530d Abgasgeruch Innenraum - Turbolader undicht

  • Hallo Zusammen, in der Suche habe ich schon einige Berichte gelesen aber irgendwie nicht das passende gefunden.


    Folgendes Problem:


    Ich fahre einen 530d auf Ende 2012. Dort wurde laut Vorbesitzer der Krümmer schonmal getauscht. Jedoch hatte ich gerade wenn es kalt draußen ist morgens immer extreme Abgasgerüche im Innenraum. Erst hatte ich den AGR Kühler in Verdacht. Dort ist aber alles ok und Dicht und wurde durch BMW in der Historie auch getauscht. Dann sind mir starke Rußspuren an der V Bandschelle Turbolader/AbgasKrümmer aufgefallen. Also direkt ein Dichtsatz bei BMW bestellt und alle Schellen ausgetauscht. Dabei ist mir jedoch auf gefallen das Risse im Abgasgehäuse vom Turbolader sind dort wo die Dichtung drin liegt. Also neuer Versuch AT Turbo gekauft. Alles auseinander genommen noch mal alle Schellen neu und Dichtungen. Aber es kommt wieder minimal Abgase aus der Schelle Turbolader/Krümmer. Man sieht das schön da alles neu war jetzt und am Gewinde der Schelle wo beide Enden aneinander kommen minimal Ruß wieder ist.

    Gibt es dort ein Trick hat jemand sowas auch schonmal gehabt ? Schelle liegt rund um genau auf! Stößt aber vorne nicht komplett an einander was aus meiner Sicht auch nicht geht da einfach diese nicht weiter mehr zusammen ziehen kann.


    Danke für euere Hilfe !


    Gruß

    ""
  • Aber die v-Band Dichtung hast du nur einmal benutzt?

    Nachrüstungen: Kombi 6WB, HU CIC 609 7SP, DAB 654, Apps 6NR, abnehmbare Anhängerkupplung, Bremse 374x36 5AE, RDK 2VB, Sportautomatik 2TB, KAFAS2, SLI


    BMW F11 525d Öl Filter
    Motor N57D30 Ravenol RUP 5w-40 + Archoil AR9200 V2 MANN HU 720/3 x
    Getriebe ZF 8HP45 ZF LifeguardFluid 8 ZF 1087.298.364
    Differential Castrol Syntrax Longlife 75w-90 -
    Tank Shell V-Power Diesel MANN WK 5002 x
  • Ja, nachdem ich jetzt gestern den Kompletten Turbolader neu gemacht habe habe ich auch wieder eine komplett neue V Bandschelle inkl Dichtung benutzt.

  • bild haste nicht oder?

    /// probieren geht über studieren:!:

  • Habe gerade mal zwei Bilder gemacht. Man sieht das an der Schelle dort wo Turbo und Krümmer aufeinander stoßen Ruß raus kommt. Obwohl Schelle, Dichtung und Turbo neu sind!

  • Kauf die Dichtung nochmal neu, schraub die beiden nochmal auseinander und prüf dann mal die Fläche der Dichtung. Ggf. mit feinem Schmirgelpapier sauber machen. -> 240er oä.

    Nachrüstungen: Kombi 6WB, HU CIC 609 7SP, DAB 654, Apps 6NR, abnehmbare Anhängerkupplung, Bremse 374x36 5AE, RDK 2VB, Sportautomatik 2TB, KAFAS2, SLI


    BMW F11 525d Öl Filter
    Motor N57D30 Ravenol RUP 5w-40 + Archoil AR9200 V2 MANN HU 720/3 x
    Getriebe ZF 8HP45 ZF LifeguardFluid 8 ZF 1087.298.364
    Differential Castrol Syntrax Longlife 75w-90 -
    Tank Shell V-Power Diesel MANN WK 5002 x
  • wenn da jetzt nur noch bisschen ruß rauskommt dann kann ja nur an dichtung und schelle liegen. du hast ja auch ganz andere schelle da verwendet :/

    schau mal bilder :!:

    Dateien

    • 1.jpg

      (693,86 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (233,36 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (356,05 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    /// probieren geht über studieren:!:

  • Das ist mir in der Rep Anleitung auch aufgefallen bei der Montage. Ich hab die Teile für die Reparatur mit Fahrgestellnummer alle bei BMW geordert. Hab gerade aber nochmal geschaut die Anleitung beschriebt eine alte Schelle die laut ETK entfallen ist. Die Nachfolge Nummer ist die Schelle die jetzt verbaut ist.


    Vielleicht die alte Besorgen ?

  • naja eigentlich so großer unterschied sehe ich da nicht sehen beide fast identisch aus. bevor du aber turbolader mit agk anbringst und mit schelle festziehst muss unten komplett lose sein! reihenfolge ist wichtig. also turbo von unten nicht befestigen. erstmal mit agk zusammen 13NM anziehdrehmoment für schelle!

    /// probieren geht über studieren:!:

  • Wahrscheinlich auch besser ohne DPF und mit losen Ölrohren. Also so, dass der Turbo sich frei bewegen lässt.

    Nachrüstungen: Kombi 6WB, HU CIC 609 7SP, DAB 654, Apps 6NR, abnehmbare Anhängerkupplung, Bremse 374x36 5AE, RDK 2VB, Sportautomatik 2TB, KAFAS2, SLI


    BMW F11 525d Öl Filter
    Motor N57D30 Ravenol RUP 5w-40 + Archoil AR9200 V2 MANN HU 720/3 x
    Getriebe ZF 8HP45 ZF LifeguardFluid 8 ZF 1087.298.364
    Differential Castrol Syntrax Longlife 75w-90 -
    Tank Shell V-Power Diesel MANN WK 5002 x
  • Anziehdrehmoment unbedingt einhalten, sonst wird die zu locker wenn man die zu fest anzieht, Dichtung trocken einsetzen,


    vereinzelt sind auch manchmal die neuen metalldichtungen minimal verdrückte gewesen aus Teilelager.
    also neue Dichtung und Schelle besorgen, die Dichtung akribisch genau Untersuchen und mit Anziehdrehmoment erst Turbo mit Krümmer festziehen.

    Danach den unteren Halter des Turboladers die drei Schrauben per Hand anziehen, sodass keine Spannungen auftreten. Dann die zwei Schrauben am Block festmachen. Dann die am Turbo, dann die am Block ne halbe Umdrehung lösen und erneut festziehen.


    Das Ganze muss mit dem DPF auch gemacht werden. Neue Schelle mit neuer Dichtung des DPF anlegen, aber nicht festziehen, Halter DPF am Getriebe und am Block leicht handfest anziehen, so dass der DPF sich drehen lässt minimal, dann Schelle festziehen (Drehmoment), und dann die Halter.


    Viel Glück 🍀