Sind Eure 6er auch so Mängelriesen - oder hab ich Pech?

  • Fzg. hat jetzt 116.000 km gelaufen und ist aus 7/2014! Alleine in den letzten 12.000 km angefallen:


    - Klimakompressor

    - Innenraumsensor Alarmanlage

    - Drehwinkelsensor Verdeck

    - Mikroschalter Verdeckkasten

    - linker LED Scheinwerfer komplett

    - Side View rechts (vermutlich Kabelstrang - neue Kamera brachte keinen Erfolg)


    Darüber hinaus laut BMW Werkstattprtokoll:

    - Staubschutzmanschetten an 3 (!!) Stoßdämpfern eingerissen

    - Gummilager Differenzial eingerissen


    Außerdem hat auch meiner den Komfortsitz mit der wackeligen Sitzfläche....


    Ich will ja hier nicht zum Rundumschlag ausholen, aber a) zum einen ist der 650i ja weit davon entfernt, ein Kilometermillionär zu sein und b) bei Einstandspreisen deutlich jenseits der 100.000er Marke

    macht sich hinsichtlich der Langzeitqualität dann doch allmählich Unmut breit. Zumal die Reparaturen ja auch richtig ins Geld gehen.


    Habe noch einen 750Li xdrive (F02) aus 7/2014 und einen 730d (G11) aus 10/2018 in Betrieb.

    Beim F02 ist nun nach gerade mal 58.000 km das Verteilergetriebe hinüber, sodass ich hier den Schritt der Deaktivierung mittels xDelete gegangen bin. Ein Ölwechsel für über 700 € hat keinen Erfolg gebracht.

    Ein Neues für über 5.000 € kommt nicht in Frage - der Wagen wird im Winter nicht gefahren!

    Der 730d mit jetzt 79.000 km hat häufig kurze Dauerton - Warnungen beim Rückwärtsfahren - völlig ohne Grund! Den Notbremsassistenten habe ich bereits deaktiviert, weil ich teilweise sonst gar nicht mehr von der Stelle kam. Laut Werkstatt kann kein Fehler gefunden werden.


    Am wenigsten Probleme bereitet tatsächlich mein 20 Jahre altes E46 Cabrio mit aktuell 115.000km!


    Es liegt ein Schatten auf meiner BMW-Liebe ;)


    VG

    Christian

  • Alles keine Fehler oder Reparaturen die jeder hat. alles eine Frage der Nutzung, Pflege usw. Gehe auch davon aus du bist nicht Erstbesitzer der Fahrzeuge. Somit alles kann, nichts muss.

    Nachrüstungen: NBT-EVO+G30-Display+ATM+CD+RTTi, ZBE4, ASD, KAFAS2, 2TB, 2VB, 302, 3AG, 5AC, 5AD, 5AG, 5AT, 5AR, 5DP, 688, 6NR, 6CP, 654, 6WB, 8TL,, Gent.Funktion, G30-Innenspiegel, AK-Motion-Display

  • Nein, ich bin nicht der Erstbesitzer!

    Und klar - je mehr features desto mehr kann kaputtgehen....


    Nehmen wir nur mal den LED Scheinwerfer als Beispiel! Dem dürfte es ziemlich egal sein, ob 1. oder 5. Hand! Ebenso der Klimakompressor und die div. Sensoren.

  • Wenn Licht kaputt ist, egal ob Glühbirne oder der ganze Scheinwerfer ist es immer ein Bedienfehler. Quelle: Meine Iveco-Vertragswerkstatt.

    Wer bei mir Meinung bestellt, bekommt sie auch!

  • Nein, ich bin nicht der Erstbesitzer!

    Und klar - je mehr features desto mehr kann kaputtgehen....


    Nehmen wir nur mal den LED Scheinwerfer als Beispiel! Dem dürfte es ziemlich egal sein, ob 1. oder 5. Hand! Ebenso der Klimakompressor und die div. Sensoren.

    Der Scheinwerfer ist verschiedenen Witterungseinflüssen, Temperatur etc. ausgesetzt. Das ist nicht bei jedem gleich. Verallgemeinern kann man da nichts. Der eine benutzt seinen Klimakompressor ständig, andere überhaupt nicht.

    Nachrüstungen: NBT-EVO+G30-Display+ATM+CD+RTTi, ZBE4, ASD, KAFAS2, 2TB, 2VB, 302, 3AG, 5AC, 5AD, 5AG, 5AT, 5AR, 5DP, 688, 6NR, 6CP, 654, 6WB, 8TL,, Gent.Funktion, G30-Innenspiegel, AK-Motion-Display

  • Der Scheinwerfer ist verschiedenen Witterungseinflüssen, Temperatur etc. ausgesetzt. Das ist nicht bei jedem gleich. Verallgemeinern kann man da nichts. Der eine benutzt seinen Klimakompressor ständig, andere überhaupt nicht.

    Bei meinem früheren 640d GranCoupe aus 2018, den ich bis Ende 2022 fuhr, musste ebenfalls der Klimakompressor getauscht werden. Bei KM 57.200 ! Zufall?

    Natürlich habe ich keine genauen Zahlen, aber 9 von 10 werden m.E. sowohl Licht als auch Klima annähernd dauerhaft auf "Auto-Modus" eingestellt haben.

    Was Witterungseinflüsse angeht sollte es kaum Einfluss auf die Technik haben, ob sie vorwiegend im milden Köln oder im regnerischen Schleswig Holstein eingesetzt wird.

    Extreme Bedingungen natürlich ausgenommen.

    Trotzdem vermute ich, dass ich die Anhäufung an Mängeln in so kurzer Zeit wohl eher als "ärgerlichen Einzelfall" abtun muss.

    Bleibt abzuwarten, was noch kommt....

  • Staubschutzmanschette (alias Zusatzdämpfer oder Anschlagpuffer) und Differentiallager sind Standard Fehler welche der Fxx Baureihe zuzuschreiben sind. Haben hier ziemlich alle.

    Nachrüstungen: 2TB, 2VB, 319, 323, 358, 3AG, 417, 456, 5DF, 5AC, 601, 609 (Evo), 610, 654, 6NR, 6WB, 710, 775, 8TH (KAFAS2), ZBE4

  • 12/15 mit 95tkm


    Ein Coupe ohne Panoramadach. also kein Fehler am Dach möglich.

    Fahre zu 95% ohne eingeschaltete Klimaanlage.


    Ich hatte bisher:

    - Beide Fensterheber-Motoren (einer noch auf Kulanz von BMW)

    - AUC-Sensor (Kulanz BMW)

    - Umwälzpumpe Standheizung


    Sonst keinerlei Probleme bisher.

  • Alter Schwede,wie kann man den Soviel Pech haben...also da würde ich mich von "BMW" verabschieden ;)

  • Puh ! Das ist schon einiges