T5 VW Bus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte den 130PS 2.5 TDI.

      -Getriebe (Rückwärtsgang ließ sich nicht einlegen)
      -Steuergerät (von alleine gehupt, geblinkt, ASR aus/an, Heckscheibenheizung an/aus)
      -Spritzwasserleitung zur Heckscheibe gebrochen, Laderaum geflutet
      -Klimaanlage komplett getauscht
      -Kühlwasserpumpe

      Alles innerhalb der 2 Jahre Gewährleistung.

      Kühlwasserpumpe war alle 60tkm fällig, totale Fehlkonstruktion. Abgegeben mit 320tkm nach 4,5 Jahren. Hat zu dem Zeitpunkt Servoöl verloren, war mir aber egal, habs nur immer aufgefüllt. Angeblich soll der Motor große Probleme mit der ZKD gehabt haben, da war meiner aber unauffällig. Immerhin etwas. Ich fahr nie wieder VW.

    • Hier mal lese / Video stoff:

      Klick

      Persönlich hatte ich nen VW t5 trapo mit 5 zylinder, 2.5liter aus 2008, 130ps.

      2 abgerissene antriebswellen
      2 gerissene abgaskrümmer
      1 klimakompressor
      1 Abgasrückführung
      Gebrochene stossdämpferfedern
      ....

      Verkauft mit 130tkm wegen schnauze voll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ecki945 ()

    • Mein Vater hatte einen mit 2,5l und 174PS.

      abgerissene Antriebswelle
      3x gerissener Abgaskrümmer
      Zylinderkopf gerissen
      3 Kolben mussten getauscht werden (weiß nicht mehr genau warum)
      Turbo defekt
      Klimakompressor getauscht
      Stoßdämpfer vorne oben am Domlager abgerissen
      DPF permanent zu
      ...

      Verkauft mit etwas über 300000km weil endgültig Schnauze voll.

    • Wenn sich plötzlich herausstellt, dass man mit seiner Möhre, die man schon für absolut grottig hielt, offenbar noch richtig Glück hatte. 8o

      edit: Das heißt, die haben den Klimakompressor über den gesamten Produktionszeitraum hinweg nicht in den Griff bekommen? Sinnlos. Die DPF-Problematik konnte meiner nicht haben, hatte keinen, das Problem kenne ich aber von einigen Bekannten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Einwegfeuerzeug ()

    • Kann nur vom 2.0 BiTDI berichten.
      - AGR-Kühler wurde kurz nach Zulassung (zum Glück) gegen Revision D getauscht.
      - Ladedruckregelventil wurde ausgewechselt
      - Auspuff ist schon nach 80tkm vergammelt gewesen.
      - Sporadischer (vermutlich Temperatur abnhängig) Defekt der elektrischen Schiebetüren.

      Trotz BiTDI wenig Durchzug. Da hatte der Leih-Vito mit 163PS gefühlt mehr Bums.

    • Den 2.5 TDI immer als 130PS kaufen und nie als 175PS, nicht chippen und am besten agr dicht machen.

      Die Antriebswellen gibts mitlerweile in neueren Versionen, dennoch auf Tausch einstellen.

      Sonst generell ein Top Auto.
      Unterboden und Heckklappe im Bereich der Griffleiste bzgl. Rost im Auge behalten, bzw konservieren.

      Achso... und die Differenzdrucksensoren gehen gerne mal Kaputt.

      Nachrüstungen: Kombi 6WA, HU CIC 609 7SP, DAB 654, Apps 6NR, abnehmbare Anhängerkupplung, Bremse 374x36 5AE

    • ANZEIGE