Kaufberatung zu F11 530d Ausstattung im Neuwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung zu F11 530d Ausstattung im Neuwagen

      Hallo zusammen,

      nach rieflicher Überlegung und mangels Alternative werde ich wohl in absehbarer Zeit einen F11 als Firmenwagen ordern. Kurz zu meinem Hintergrund: eigentlich bin ich bisher fast nur Amis gefahren, natürlich V8 und meist Schaltgetriebe (siehe Signatur). Einen gewissen Vortrieb brauche ich also ;)
      Zudem habe ich mittlerweile 3 E39 gehabt, ich mag den sowohl innen als auch außen noch immer sehr gern. Nur leider werden gute und vor allem rostfreie Modelle langsam rar, als 540i 6-Gang Schalter sowieso. Eine andere Motorisierung kommt für mich im E39 eigentlich nicht mehr in Frage. Der Nachfolger E61 kommt für mich aus diversen Gründen nicht in Frage, das Interieur geht als VFL gar nicht, als FL kommt bei mir aber auch keine Begeisterung auf. Außen finde ich ihn nicht hässlich, aber auch nicht ansprechend. Dazu kommt die Problematik mit den brechenden Kabelbäumen in der Heckklappe, absaufenden Steuergeräten in der Wanne usw. usf. Für die (kostenintensiven) Probleme und der wenigen Begeisterung meinerseits ist mir der E61 schlicht zu teuer.

      Im Gegensatz zum E61 gefällt mir der F11 auch wieder richtig gut. Bleibt also nur ein F11 als Firmenwagen 8:)

      Da der kommende G30 sicherlich viel aus dem Innenraum des neuen 7ers (G11) übernehmen wird, bestärkt mich das noch in meiner Entscheidung unbedingt einen F11 und explizit NICHT den Nachfolger zu nehmen. Ich hasse diese "verlorenes-iPad-Optik" für die Navis auf dem Dashboard, leider ein Trend der sich gerade bei fast allen Herstellern breitmacht. Nur Mercedes scheint mit der anstehenden neuen E-Klasse erfreulicherweise wieder zum integrierten Navi zurück zu kehren... Im F11 ist es halt noch so wie es aus meiner Sicht sein soll, im Dash integriert, "überdacht" (=weniger Reflexionen, Sonneneinstrahlung) und vor alllem: ohne Touch. Apropos Touch: auch das leider ein aktueller Trend, immer mehr mit Touch statt haptischen Schaltern zu lösen. Gerade im Fahrzeug meiner Meinung nach eine Unsitte - es geht doch viel störungsfreier und sprichwörtlich blind zu bedienen (vor allem während der Fahrt) wenn man die Funktionen eben blind ertasten kann.

      Fazit: der F11 stellt für mich sowohl optisch als auch Funktional momentan mit Abstand das beste Paket auf dem Deutschen Markt da. Man könnte höchstens noch überlegen ob ich noch bis Ende 2016 mit der Bestellung warte, um ggfs. noch großzügige Abverkaufs-Rabatte auf die F11-Rate zu bekommen? Meinungen dazu würden mich interessieren :up:

      Nun habe ich mich bereits intensiv mit der Ausstattung beschäftigt um ein möglichst gutes Paket zu schnüren. Dabei habe ich auch im Kopf das Fahrzeug nach den 3 Jahren Leasing durch die Firma ggfs. privat zu kaufen. Derzeit bin ich bei folgender Ausstattungsliste - ich würde mich sehr über Kommentare freuen ob das ein oder andere sinnvoll ist, oder vielleicht noch etwas wichtiges fehlt?

      Ich habe meine Ausstattungen mal farblich kodiert:

      Schwarz = noch keine abschließende Meinung gebildet
      Grün = wird auf jeden Fall genommen
      Gelb = bin ich noch unsicher, gerne mehr Meinungen
      Rot = werde ich streichen / nicht nehmen

      Außen:
      5K11 Modell BMW 530d Touring + Comfortpaket + Innovationspaket
      0668 Schwarz uni
      -> mir ist die Farbe relativ egal, Schwarz kostet als einzige keinen Aufpreis und ist unauffällig; bestens

      02K2 18" Leichtmetallräder V-Speiche 328
      -> nur rund 800€ Aufpreis, die 17er wirken halt etwas klein - leidet der Fahrkomfort mit 18" schon zu sehr? :?:
      02W3 17" Leichtmetallräder Vielspeiche 456
      -> mussten leider statt der 18" genommen werden, weil 18" = mehr Co2...
      0386 Dachreling
      -> gehört für mich zu einem Touring dazu, wir brauchen die auch für Ski-Urlaub
      02TB Sport-Automatic Getriebe Steptronic
      -> geringer Aufpreis, wird definitiv genommen
      0358 Klimakomfort-Frontscheibe
      -> hörte sich sinnvoll an - aber ist's auch eine gute Idee die zusammen mit dem HUD zu nehmen?! Man liest viel von störenden Spiegelungen im Innenraum
      0319 Garagentoröffner, integriert
      -> wird aktuell nicht benötigt, aber viel
      leicht steht ein Hauskauf an... Kann man aber gut nachrüsten
      0704 M Sportfahrwerk
      -> ich mag es schon straffer, habe es aber noch nie im F11 erlebt, wohl aber im E39 - da fand ich es optimal. Das gleich liest man hier zum F11, also nehmen? ?(

      Innenraum:
      LCEZ Leder Dakota Zimtbraun/Schwarz
      -> braunes Leder mag ich sehr gern leiden
      :)
      0255 Sport-Lederlenkrad
      -> Ist mit Sport-Automatik ja Voraussetzung, das M-Lenkrad mag ich nicht so
      04CE Edelholzausführung Fineline anthrazit
      -> kostet zwar recht viel, sollte mit dem braunen Leder aber gut aussehen - oder doch lieber Standard-Schwarz lassen? Werde ich wahrscheinlich wieder rauswerfen, weil man es später einigermaßen günstig nachrüsten kann wenn einem das Schwarz zu fad wird
      04U1 Keramikapplikation für Bedienelemente
      -> kostet ebenfalls recht viel und habe ich noch nie live gesehen - wohl aber gelesen dass es einen großen Unterschied in der Haptik und Anmutung des Innenraums machen soll. Ich tendiere eher es nicht zu nehmen, auch wenn die Nachrüstung später deutlich teurer als die Ausstattung ab Werk ist
      0417 Sonnenschutzrollo für hintere Türseitenscheiben, mechanisch
      -> habe ich mir live angesehen und finde dass die sehr dezent/unauffällig in die Tür integriert sind - werden genommen
      0761 BMW Individual Sonnenschutzverglasung
      -> praktisch für Kinder, Rollos und Verglasung, muss sein
      0418 Gepäckraumpaket
      -> braucht es das? Lehnenverstellung habe ich mir angesehen, finde die aber kaum nützlich, ebensowenig die Schienen auf dem Boden - fliegt raus! Mir erschließt sich der Sinn wirklich nicht
      0430 Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend
      -> must-have
      0456 Komfortsitze vorn, elektrisch verstellbar
      -> nun habe ich die Probegesessen und für gut befunden, ebenso den Raum in der 2. Reihe
      05AC Fernlichtassistent
      -> hört sich sinnvoll an
      05AL Active Protection
      -> für Sicherheit gibts immer Geld?
      05A1 LED-Nebelscheinwerfer
      -> gehört irgendwie dazu

      07A2 Innovationspaket
      05AT .A. (07A2) Driving Assistant Plus (inkl. Stauassistent)
      -> Radartempomat ist beste wo gibt!
      0524 ... (07A2) Adaptives Kurvenlicht
      06WA ...(07A2) Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen
      -> hier will ich explizit NICHT as volldigitale Display, ich mag die Rundinstrumente ^^
      0610 ... (07A2) BMW Head-Up Display
      08TH ... (07A2) Speed Limit Info

      07XP Navigationspaket ConnectedDrive
      0302 ... (07XP) Alarmanlage
      06AK ... (07XP) ConnectedDrive Services
      06AM ... (07XP) Real Time Traffic Information
      06AN ... (07XP) Concierge Services
      06AP ... (07XP) Remote Services
      06NS ... (07XP) Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung
      0609 ... (07XP) Navigationssystem Professional
      06AR Internet
      06FV Online Entertainment

      -> Internet und Online Entertainment wollte ich erst nehmen, jetzt aber wieder raus wegen zweifelhaftem Nutzen ?(

      09BD BusinessPackage
      04NB .A. (09BD) Klimaautomatik mit 4-Zonenregelung
      -> scheint mir eine sinnvolle Erweiterung. Ist das ok? :?:
      04UR ... (09BD) Ambientes Licht
      0431 ... (09BD) Innenspiegel automatisch abblendend
      0488 ... (09BD) Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer
      0494 ... (09BD) Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
      0508 ... (09BD) Park Distance Control (PDC)
      0688 .A. (09BD) Harman Kardon Surround Sound System
      -> ich höre gerne Musik im Auto und habe schon immer Wert auf guten Sound gelegt - B&O ist mir aber zu teuer
      0654 DAB-Tuner
      -> für die Zukunft sichererer, oder? Ist jetz doch rein gekommen
      Pan

      Ich habe explizit nicht die LED-Scheinwerfer genommen, da man mit Xenon schon eine super Sicht hat. Schade dass die Blinker bei Xenon nun wieder vorne in Halogen sind, aber ich bin nicht bereit für schönere Blinker 1400 EUR Aufpreis zu zahlen.
      Unsicher bin ich mir noch beim Panoramadach - ich möchte keine Windgeräusche, mag ein Glasdach aber allein deswegen schon weil es den Innenraum einfach deutlich heller macht.
      Ebenso Standheizung. Habe ich bisher in keinem Fahrzeug gebraucht da diese in Garagen stehen, der F11 würde aber wahrscheinlich zum Laternenparker...
      Beim Radartempomat Driving Assistant Plus bin ich mir auch noch etwas unschlüssig, genauso wie beim Komfortzugang.
      Rückfahrkamera habe ich weggelassen, PDC müsste reichen?
      Zuletzt wäre natürlich auch das PowerKit für den 530d noch eine Option, aber das steht weit hinten an.

      So, nun habe ich mir die Finger wundgetippt und bin schon sehr auf eure Kommentare gespannt :thumbup:

      ""
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von FlorianGee ()

    • Hallo,

      -das Gepäckraumpaket braucht man eigtl. nicht. Wenn du schon nach dem Sinn fragst, wirst du es nicht brauchen und die Führungsrillen sind eher noch von Nachteil. Ich habe das Gepäckraumpaket auch.Dadurch, dass ich eine kleine, passende Plastikwanne vollflächig im Kofferraum habe, werde ich es wohl nicht mehr sehen, außer beim Putzen. Ich glaube nur, dass man durch das Gepäckraumpaket noch die Möglichkeit hat, die Rücksitze wenige Grad noch nach vorne zu kippen, um ein paar cm Gepäckraum zu gewinnen.

      -Ebenfalls unnötig finde ich die Rollos, wenn du (richtigerweise!) die Sonnenschutzverglasung orderst.

      -Mein Panoramadach macht keine Geräusche oder Probleme.

      -Die Standheizung wärmet bei den aktuellen BMW ja nicht mehr den Motor vor, sondern dient nur dem Aufwärmen des Innenraums. Sie wird übrigens nicht im Werk, sondern grds. erst beim Händler, nach Auslieferung "nachgerüstet".

      -Komfortzugang ist eine schöne Sache, aber auch unsicher (Mit Reichweitenverlängerer klaut man den Wagen vor der Haustür, wenn der Schlüssel bis zu mehreren Metern weit im Haus liegt)

      -Active Protection (ist das nicht Serienausstattung?) erkennt Müdigkeit des Fahrers und gibt dann die Meldung "Pause machen". Außerdem werden die Gurte nach dem Anlegen etwas angezogen.

      -Die Keramikapplikation habe ich nicht und kenne sie nur von Fotos. Schau mal einige Wagen bei Autoscout/mobile.de an, da wirst du sie finden. Ich finde die standardmäßige Alu-Optik schöner.

      -Fineline-Anthrazit habe ich auch und finde, es ist die schönste Zierleiste. Ich glaube, dass man sich an pottschwarzen Leisten sattsieht. Die Alu-Leisten sind bspw. gar nicht mein Fall, genauso wie mittlerweile das Wurzelholz, das ich zu e39-Zeiten noch als MUST-HAVE empfand.

      -Mit den 18-Zöllern hat der F11 kein Komfortproblem. Beim Überfahren von abgesenkten Bordsteinen merkt man schon, dass er stramm ist. Das ist aber wohl vielmehr den blöden Runflat mit den harten Flanken geschuldet.

      -Das Sport-Automatic-Getriebe hat einen schöneren Gangwahlhebel. Achte mal darauf. Der ist schon schicker und war für mich der Hauptgrund, es haben zu wollen.

    • Danke für deine Kommentare, ich gehe mal einzeln drauf ein :)

      Rollyy schrieb:

      -das Gepäckraumpaket braucht man eigtl. nicht. Wenn du schon nach dem Sinn fragst, wirst du es nicht brauchen und die Führungsrillen sind eher noch von Nachteil. Ich habe das Gepäckraumpaket auch.Dadurch, dass ich eine kleine, passende Plastikwanne vollflächig im Kofferraum habe, werde ich es wohl nicht mehr sehen, außer beim Putzen. Ich glaube nur, dass man durch das Gepäckraumpaket die Möglichkeit hat, die Rücksitze wenige Grad noch nach vorne zu kippen.
      Da habe ich nochmal in der Preisliste geschaut, dort steht: "Rücksitzlehnenneigung verstellbar, Verzurrschienen mit verschiebbaren Verzurrösen, Spannband, Multifunktionshaken, Gepäcknetz an der Seitenwand". Nutzt jemand die Lehnenverstellung? Und wie weit lassen die sich verstellen? Klingt mir jetzt tatsächlich eher so, als könnte man das weglassen.

      Rollyy schrieb:

      -Ebenfalls unnötig finde ich die Rollos, wenn du (richtigerweise!) die Sonnenschutzverglasung orderst.
      Ich muss mir nochmal in live angucken wie dunkel die Schutzverglasung ist. Reicht es für Babys/Kleinkinder zu schlafen? Das war so Idee bei der Option.

      Rollyy schrieb:

      -Mein Panoramadach macht keine Geräusche oder Probleme.
      Das ist schön :) Wäre es nur ein Dienstwagen den ich nach 3 Jahren abgebe, würde ich es sicher bestellen. Da ich aber mit der Option liebäugle ihn nach dem Leasing zu kaufen, bin ich mir nicht sicher. Bisher waren Panoramadächer vor allem eins: eine sichere Quelle von Problemen bei Gebrauchtwagen. Das möchte ich ungern dann haben, wenn ich für die Fuhre Reparaturen privat bezahle.

      Rollyy schrieb:

      -Die Standheizung wärmet bei den aktuellen BMW ja nicht mehr den Motor vor, sondern dient nur dem Aufwärmen des Innenraums. Sie wird übrigens nicht im Werk, sondern grds. erst beim Händler, nach Auslieferung "nachgerüstet".
      Da fehlt mir noch eine Aussage ob du das nun sinnvoll findest oder nicht. Ich habe damit wie gesagt keinerlei Erfahrung, da ich im aktuellen Jeep zwar eine habe aber nie genutzt habe, da er immer in der Garage steht. Da ist es warm genug.

      Rollyy schrieb:

      -Komfortzugang ist eine schöne Sache, aber auch unsicher (Mit Reichweitenverlängerer klaut man den Wagen vor der Haustür, wenn der Schlüssel bis zu mehreren Metern weit im Haus liegt)
      Danke für den Hinweis, damit ist das raus für mich.

      Rollyy schrieb:

      -Active Protection (ist das nicht Serienausstattung?) Es erkennt
      Müdigkeit des Fahrers und gibt dann die Meldung "Pause machen". Außerdem
      werden die Gurte nach dem Anlegen etwas angezogen.
      Leider nicht Serie, sondern kostet 350 EUR Aufpreis.

      Rollyy schrieb:

      -Die Keramikapplikation habe ich auch nicht und kenne sie nur von Fotos. Schau mal einige Fotos bei Autoscout/mobile.de an, da wirst du sie finden. Ich finde die standardmäßige Alu-Optik schöner.
      Hmm, schwer. Ich hoffe es mal irgendwo anfassen zu können. Andererseits ist das etwas, was man später sicherlich einfach nachrüsten kann, durch Austausch. Damit weit oben auf der Streichliste.

      Rollyy schrieb:

      -Fineline-Anthrazit habe ich auch und finde, es ist die schönste Zierleiste. Ich glaube, dass man sich an pottschwarzen Leisten sattsieht.
      Ich befürchte auch dass das schwarz einfach zu dröge ist. Andererseits ist auch das wieder etwas, was man relativ einfach nachrüsten kann, wenn einem das Schwarz auf die nerven geht. Also auch eher Streichliste, muss ich mir aber nochmal live ansehen.

      Rollyy schrieb:

      -Mit den 18Zöllern hat der F11 kein Komfortproblem. Beim Überfahren von abgesenkten Bordsteinen merkt man schon, dass er stramm ist. Das ist aber wohl vielmehr den blöden Runflat mit den harten Flanken geschuldet.
      Tja, die Runflat lassen sich bei den 18" (zumindest während des Leasings) wohl leider leider nicht vermeiden X( Mir wäre es definitiv auch lieber wenn es eine Option auf normale Reifen gäbe...

      Rollyy schrieb:

      -Das Sport-Automatic-Getriebe hat einen schöneren Gangwahlhebel. Achte mal darauf. Der ist schon schicker und war für mich der Hauptgrund sie haben zu wollen.
      Danke für den Hinweis. Es kostet nur 250 EUR Aufpreis und wäre sicher nicht zu dem Kurs nachrüstbar, von daher bleibt das auf jeden Fall! :up:
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • Also ich finde das Gepäckraumpaket sehr praktisch. Die verstellbare Rückenlehne hat mir schon öfters die entscheidenen Zentimeter gebracht um die Heckklappe schließen zu können. Gerade wenn man harte Gegenstände transportiert die nicht wirklich gequetscht werden können. Des Weitern sind der Haken, das seitliche Netz, der Gummispanngurt etc. im Alltag sehr hilfreich. Thema Einkauf und Frei stehende Tüten im Kofferraum. Ich finde das Paket gut und will es nicht mehr missen.

      Sportautomatik auf jedenfall nehmen. Optisch und Haptisch eine Bereicherung.

      Meine schwarzen Interieurleisten finde ich nach zwei Jahren immernoch sehr Edel. Passt gut zum zimtbraunen Leder welches ich auch habe. Sind aber sehr staubanfällig, was aber dazu motiviert zu putzen :D

    • Ich werde mir das Gepäckraumpaket mal live beim Händler ansehen. Klingt aber schon sinnvoll. Sport-Automatik bleibt in jedem Fall drin, kostet kaum etwas und lässt sich nicht einfach später nachrüsten.

      stussy schrieb:

      Meine schwarzen Interieurleisten finde ich nach zwei Jahren immernoch sehr Edel. Passt gut zum zimtbraunen Leder welches ich auch habe. Sind aber sehr staubanfällig, was aber dazu motiviert zu putzen :D
      Sehr gut, meine Frau hat auch im E39 schon immer den Staubwedel geschwungen :) Würdest du das zimtbraune Leder wieder bestellen?
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • Das Zimtbraun finde ich persönlich schon sehr schick. Sollte man sich aber live anschauen da es auf Fotos ganz anders wirkt wie ich finde. Was ich noch vergessen habe, wenns Schwarz sein soll dann nimm Saphierschwarz. Sieht weitaus edler aus als Uni und den Aufpreis wäre es mir Wert.

    • Sehe ich etwas anders. Wenn ich schon Aufpreis für einen Lack zahlen würde, dann wäre es etwas dunkelblaues. Mit dem Schwarz kann ich aber gut leben, zumal der F11 ein Laternenparker wird.

      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • -Das Carbonschwarz, wie ich es auch habe, ist übrigens leicht bläulich mit verschiedenen Nuancen je nach Lichteinfall. Es ist nur mit M-Paket bestellbar, was du ja eh nimmst.

      -Ob du die Standheizung sinnvoll findest, musst du wissen. Wenn er eh in der Garage steht, kann man sich m.E. das Geld sparen. Ein gewichtiges Argument wäre nur, wenn der Motor mitgewärmt würde, was BMW aber aufgrund von Problemen bei der Kaltstart-Steuerung (evtl. im Zuammenhang mit Abgasnorm?!) nicht mehr einbinden konnte (wollte). Übrigens hat man eine zusätzliche Fernbedienung, die so groß ist, wie der Autoschlüssel selbst. Ein weiteres kleines Argument gegen die Standheizung ist die Tatsache, dass die Werkstatt diese einbaut. Da fehlen nachher noch irgendwelche Klipse oder Schrauben am Wagen, die vergessen wurden.

      -Die Sonnenschutzverglasung ist nicht mehr so stark getönt, wie bspw. noch im E39. Wenn es dir um den Schutz eines Kleinkindes geht, ist das zusätzliche Rollo bestimmt nicht verkehrt. Ich hatte das Rollo im E39 und empfand es als Hintensitzender überhaupt nicht angenehm. Es ist wie ein Fremdkörper, der einen beim Rausgucken stört. Hier gilt: Haben ist besser, als brauchen.

      -Das Schiebedach war beim E61 ein übel teures Problem. Genauso beim gleichalten 3er. Dort brach irgendwann sicher der Mitnehmer für die zweite Dachhälfte. Beim F11 ist die hintere Schiebedachhälfte aber starr. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Standheizung und Schiebedach, würde ich eher das Schiebedach nehmen.

    • Rollyy schrieb:

      -Das Carbonschwarz, wie ich es auch habe, ist übrigens leicht bläulich mit verschiedenen Nuancen je nach Lichteinfall. Es ist nur mit M-Paket bestellbar, was du ja eh nimmst.
      Die Farbe kenne ich und finde sie sehr hübsch, mir ist es den Aufpreis aber nicht Wert. Schon gar nicht für das M-Paket, welches ich nicht nehme.

      Rollyy schrieb:

      -Ob du die Standheizung sinnvoll findest, musst du wissen. Wenn er eh in der Garage steht, kann man sich m.E. das Geld sparen. Ein gewichtiges Argument wäre nur, wenn der Motor mitgewärmt würde, was BMW aber aufgrund von Problemen bei der Kaltstart-Steuerung (evtl. im Zuammenhang mit Abgasnorm?!) nicht mehr einbinden konnte (wollte). Übrigens hat man eine zusätzliche Fernbedienung, die so groß ist, wie der Autoschlüssel selbst. Ein weiteres kleines Argument gegen die Standheizung ist die Tatsache, dass die Werkstatt diese einbaut. Da fehlen nachher noch irgendwelche Klipse oder Schrauben am Wagen, die vergessen wurden.
      Hmmmm, noch eine FB extra? Klingt für mich tatsächlich alles eher contra Standheizung. Ist ja auch nicht ganz billig. Wenn die Werkstatt die eh einbaut, was kostet es denn die nachrüsten zu lassen? Weißt du das?

      Rollyy schrieb:

      -Die Sonnenschutzverglasung ist nicht mehr so stark getönt, wie bspw. noch im E39. Wenn es dir um den Schutz eines Kleinkindes geht, ist das zusätzliche Rollo bestimmt nicht verkehrt. Ich hatte das Rollo im E39 und empfand es als Hintensitzender überhaupt nicht angenehm. Es ist wie ein Fremdkörper, der einen beim Rausgucken stört. Hier gilt: Haben ist besser, als brauchen.
      Guter Punkt mit dem Fremdkörper. Das Gefühl hatte ich neulich auch als ich einen E39 besichtigt habe. Ich überlege es mir nochmal.

      Rollyy schrieb:

      -Das Schiebedach war beim E61 ein übel teures Problem. Genauso beim gleichalten 3er. Dort brach irgendwann sicher der Mitnehmer für die zweite Dachhälfte. Beim F11 ist die hintere Schiebedachhälfte aber starr. Wenn ich die Wahl hätte zwischen Standheizung und Schiebedach, würde ich eher das Schiebedach nehmen.
      Wie sich das mit alten F11 dann verhält, kann man mangels Alter derzeit noch nicht beurteilen. Tendenziell hast du aber recht, eben weil das F11 Dach weniger komplex als das des E61 ist.
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • FlorianGee schrieb:

      Rollyy schrieb:

      -Das Carbonschwarz, wie ich es auch habe, ist übrigens leicht bläulich mit verschiedenen Nuancen je nach Lichteinfall. Es ist nur mit M-Paket bestellbar, was du ja eh nimmst.
      Die Farbe kenne ich und finde sie sehr hübsch, mir ist es den Aufpreis aber nicht Wert. Schon gar nicht für das M-Paket, welches ich nicht nehme.
      Sorry. Nimmst ja nur das M-Fahrwerk. Das hatte ich falsch überflogen.

      Das Nachrüsten der Standhzg. dürfte theoretisch das Gleiche kosten. Denn es macht keinen Unterschied, ob der Wagen gerade ausgeliefert wurde oder schon einige Monate/Jahre alt ist. Außerdem muss man ja nicht unbedingt zur teuren BMW-Werkstatt deswegen, wenn man sich später dazu entscheidet.
    • Servus Florian,

      - Sportautomatik: Solltest du unbedingt nehmen. Der Aufpreis ist relativ gering, dafür ist der Wahlhebel wesentlich hübscher. Und die Pedals am Lenkrad finde ich praktisch um schnell mal vor einem Überholmanöver zwei Gänge runterschalten zu können. Geht dann wesentlich schneller als auf die Automatik zu warten indem man das Gaspedal etwas fester durchdrückt.

      - Sportlenkrad: Schau dir mal Live das M-Lenkrad an. Manche sind der Meinung das es im F10/F11 Innenraum fehl am Platz wirkt. Es sieht halt wesentlich sportlicher aus als alle anderen Lenkräder die man Reinkonfigurieren kann und hat einen dickeren Kranz. Der Aufpreis ist noch vertretbar (zum Sportlenkrad)
      Sollte es dir nicht gefallen, empfehle ich dir jedoch mindestens das Sportlenkrad zu nehmen, da das Standardlenkrad wirklich lahm aussieht.

      - Fineline Anthrazit finde ich auch die schönsten Leisten im F11. Zweiter Platz für mich: schwarz hochglänzend oder das Piano Gedöns.

      - Rückfahrkamera: Hat meiner drin (Jahreswagen), in der Stadt ist es auch super praktisch da du immer die letzten 15cm bis zum Hintermann mitnehmen kannst, während das PDC schon ausflippt; auf dem Land (mehr Platz :) ) jedoch würde ich es nicht unbedingt vermissen. Cool ist es schon...

      - Rollos hinten, seite: Brauchst du nicht wirklich wenn die Scheiben getönt sind, oder?
      - Sonnenschutzverglasung: Meiner hatte das nicht. Habe dann für 300€ vom Profi nach-folieren lassen. Eine Nuance dunkler, sodass man von außen wirklich nicht mehr reingucken kann und diese Vorgehensweise würde ich wohl auch immer wieder, im Vergleich zur Tönung ab Werk, vorziehen.

      -H/K: Hab ich auch, musste sein, und war einer der Hauptgründe genau den zu nehmen. Die B/O ist mega teuer und die Hifi zu lasch bei höheren Lautstärken.
      -DAB: Schwierig...Hörst du viel Radio? Legst du besonderen Wert auf gute Klangqualität, auch beim Radio? Oder hörst du die meiste Zeit per USB/Handy/CD Musik?

      -Komfortsitze: Sind halt die besten Sitze die man im F11 bekommen kann. Du solltest Probesitzen. Meiner Meinung nach solltest du entweder Sportsitze oder Komfortsitze nehmen. Die Standardsitze sind auch okay, allerdings auf Langstrecke natürlich nicht ganz so bequem wie die anderen beiden. Die Komfortsitze sind voll elektrisch (wirklich jeder Scheiss ist elektrisch, wie z.B. Kopfstütze hoch/runter :D), das Lenkrad hebt sich zum Aussteigen damit die Plauze Platz hat und die hat ne Memoryfunktion für zwei Profile.

      -Sportfahrwerk: Stattdessen könntest du auch das Adaptive Fahrwerk nehmen (Adaptive Drive? Hab grad keine Ahnung wie das heißt). Dann hast du das Sportfahrwerk wenn du es möchtest. Ansonsten gibts noch Comfort und Comfort+

      -Comfortzugang: Damit musst du nicht mehr auf den Schlüssel drücken um die Karre auf/zuzumachen. Kannte das bisher auch nicht, will es nach knapp 3 Monaten auch nicht mehr missen. Und die Story mit der Reichweitenverlängerung stimmt zwar, jedoch finde ich dass das Thema schon arg dramatisiert wird. Auch die Heckklappe mit dem Fuß auf/zuzumachen wenn man die Hände voll hat, finde ich mega praktisch.

      -Driving Assistent Plus: Abstandstempomat, Auffahrwarner, Toter Winkel Assi usw...Meiner hat nur den Abstandstempomat (ebenfalls Hauptgrund des Kaufs) und ich finde dieser Tempomat ist einer der besten Features ever. Wieviel fährst du im Jahr? Ich fahre ca 50k km und in jedem Stau, bei so ziemlich jeder Autobahnfahrt, beim Telefonieren...usw. nutze ich ihn. Wirklich extrem praktisch, gerade bei zähmen Verkehr...

      Oben stehende Punkte spiegeln nur meine persönliche Meinung/Erfahrung wieder. :)

      lg,
      Manuel

    • -Rückfahrkamera: Hat meiner drin (Jahreswagen), in der Stadt ist es auch super praktisch da du immer die letzten 15cm bis zum Hintermann mitnehmen kannst, während das PDC schon ausflippt; auf dem Land (mehr Platz :) ) jedoch würde ich es nicht unbedingt vermissen. Cool ist es schon...

      Die Rückfahkamera ist ein schönes Gimmick. Ich habe das Surroundview (Draufsicht) und nutze es sehr oft. Insbesondere sobald ich vorwärts in eine Parklücke fahre, damit ich mit Frontschürze nicht gegen einen evtl. hohen Bordstein fahre.
      Das Sideview ist auch nicht schlecht. Ich habe ein Parkhaus und eine richtig blöde Ausfahrt eines Bekannten mit kurzem Bürgersteig, wo ich mich sonst sehr vorsichtig raustasten müsste.

      -Sonnenschutzverglasung: Meiner hatte das nicht. Habe dann für 300€ vom Profi nach-folieren lassen. Eine Nuance dunkler, sodass man von außen wirklich nicht mehr reingucken kann und diese Vorgehensweise würde ich wohl auch immer wieder, im Vergleich zur Tönung ab Werk, vorziehen.
      Bei einer Folierung ist allerdings der Sicherheitsglas-Effekt futsch.
      -DAB: Schwierig...Hörst du viel Radio? Legst du besonderen Wert auf gute Klangqualität, auch beim Radio? Oder hörst du die meiste Zeit per USB/Handy/CD Musik?

      DAB habe ich auch. Außerhalb von Ballungsgebieten ist die Abdeckung aber mangelhaft und das System schaltet sich ständig stumm. Ich nutze DAB nur ganz selten, wenn auf längeren Fahrten bspw. nachts auf den paar Standardsendern Mist läuft.
      -Comfortzugang: Damit musst du nicht mehr auf den Schlüssel drücken um die Karre auf/zuzumachen. Kannte das bisher auch nicht, will es nach knapp 3 Monaten auch nicht mehr missen. Und die Story mit der Reichweitenverlängerung stimmt zwar, jedoch finde ich dass das Thema schon arg dramatisiert wird. Auch die Heckklappe mit dem Fuß auf/zuzumachen wenn man die Hände voll hat, finde ich mega praktisch.

      Was heisst dramatisiert. Es ist einfach eine Schwachstelle, die im unglücklichsten Fall zum Verhängnis wird. So ein Reichweitenverlängerer soll ca. 10.000EUR kosten und ist sicherlich kein Problem zu erwerben. Da möchte ich auch gleich noch die Alarmanlage ansprechen, die ebenfalls einfach mittels Schraubendreher im Schließzylinder deaktiviert werden kann und die sowieso jeder Gauner kennt. Dann lieber eine Anlage von Viper nachrüsten lassen, die übrigens interessante Erweiterungen bietet.
      -Driving Assistent Plus: Abstandstempomat, Auffahrwarner, Toter Winkel Assi usw...Meiner hat nur den Abstandstempomat (ebenfalls Hauptgrund des Kaufs) und ich finde dieser Tempomat ist einer der besten Features ever. Wieviel fährst du im Jahr? Ich fahre ca 50k km und in jedem Stau, bei so ziemlich jeder Autobahnfahrt, beim Telefonieren...usw. nutze ich ihn. Wirklich extrem praktisch, gerade bei zähmen Verkehr...

      Der Abstandstempomat macht m.E. wirklich nur Sinn bei zähem Verkehr. Schon leicht unangenehme Bremserei gibt es, wenn man den Abstand auf 2 oder 1 Balken reduziert, also der Wagen näher auffährt und entsprechend kurzfristiger bremsen muss. Wenn der Vordermann nur moderat bremst oder bei höherer Geschwindigkeit vom Gas geht, denke ich mir bei aktiviertem Abstandsregler des Öfteren "Jetzt fang doch mal an zu verzögern" und wenn er dann verzögert, geschieht das dann etwas stärker.
    • Herzlichen Dank für dein umfangreiches Feedback!

      Dukey schrieb:

      - Sportautomatik: Solltest du unbedingt nehmen. Der Aufpreis ist relativ gering, dafür ist der Wahlhebel wesentlich hübscher. Und die Pedals am Lenkrad finde ich praktisch um schnell mal vor einem Überholmanöver zwei Gänge runterschalten zu können. Geht dann wesentlich schneller als auf die Automatik zu warten indem man das Gaspedal etwas fester durchdrückt.
      Wie oben schon geschrieben: nehme ich auf jeden Fall! Ist gesetzt :)

      Dukey schrieb:

      - Sportlenkrad: Schau dir mal Live das M-Lenkrad an. Manche sind der Meinung das es im F10/F11 Innenraum fehl am Platz wirkt. Es sieht halt wesentlich sportlicher aus als alle anderen Lenkräder die man Reinkonfigurieren kann und hat einen dickeren Kranz. Der Aufpreis ist noch vertretbar (zum Sportlenkrad)
      Sollte es dir nicht gefallen, empfehle ich dir jedoch mindestens das Sportlenkrad zu nehmen, da das Standardlenkrad wirklich lahm aussieht.
      Wenn man Sportautomatik nimmt muss man mindestens das Sportlenkrad nehmen, ich werde mir beim Händler aber beide ansehen. Sehe aber momentan noch nicht ein, für den M-Lenker nochmal Geld auszugeben. Der müsste mich schon extrem vom Hocker hauen...

      Dukey schrieb:

      - Fineline Anthrazit finde ich auch die schönsten Leisten im F11. Zweiter Platz für mich: schwarz hochglänzend oder das Piano Gedöns.
      Derzeit schwanke ich. Leisten sind etwas, dass man auch später mal nachrüsten könnte, wenn einem die Standard-Schwarz-Leisten zu fad geworden sind. Ich tendiere eher dazu tatsächlich erstmal Standard zu nehmen, Fineline kostet ja auch über 500 EUR Aufpreis.... Wenn ich mir die Preise für Leisten bei eBay so angucke (gar nicht soo teuer) bin ich mir sogar recht sicher die erstmal nicht ab Werk zu bestellen.

      Dukey schrieb:

      - Rückfahrkamera: Hat meiner drin (Jahreswagen), in der Stadt ist es auch super praktisch da du immer die letzten 15cm bis zum Hintermann mitnehmen kannst, während das PDC schon ausflippt; auf dem Land (mehr Platz ) jedoch würde ich es nicht unbedingt vermissen. Cool ist es schon...
      Ich wohne in Hamburg. Großstadt. Dauernd eng parken. Ich denke mir wäre die Rückfahrkamera wichtiger als z.B. die Fineline-Leisten und werde sie daher wohl nehmen. Gerade das Argument mit den letzten 15cm zieht schon.

      Dukey schrieb:

      - Rollos hinten, seite: Brauchst du nicht wirklich wenn die Scheiben getönt sind, oder?
      - Sonnenschutzverglasung: Meiner hatte das nicht. Habe dann für 300€ vom Profi nach-folieren lassen. Eine Nuance dunkler, sodass man von außen wirklich nicht mehr reingucken kann und diese Vorgehensweise würde ich wohl auch immer wieder, im Vergleich zur Tönung ab Werk, vorziehen.
      Bei den Rollos bin ich mir wirklich nicht sicher. Ist halt auch etwas was man nicht einfach nachrüsten kann. Werkstönung würde ich immer vorziehen, beim nachträglich folieren sieht man das immer irgendwo, spätestens an den Rändern. Die Gefahr von späterer Blasenbildung ist auch da. Ne, das ist nichts für mich.

      Dukey schrieb:

      -H/K: Hab ich auch, musste sein, und war einer der Hauptgründe genau den zu nehmen. Die B/O ist mega teuer und die Hifi zu lasch bei höheren Lautstärken.
      -DAB: Schwierig...Hörst du viel Radio? Legst du besonderen Wert auf gute Klangqualität, auch beim Radio? Oder hörst du die meiste Zeit per USB/Handy/CD Musik?
      Danke dass du das bestätigst, ich finde den Aufpreis zu H/K vom Hifi auch nicht so gravierend. Guter Klang ist mir schon was wert. DAB ist halt die Frage. Ja, ich höre schon öfters mal Radio. Aber wahrscheinlich auch eher weil es beim derzeitigen KFZ an alternativen Eingangsquellen mangelt. Weißt du ob und zu welchen Kosten man DAB später nachrüsten könnte? Das würde mir die Entscheidung erleichtern.

      Dukey schrieb:

      -Komfortsitze: Sind halt die besten Sitze die man im F11 bekommen kann. Du solltest Probesitzen. Meiner Meinung nach solltest du entweder Sportsitze oder Komfortsitze nehmen. Die Standardsitze sind auch okay, allerdings auf Langstrecke natürlich nicht ganz so bequem wie die anderen beiden. Die Komfortsitze sind voll elektrisch (wirklich jeder Scheiss ist elektrisch, wie z.B. Kopfstütze hoch/runter ), das Lenkrad hebt sich zum Aussteigen damit die Plauze Platz hat und die hat ne Memoryfunktion für zwei Profile.
      Da hilft nichts, ich muss in allen Sitzen. Dennoch: die Komfortsitze schränken den Platz auf der 2. Reihe nochmal etwas mehr ein, nach allem was ich gelesen habe. Ist das kein Argument dagegen?

      Dukey schrieb:

      -Sportfahrwerk: Stattdessen könntest du auch das Adaptive Fahrwerk nehmen (Adaptive Drive? Hab grad keine Ahnung wie das heißt). Dann hast du das Sportfahrwerk wenn du es möchtest. Ansonsten gibts noch Comfort und Comfort+
      Habe ich auch schon viel drüber gelesen, die meisten die das (sehr teure!) Adaptive Drive haben sagen: man merkt keinen so riesen Unterscheid zwischen den Stufen. Und so sportlich wie das M-Fahrwerk ist selbst die sportlichste Stufe vom Adaptive Drive nicht. Da ich nicht bereit bin den Preis für Adaptive Drive zu zahlen, wird es wohl das M-Fahrwerk.

      Dukey schrieb:

      -Comfortzugang: Damit musst du nicht mehr auf den Schlüssel drücken um die Karre auf/zuzumachen. Kannte das bisher auch nicht, will es nach knapp 3 Monaten auch nicht mehr missen. Und die Story mit der Reichweitenverlängerung stimmt zwar, jedoch finde ich dass das Thema schon arg dramatisiert wird. Auch die Heckklappe mit dem Fuß auf/zuzumachen wenn man die Hände voll hat, finde ich mega praktisch.
      Den Komfortzugang kenne ich vor allem aus diversen Autos aus den USA, fand ich immer praktisch. Ist aber ehrlich gesagt nichts was mir großartig einen Aufpreis wert ist. Mal sehen...

      Dukey schrieb:

      -Driving Assistent Plus: Abstandstempomat, Auffahrwarner, Toter Winkel Assi usw...Meiner hat nur den Abstandstempomat (ebenfalls Hauptgrund des Kaufs) und ich finde dieser Tempomat ist einer der besten Features ever. Wieviel fährst du im Jahr? Ich fahre ca 50k km und in jedem Stau, bei so ziemlich jeder Autobahnfahrt, beim Telefonieren...usw. nutze ich ihn. Wirklich extrem praktisch, gerade bei zähmen Verkehr...
      Ich fahre um 10-15tkm im Jahr, also nicht wirklich viel. Trotzdem ist das Ding schon gut, konnte es in anderen Fahrzeugen (z.B. i3) schon mal testen. Ich denke den werde ich nehmen.

      Dukey schrieb:

      Oben stehende Punkte spiegeln nur meine persönliche Meinung/Erfahrung wieder.
      Und darum ging es mir auch, um persönliche Tipps und Ratschläge - DANKE dafür! :up:


      Ich habe meinem Eingangsposting mal mit bunten FARBEN ein wenig zur Übersichtlichkeit verholfen 8:)
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FlorianGee ()

    • Rollyy schrieb:

      DAB habe ich auch. Außerhalb von Ballungsgebieten ist die Abdeckung aber mangelhaft und das System schaltet sich ständig stumm. Ich nutze DAB nur ganz selten, wenn auf längeren Fahrten bspw. nachts auf den paar Standardsendern Mist läuft.
      Danke für den Eindruck. Hört sich ja nicht so übermäßig toll an :/

      Rollyy schrieb:

      Was heisst dramatisiert. Es ist einfach eine Schwachstelle, die im unglücklichsten Fall zum Verhängnis wird. So ein Reichweitenverlängerer soll ca. 10.000EUR kosten und ist sicherlich kein Problem zu erwerben. Da möchte ich auch gleich noch die Alarmanlage ansprechen, die ebenfalls einfach mittels Schraubendreher im Schließzylinder deaktiviert werden kann und die sowieso jeder Gauner kennt. Dann lieber eine Anlage von Viper nachrüsten lassen, die übrigens interessante Erweiterungen bietet.
      Ich hab die BMW Alarmanlage...na toll :D

      Rollyy schrieb:

      Der Abstandstempomat macht m.E. wirklich nur Sinn bei zähem Verkehr. Schon leicht unangenehme Bremserei gibt es, wenn man den Abstand auf 2 oder 1 Balken reduziert, also der Wagen näher auffährt und entsprechend kurzfristiger bremsen muss. Wenn der Vordermann nur moderat bremst oder bei höherer Geschwindigkeit vom Gas geht, denke ich mir bei aktiviertem Abstandsregler des Öfteren "Jetzt fang doch mal an zu verzögern" und wenn er dann verzögert, geschieht das dann etwas stärker.
      Ja es gibt Momente in denen der Abstandstempomat völlig überreagiert oder viel zu übertrieben bremst. Ich glaube man muss einfach ein Gefühl dafür bekommen wie er tickt. So konnte ich relativ schnell einschätzen wie er in gewissen Situationen reagieren wird und sogleich auf deaktivieren drücken bevor er ne Vollbremsung macht :) Ich fahr immer auf zwei Balken Abstand.

      Rollyy schrieb:

      Die Rückfahkamera ist ein schönes Gimmick. Ich habe das Surroundview (Draufsicht) und nutze es sehr oft. Insbesondere sobald ich vorwärts in eine Parklücke fahre, damit ich mit Frontschürze nicht gegen einen evtl. hohen Bordstein fahre.
      Das Sideview ist auch nicht schlecht. Ich habe ein Parkhaus und eine richtig blöde Ausfahrt eines Bekannten mit kurzem Bürgersteig, wo ich mich sonst sehr vorsichtig raustasten müsste.
      Ja, noch cooler zum Einparken in enge Lücken ist wohl das Surround View.

      @Florian:
      zum DAB Nachrüsten: Hab (hier?) gelesen das die Nachrüstung ein Riesenaufwand bedeutet. Mit Dachhimmel ausbauen um die Antenne zu verlegen und solche Späße. Aber wie Rollyy schreibt isses wohl eh nicht so der Burner.

      zu den Komfortsitzen: im vor-Facelift waren die Sitze noch echt fette Brummer. Jetzt beim Facelift...Ja sie sind groß, aber es geht schon...ach was sag ich; mir sind die hinten Sitzenden relativ egal, da bei mir in 95% der Zeit eh niemand hinten sitzt...du verstehst ;)

      zum H/K nochwas: Da du das Navi Prof hast, ist da eine 20GB Festplatte mit drin (bzw. 20GB der Festplatte sind reserviert) für deine eigene Musik...Nur falls du das nicht wusstest und du das nutzen möchtest. Liest/speichert auch Flac! :)

      zum Online Gedöns:
      Internet: Möchtest du übers iDrive surfen können? Ich nicht.
      Online Entertainment: Ich meine das ist sowas wie Spotify von BMW? Ich habs nicht und brauchs nicht.
      Remote Services, Concierge Service, RTTI usw. ist in meinen Augen schon wesentlich praktischer. Ich schicke mir z.B. meine Navi Ziele per Google oder Handyapp aufs Auto. Gerade bei der Planung meiner Woche (Außendienst) finde ich das mega praktisch. Zusätzliche Kommentare beim Zielversand kann man auch noch anhängen, wie z.B. Kundenname oder Buchungsnr.
      Den Concierge Service habe ich auch schon sehr oft genutzt. "Wo ist der nächste Supermarkt? Bitte ein Hotelzimmer buchen! Wann kommt der Flieger aus xyz?" usw. Aber ob du das für den privaten Betrieb brauchst? Schätze eher nicht...aber auch hier: Cool ist es :)

      Zum Gepäckraumpaket:
      Mich nervts dass ich das nicht habe, da dadurch diese Schienen im Kofferraumboden fehlen. Daran kann man eine Stange befestigen (Gepäckraumsicherungsstange?) um z.B. Koffer einzukeilen. Kenn das vom F31 so.
      Ohne das gibts nur an den Seiten einige Halteösen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dukey ()

    • Dukey schrieb:

      @Florian:
      zum DAB Nachrüsten: Hab (hier?) gelesen das die Nachrüstung ein Riesenaufwand bedeutet. Mit Dachhimmel ausbauen um die Antenne zu verlegen und solche Späße. Aber wie Rollyy schreibt isses wohl eh nicht so der Burner.
      Ich habe es im Eingangsposting mal auf die Streichliste gesetzt. Bin mir noch nicht sicher.


      Dukey schrieb:

      zum H/K nochwas: Da du das Navi Prof hast, ist da eine 20GB Festplatte mit drin (bzw. 20GB der Festplatte sind reserviert) für deine eigene Musik...Nur falls du das nicht wusstest und du das nutzen möchtest. Liest/speichert auch Flac! :)
      Dass man auch FLAC speichern und abspielen kann ist schön. Aber ist die Anlage so gut, dass man wirklich einen Unterschied hört??


      Dukey schrieb:

      zum Online Gedöns:
      Internet: Möchtest du übers iDrive surfen können? Ich nicht.
      Online Entertainment: Ich meine das ist sowas wie Spotify von BMW? Ich habs nicht und brauchs nicht.
      Remote Services, Concierge Service, RTTI usw. ist in meinen Augen schon wesentlich praktischer. Ich schicke mir z.B. meine Navi Ziele per Google oder Handyapp aufs Auto. Gerade bei der Planung meiner Woche (Außendienst) finde ich das mega praktisch. Zusätzliche Kommentare beim Zielversand kann man auch noch anhängen, wie z.B. Kundenname oder Buchungsnr.
      Den Concierge Service habe ich auch schon sehr oft genutzt. "Wo ist der nächste Supermarkt? Bitte ein Hotelzimmer buchen! Wann kommt der Flieger aus xyz?" usw. Aber ob du das für den privaten Betrieb brauchst? Schätze eher nicht...aber auch hier: Cool ist es :)
      Internet und Online Entertainment habe ich tatsächlich wieder raus geworfen. Spart zwar nicht viel Geld, aber scheint wirklich unnötig. Und ließe sich im Zweifel sicher günstig Nachrüsten (=freischalten) ?


      Dukey schrieb:

      Zum Gepäckraumpaket:
      Mich nervts dass ich das nicht habe, da dadurch diese Schienen im Kofferraumboden fehlen. Daran kann man eine Stange befestigen (Gepäckraumsicherungsstange?) um z.B. Koffer einzukeilen. Kenn das vom F31 so.
      Ohne das gibts nur an den Seiten einige Halteösen.
      Ich werde es wohl nehmen.


      Nochmal generell eine Frage in die Runde: gibt es Ausstattungen, die sich einfach nachträglich codieren lassen, weil die Hardware durch andere Ausstattung schon verbaut wurde? Z.B. einige der Assistenten? ?(
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • ANZEIGE