Traglastgutachten für Styling 312 in 21"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Traglastgutachten für Styling 312 in 21"

      Hallo

      Ich möchte auf meinen F11 gerne die BMW Styling 312 Felgen vom F01 in 8.5x21 ET25 (6787608) & 10x21 ET41 (6787608) montieren.
      Nun möchte ich vor dem Kauf prüfen, ob die Traglast ausreicht und habe dafür beim BMW Kundenservice ein Traglastgutachten angefordert.
      Leider verweigert man mir die Aushändigung – es wird eine Rechnung der Felgen oder eine Vorführung beim Servicepartner verlangt, um ausschließen zu können, dass es sich um Replikate handelt.
      Da ich die Felgen aber noch nicht besitze und ich diese auch nur dann kaufe, wenn ich weiß, dass die Traglast von min. 780kg an der HA ausreicht brauche ich eure Hilfe.

      Hat einer von euch ein Traglastgutachten für die Felgen oder kann wenigstens Auskunft über die Traglast geben?

      Vielen Dank!

      ""
    • Ein F02 760i hat ein zul. Gesamtgewicht von 2760 kg und Achslasten von 1365 kg / 1450 kg

      Dein F11 535d ein zul. Gesamtgewicht von 2500 kg und Achslasten von 1100 kg / 1420 kg

      Warum sollte das also nicht funktionieren?
      Rede lieber mit dem Prüfer der dir das per Einzelabnahme eintragen soll, ob er die Bescheinigung von BMW überhaupt braucht.

    • Wenn du damit weiter Anhänger ziehen willst ist doch eher der Reifen das Problem oder?

      Der Reifen des 7er passt ja bzgl. Abrollumfang nicht. Einen 275/25 R21 Reifen mit einem Lastindex von 100 zu finden wird sportlich.

    • Zum Thema Reifentraglast:

      Achse vorne 1100kg (550kg/pro Rad) (Reifentraglast min. 88(560kg))
      Achse hinten 1420kg (710kg/pro Rad) (Reifentraglast min. 96(710kg))
      Achse hinten 1560kg iVm AHK (780kg/pro Rad) (Reifentraglast min. 96(710kg+10%=781kg))

      ETRTO – European Tyre and Rim Technical Organisation: Eine Erhöhung von 10% über die Tragfähigkeit hinaus, die in den Tabellen angeben ist, ist erlaubt, wenn Reifen an Wohnanhänger oder leichten Anhängern mit einer max. Geschwindigkeit bis zu 100km/h montiert werden.


      Geplant sind:
      255/30 R21 Pirelli P Zero 93Y
      295/25 R21 Pirelli P Zero 96Y

    • Aber du montierst die Reifen nicht am Wohnanhänger sondern an deinem Auto.

      Die Erhöhung kommt ja durch die eingeschränkte Höchstgeschwindigkeit, weil der Hänger nur 100kmh "fahren" darf.
      Dein 96Y Reifen hat bei 300kmh eine Tragfähigkeit von 710kg. Da der Wohnwagen, wenn er denn mit 295/25 R21 Pirelli P Zero 96Y bestückt wird ;) keine 300kmh erreichen wird, kann man die 10% eben drauf rechnen.

    • krie6hofv schrieb:

      Aber du montierst die Reifen nicht am Wohnanhänger sondern an deinem Auto.

      Die Erhöhung kommt ja durch die eingeschränkte Höchstgeschwindigkeit, weil der Hänger nur 100kmh "fahren" darf.
      Dein 96Y Reifen hat bei 300kmh eine Tragfähigkeit von 710kg. Da der Wohnwagen, wenn er denn mit 295/25 R21 Pirelli P Zero 96Y bestückt wird ;) keine 300kmh erreichen wird, kann man die 10% eben drauf rechnen.
      dies gilt auch für die Zugmaschine

      seit wann fährt man über 100km/h mit einem Anhänger?
    • hier nochmal die korrekte Verordnung zum Thema Erhöhung der Reifentraglast im Anhängebetrieb

      92/21/EWG Anh.II Punkt 3.2.3.1 (Massen und Abmessungen)
      "Die technisch zulässige Höchstlast auf der Hinterachse darf um höchstens 15% überschritten werden, und die technisch zulässige Höchstmasse des Fahrzeugs in beladenem Zustand darf um höchstens 10% oder 100kg überschritten werden, je nachdem, welcher Wert niedriger ist; dies gilt nur für diesen besonderen Fall, sofern die Betriebsgeschwindigkeit auf höchstens 100 km/h begrenzt ist." (also im Falle des Anhängerbetriebs)

      92/23/EWG Anh. IV, Punkt 3.7.3 (Reifen)
      "Wird ein Kraftfahrzeug der Klasse M1 mit einem Anhänger verbunden, kann die max. Tragfähigkeit des Reifens auf Grund der auf die Anhängekupplung wirkenden Stützlast um höchstens 15% überschritten werden, sofern die Betriebsgeschwindigkeit auf höchstens 100km/h beschränkt ist und der Reifendruck um mindestens 0,2bar erhöht wird."

    • Neu

      Ich würde mal im 7er Forum anfragen, ob Dir jemand mit den Felgen weiterhelfen kann. Wenn der kurz mit Serienrädern bei BMW vorbeifahren kann, werden die nicht lange prüfen ob es originale sind.
      Ich bin auch noch am Schwanken zwischen 20" oder 21" bei den Styling 312. Ich habe aber keine Anhängerkupplung, also keine Probleme mit den Achslasten. Ich tendiere trotzdem in Richtung 20", zum einen wegen des Komforts, zum anderen hab ich Angst vor Höhenschlägen bei einem 25er Querschnitt.
      Grüße.

    • Neu

      Im 7er Forum ist die Felge nicht wirklich oft vertreten, würde mich jetzt spontan niemand einfallen den man fragen kann. Die Felge war ja immer Zubehör und nie Serie wenn ich das richtig im Kopf habe.

      Ich fahre seit Jahren 22" mit nem 25er Querschnitt auf dem 7er und hatte mit Höhenschlag noch keine Probleme. Würde mal sagen das du dir da keine Sorgen drum machen brauchst.
      Klar, mit 200kmh durch nen Schlagloch bügeln ist mit 17" Ballonreifen angenehmer aber man achtet ja etwas drauf ;)

    • ANZEIGE