E-Satz AC für Anhängerkupplung installieren *Anleitung*

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E-Satz AC für Anhängerkupplung installieren *Anleitung*

      Um eine völlige Verwirrung im fast 15 seitigen Thread über die AHK Nachrüstung zu vermeiden, möchte ich in dieser Anleitung versuchen die Installation eines Anhängerkupplung - Elektrosatzes der Firma AC bebildert zu beschreiben.

      Vorab möchte ich festhalten, dass ich die oft negativen Meinungen über die mitgelieferte Anleitung nur bedingt teilen kann. Sie ist ebenso unübersichtlich wie die von Westfalia. Dies resultiert daraus, das der E-Satz für Diverse Fahrzeugtypen geeignet ist. Aus diesem Grund nun meine Lösungen zum F11:

      Voraussetzung:

      Anhängerkupplung ist montiert und Kabelbaum außerhalb des Fahrzeugs verlegt und mittels erstelltem 40mm Loch durch die Karosse hinten, rechts in den Innenraum gezogen.



      Verbaufahrzeug:

      BMW F11 / EZ 07.2014
      M-Technik
      Elektrische Heckklappe / Kompfortzugang

      Zunächst sollen laut der Anleitung diverse Kofferraumverkleidungen demontiert werden.
      Das ist Quatsch ! Lediglich die Klappe hinten rechts im Kofferraum wird ausgehängt und zur Seite gelegt.

      Batterie abklemmen !

      Blinker rechts = blau / braunes Kabel
      Kabelfarbe ist so hinten rechts im Kabelbaum vorhanden.
      Dieses selektieren und in geeigneter Weise verbinden (ich habe alles verlötet).

      FC84452B-2C18-4400-A1E5-4B4C4A2D6C5D.jpeg

      2BE9A13C-D029-4A6F-B11B-712C5ADF43B7.jpeg

      Zu finden in dem dicken Kabelbaum direkt hinter dem Rücklicht.



      Danach muss das Canbus Kabel verbunden werden.
      Hierbei handelt es sich um das verdrillte Kabel = gelb / rot und gelb / braun

      Canbus ist im gesamten Auto das selbe System. Warum die Anleitung hier als mögliche Option vorschlägt das Kabel bis nach vorne in den Fußraum zu verlegen ist mir ein Rätsel und völlig geisteskrank.

      Natürlich bleiben wir fein säuberlich in der selben Ecke hinten und suchen und ebenfalls aus diesem Kabelbaum die farbgleichen, verdrilltem Kabel raus. Am mitgelieferten Kabelbaum ist dieses Kabel ellenlang. Also habe ich es ca. 6m gekürzt / abgekniffen.

      Aber Obacht, die gibt es hier fahrzeugseitig doppelt in exakt gleicher Stärke. Diese ebenfalls mit CAN am AC-Kabelbaum verlöten.


      F03AC336-A779-4312-A040-002BAE865F96.jpeg

      0595A831-CCA3-466E-8A03-D85CDF0C2B23.jpeg



      Nun fehlt uns noch das Bremslicht.
      Bremslicht = schwarz / gelbes Kabel

      Dieses Kabel findet ihr NICHT in dem Kabelbaum, in welchem wir bislang waren. Dort ist zwar in anderen Farben (grün / lila) das hintere, rechte Bremslicht zu finden - laut Anleitung muss jedoch die dritte Bremsleuchte angezapft werden.

      Dieses, ebenfalls Fahrzeugseitig schwarz / gelbe Kabel findet ihr in einem deutlich kleineren Kabelbaum oben links in der Ecke der geöffneten Klappe. Das geht von da weiter hoch Richtung Heckklappe / Dachhimmel....

      93684C65-D98A-40D7-9F82-4A01F7361D20.jpeg

      Ebenfalls verbinden und fertig.



      Masseverbindung:

      Am AC Kabelbaum zwei vorgefertigte „Augen“ zum anschrauben.
      Kabelfarbe = braun / weiß

      Ein Fahrzeugseitig montierter Masseverteiler befindet sich angeschraubt quasi auf der Rückseite des rechten Rücklichtes. Hier einfach dran und fertig:

      AA22BBA3-34EA-4BF2-B593-5C776875EF03.jpeg

      Was nun noch bleibt ist die Stromversorgung.

      Stromversorgung = dickes schwarzes Kabel / Isolierung mit zwei integrierten roten Stromkabeln, welche dann auf zwei Sicherungen gehen.

      Von diesem Fach hinten rechts in welchem wir die ganze Zeit arbeiten, kann man den restlichen Kabelbaum samt dickem Stecker für das AC Steuergerät unten durch ein Loch stecken und befindet sich dann im „Unterboden“ in welchem sich auch die Batterie befindet.

      Dort habe ich die Plusleitung direkt an die Batterie geführt.
      Ebenfalls habe ich dort die Sicherungen befestigt.
      Ebenfalls habe ich dort das AC Steuergerät befestigt.

      1D7DEE4C-A204-45EE-88BF-FE1F7F234E47.jpeg

      A65E3BF1-EDF1-4CAF-8706-4C30551F6A2B.jpeg

      Nach dem Anklemmen an die Batterie AC Steuergerät anstecken!

      Zum Schluss wird die Batterie wieder abgeklemmt und ein Funktionstest durchgeführt.

      Nachdem alles tadellos funktionierte, habe ich noch alles mit Kabelbindern ein wenig schick gemacht.

      Ich hoffe diese bebilderte Kurzanleitung hilft dem ein oder anderen. Dieses schreckliche Durcheinander in den mitgelieferten Anleitungen (egal welcher Hersteller) stiftet wirklich mehr zu Verunsicherungen als alles andere.

      Es muss nichts codiert werden!
      Beim angehängten Anhänger schaltet das PDC hinten und die Rückfahrkamera automatisch ab.
      Es erscheint anstatt dessen ein Anhängerkupplungssymbol im Display.
      Die Zoomfunktion meiner Rückfahrkamera muss offensichtlich noch codiert werden und geht nicht automatisch.

      Und nun euch viel Spaß beim Löten,

      Kurty

      ""
    • Äh ... Bleibt der Zoom dann dauerhaft aktiviert, bin ja nur selten mit Hänger unterwegs ... ?!

      Nachrüstungen: Kombi 6WA, Rückfahrkamera, abnehmbare Anhängerkupplung und Standheizung

    • Das kannst du wieder umschalten auf normale Rückfahrkamera.
      Auf dem zweiten Bild ist Anhängerzoom zu sehen

      Dateien
    • Sehr gut, danke.

      Nur einen Hinweis:
      Niemals direkt an die Batterie klemmen.

      Die Batterieüberwachung im F1x ist wirklich was tolles. Funktioniert aber nur gut, wenn die auch sämtliche Ströme mitbekommt!!
      Deshalb soll man die Batterie auch über die vorgesehenen Punkte laden und nicht direkt. (der selbe Effekt!)

      Viele Grüße

      Gerhard


      Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann wie ich darf!
      ;):D
    • Schinder_Hans schrieb:

      Kurty schrieb:

      Um eine völlige Verwirrung ...
      Fein gemacht Kurty ... also der Kabelsatz ist was eigenes und die AHK dann später auch ?Muss man das beides separat kaufen, gibts kein Komplettset ?
      Was hast du für ne AHK ?
      Ja, genau richtig.
      Mein E Satz wie dem Thema zu entnehmen von AC und die Kupplung selbst ist von Westfalia.
      Habe beides als Set von eBay gekauft für insgesamt 340€. Da kann man echt nicht meckern.....
    • Gemacht ja, ist keine Raketentechnik, bekommst Du selbst gut hin, wenn keine zwei linken Hände.

      Kein TÜV, ABE!

      @Bengel:

      Can.JPG

      Nachrüstungen: Kombi 6WA, Rückfahrkamera, abnehmbare Anhängerkupplung und Standheizung

    • Hallo zusammen,

      erstmal vielen Dank für diese Anleitung!

      Ich kämpfe gerade mit einem Original Westfalia E-Satz und einem F10. Hier soll man auch wieder den Fußraum der Fahrerseite zerlegen...

      Leider braucht man hier andere Kabel als beim AC. Außerdem sieht beim Stufenheck alles ganz anders aus...

      Verlangt wird Zündstrom, angeblich grün-weiß (stimmt das?) und auch Stoplicht schwarz-gelb. Dann sollen an einem blauen Stecker neben dem Bremspedal grün und orange-grün abgegriffen werden. Was sind das für Kabel, der CAN-Bus hat ja andere Farben?

      Weiß jemand, ob all diese Kabel auch im Heck vorhanden sind? Wäre super, wenn ich mir das Gewurschtel im Fußraum sparen könnte, vom Durchziehen nach vorne ganz zu schweigen...

      Danke, Jo

    • Hi,

      kannst du mir sagen, ob der E-Satz an die originale Schwenkbare Kuppling passt ?
      Ich habe die noch aus meinem alten F11 und suche schon 3-4 Monate eine Lösung für meinen neuen F11.

      Ich kann mit dem Begriff "AC Kabelsatz" nicht angfangen. Ich bin aber auf der Seite von Trail-Tec beim 13 Poligen Stecker hängen geblieben.
      Wäre das der richtige Artikel ?

      Danke

    • ANZEIGE