Rostprobleme F10/F11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drei Wochen bis zum Termin beim Freundlichen um ein Foto von meinem Spiegeldreieck zu machen... Hoffentlich hebt der Lack solange nicht das es dann heißt da war ein Steinschlag :S

      ""
    • Spiegeldreieck? Kannst du mal ein Foto machen?
      War heute bei der Niederlassung und habe dem arroganten Lackfuzzi die Roststellen gezeigt. Hat Fotos gemacht und schickt es dann nach München. Soll mich auf ca. 3 Wochen Bearbeitungszeit einstellen.

    • Hallo miteinander,

      ich habe ebenfalls das Problem an den Türen, jedoch nur an den beiden hinteren.
      Ich habe mir jetzt mal ein Angebot vom Lackierer eingeholt, da der Kulanzantrag bei BMW abgelehnt wurde. Auto stammt aus 12/2010.
      Der Lackierer möchte 1200€ für die Reparatur der beiden hinteren Türen, dies erscheint mir jedoch schon arg viel.
      Vielleicht hat es jemand schon mal selber gezahlt und kann mir ungefähr einen Preis nennen, was das kosten darf.
      Es handelt sich nur um die oberen Kanten unter der Shadowlineleiste wie bei den meisten hier im Thread.

      MfG Mo

    • Schlimm ist es noch nicht so, wobei die rechte Seite schon etwas größer ist als links.leider bin ich was Oxidation am Auto angeht recht empfindlich.
      Hat es jemand vielleicht schon mal mit Smartrepair gemacht?1200€ ist schon eine Hausnummer auch wenn der Lackierer bei uns einen exzellenten Ruf zu verzeichnen hat.

    • Hatte die Verkleidungen des Unterbodens vor 2 Jahren ab auch die um den Dieselfilter zu wechseln. Konnte keine Oxidation oder Rost etc. feststellen.
      Kannst du mir sagen wo die Stellen sind die hier oxidieren bzw. Rosten?
      Ja es schaut halt leider nicht schön aus wenn man ein Auto das ursprünglich mal fast 90t€ gekostet hat und die Türen gammeln.Die Stelle rechts ist ja bereits schön von außen auf dem Alukleid zu sehen.

    • 1200€ find ich persönlich nicht viel, wenn das Ergebnis danach stimmt, ist doch alles gut.
      Wenn der lacker einen guten Ruf hat und sauberer Arbeit leistet, würde ich wegen eventuell 100-200€ keine Experimente machen.

    • ja dachte es kann halt nur die Stelle gemacht werden und beilackiert werden.
      Klar, das Ergebnis sollte stimmen.
      Ich hoffe die vorderen Türen bleiben dann noch eine Weile verschont.
      Das komische war, das die Heckklappe dieses Jahr von BMW auf Kulanz lackiert wurde, hier waren Rostbläschen rechts neben dem BMW Schild und unter den Dichtungen der Heckscheibe.Jedoch musste das Auto 5x zum lackieren bevor mich das Ergenbis zufrieden gestellt hat.

    • Nein das erste mal sah die Heckklappe aus als ob sie mit einem 1000er Schmirgelpapier bearbeitet worden ist. Das zweite rief mich der Meister an und sagte das Auto zeigt er mir erst gar nicht.
      Beim 3. mal stellte ich fest das die Stellen unter der Dichtung der Kofferraumklappe nicht gemacht wurden.
      Beim 4. Versuch stellte ich dann Blasen und eine Farbkante am Übergang zur Heckklappe nach außen fest.
      Irgendetwas war dann nochmal ich weiß es aber schon gar nicht mehr.

    • Meine beiden Türen werden ausgebessert wo es unter der Dichtung leicht anfängt zu gammeln.
      Spiegeldreieck bekomme ich leider nicht. Obwohl es da schon ordentlich blüht. Aber Garantie auf Rost nicht auf Anbauteile. Nun ist die Frage was ich damit anstelle...

    • ANZEIGE