haube steht und sich das mal "live" ansieht, was da wo herkommt.
      Rheingold ist offiziell nicht zu bekommen. Benutze Google.
      Das mit der Drehzahl klingt fuer mich, so du deinen Motor tasaechlich nicht ueberdrehst, nach einem defekten Sensor.

      Ohne ein venuenftiges Fehlerprotokoll ist das hier wiedermal Glaskugelleserei.

    • Ich kenne bei BMW jetzt keinen Schwimmwinkelmesser. Offenbar hat das was mit der Fahrzeugquerwinkelgeschwindigkeit zu tun und das denke ich hat auch keine Flüssigkeiten/ Öl oder sowas drin. Sicherlich gibt es so einen Sensor am BMW, heißt aber mit Sícherheit anders. Auch im Stand wäre so ein Sensor/Messung vermutlich unerheblich. Ich denke das interpretiert Carly einfach nur so ein Käse, wie meistens. Deswegen eben Rheingold um genaue BMW Fehlercodes zu bekommen. Damit kann man dann etwas anfangen und vieles können dann auch Folgefehler eines Fehlers sein.

      Wie noobontour bemerkt hat, Rheingold kann man "besorgen", also nicht kaufen! Hier im Forum darf man keine Hinweise geben wo man es herbekommt. Wie bemerkt: Googeln, ggf. auch auf US Seiten und dann nach Datenbank für sein Fahrzeug ausschau halten.

      Flüssigkeit aus dem Kühler deutet ja schonmal in eine Richtung. Das Kühlmtitel ist leicht öllig, aber w.g. Kühlwasser. Kann dann ein Riss im Kühler sein, oder Kühlschlauch, Wasserpumpe etc. Zweiter Mann am Motor sollte vorne einfach mal mit der Taschenlampe lokalisieren von wo das herkommt.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Ich muss morgen noch mal genauer Schauen.....Es ist immer vorn an den Lamellen so etwa Fingernagelbreit.
      Leicht ölige Flüssigkeit.Aber ich habe noch nicht gesehen wo es herkommt.
      Komischerweise ist das eben immer nur beim Kalt-Start.
      Wenn ich ihn morgens starte.Danach eben nicht.
      Finde ich alles etwas komisch.

      Den Injektor muss ich ja sowieso mal in der Werkstatt prüfen lassen.Dann muss ich das auch mal ansprechen.

      Vorhin ist dann auch noch der Spurverlassenswarner ausgefallen.
      Jetzt geht er mal wieder.

      Nervt alles etwas.

      Das mit Rheingold wusste ich nicht.Das man es nicht "normal" kaufen kann.
      Hatte vorher einen Audi und konnte VCDS ja ganz normal kaufen mit dem zugehörigen Kabel.

    • ANZEIGE