Twin Turbo und Biiii Turbo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Twin Turbo und Biiii Turbo

      Hallo Zusammen,

      steigt Ihr da noch durch mit den Bezeichnungen bei unseren schönen aufgeladenen Motoren? :wacko:

      Der eine heißt Twin Turbo und hat nur einen Turbo verbaut und dann wieder zwei Lader und und und...

      VG

      ""
    • Der M550d ist sogar ein Tri-Turbo........

      Die Bezeichnung TwinPower Turbo bei BMW bedeutet, das der jeweilige verbaute Turbolader zwei Abgaseinströmöffnungen hat, hat also nix mit der Anzahl der verbauten Turbos zu tun, sondern bezeichnet das Funktionsprinzip.
      Bi-Turbo bezeichnet zwei Parallelgeschaltete Turbolader, welche bei den V8ern zum Einsatz kommen.

      Der 535d hat ja bekanntlich auch zwei Turbos, da diese aber nicht Parallel laufen, sondern je nach Leistungsabruf geschaltet werden, spricht man hier vom prinzip der Mehrstufigen Registeraufladung. Ist auch beim m550d der Fall, aber halt mit 3 Turbos.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prognox ()

    • Ja das stimmt... z.B. ist der 20d auch ein Twin Turbo mit nur einem Turbolader und dieser heißt nur so weil er über 2 Wirkungsstufen arbeitet... :wacko:

      Was soll dann das ganze mit Twin Turbo...letztens war ein Bekannter bei mir mit nem neuen 420d und dann sagte er er hätte einen Bi-Turbo (er dachte weil auf der Motorabdeckung Twin steht) und leider war dann nur ein Turbo verbaut...das ist doch verarsche mit der Bezeichnung oder? Müsst Euch vorstellen, dass dies mit dem BI-Turbo sogar der Verkäufer behauptet hatte... 8|

    • Die Bezeichnung Twin ist wirklich irreführend, wenn dann aber auch noch der Verkäufer son Käse behauptet, dann bestätizt das nur meine Meinung über qualifziertes Fachpersonal bei diversen BMW Autohäusern.
      Ich war vorgestern beim :D in meiner Gegend um zu erfragen welche Einschränkung es aus der HA mit IAL bei Felgen gibt, da konnte/wollte mir niemand helfen.

    • Ich war mal mit meinem e60 da und hab wegen polternder VA gefragt.........ich zitiere" da müssen wirn Termin machen und erstmal Fehlerspeicher auslesen.........." "Ahaaaa, dann sind die Querlenker also jetzt auch an den Bordcomputer angeschlossen......."

    • Prognox schrieb:

      Der M550d ist sogar ein Tri-Turbo........

      Die Bezeichnung TwinPower Turbo bei BMW bedeutet, das der jeweilige verbaute Turbolader zwei Abgaseinströmöffnungen hat, hat also nix mit der Anzahl der verbauten Turbos zu tun, sondern bezeichnet das Funktionsprinzip.
      Bi-Turbo bezeichnet zwei Parallelgeschaltete Turbolader, welche bei den V8ern zum Einsatz kommen.

      Der 535d hat ja bekanntlich auch zwei Turbos, da diese aber nicht Parallel laufen, sondern je nach Leistungsabruf geschaltet werden, spricht man hier vom prinzip der Mehrstufigen Registeraufladung. Ist auch beim m550d der Fall, aber halt mit 3 Turbos.


      Sauber erklärt :thumbsup:
    • Prinzipiell halt ich nix von diesem Turbokrams, alles nur Teile die Teuer kaputtgehen. Aber man kommt ja heutzutage nicht mehr drumrum. Zumindest gabs bei BMW noch Hubraum dazu. Bin mal auf die Langzeiterfahrungen mit den ganzen downgesizedten VW/Audi Maschinen gespannt, 1,4 Liter/200PS.......

      Ich hab meine V8er Sauger im e34 und e60 geliebt, liefen wien Uhrwerk, megageiler Sound, nie Probleme und bei der Leistung angemessenem Verbrauch. Hab die beiden jeweils mit 11.5 Litern bewegen können.

      Nur beim 4.4er im e39 540 lief irgendwas schief, der hat gesoffen wie'n Loch und ist dann am Ende durch gebrochene Gleitschienen der Steuerkette verreckt.

      Ich fahre meinen F11 535d immer schön warm und laß ihn nach zügigen Touren nachlaufen, mal sehen wie langs hält.

    • ThorstenausW schrieb:

      und... der ist um Welten schneller wie die 540i V8 Kraftstoffvernichtungsmaschine ;)


      Aber nur beim e39.

      Mein e34 war Alpina optimiert auf 340 PS, es war kein "richtiger" B10, hatte aber den Alpina Umbau auf 4,6ltr, der ging höllisch, ich ärgere mich wie Sau das ich den damals verkauft habe. Den hätte ich mir lieber in eine Scheune stellen sollen, gute e34 bekommt man ja heute nicht mehr.

      Der 545i e60 und der 535d F11 sind sich nahezu ebenbürtig.
    • Prognox schrieb:

      Ich fahre meinen F11 535d immer schön warm und laß ihn nach zügigen Touren nachlaufen, mal sehen wie langs hält.


      Genau das ist da Geheimnis, immer schön Warm fahren dann hält der Motor bzw. der Turbo auch 300TKM.

      Beim Downsizing muss man sagen das die Hersteller verschiedene Wege gehen wenn ich jetzt Mercedes mit dem OM651 nehme , der reicht vom 180 er bis zum 300 er. Alles kein Problem dank variabler Turboaufladung und veränderte Steuergeräte.
    • ja ist klar, für die Hersteller ist eben wirtschaftlicher, wenn man sich aus einem entsprechendem Baukasten breitgefächert bedienen kann. Ich fahre jetzt schon 22 Jahre Auto und rechne eben immernoch in "Vernünftigen" Hubraum/PS/FZ-Gewicht verhältnissen.
      In der Zeit wo ich Aufgrund von Dienstreisen regelmäßig mit Mietwagen unterwegs war habe ich einiges getestet. Die 1.4er TSI Benziner zb. im Seot Leon und Golf rennen echt gut, nur halten die dann auch.... das zeigt die Zeit und dann laß ich mich gern überzeugen.
      Und dann sitzen wir vielleicht in 20 Jahren da und sagen "boahhhhh, der hat die 1,2 Liter Maschine mit 250 PS, die hält ewig" :D

    • ANZEIGE