Kaufberatung 530d Touring LCI

  • Servus,

    ich plane schon lange mir einen 5er F11 (530d) zuzulegen und habe jetzt auch endlich einen gefunden der mir zusagt :thumbsup:


    BJ 10/2016, 117.000km, xDrive, alle Assistenten, belüftete Comfortsitze, B&O, M-Paket, LED, dig. Tacho und mehr (eigentlich alles bis auf Standheizung und das Zeug für den Fond).


    1) Ich habe jetzt bestimmt einige Stunden in Foren nach besonders anfälligen Teilen gesucht und mit immer wieder über das xDrive gestolpert. Dieses soll nicht nur relativ unzuverlässig, sondern auch teuer in der Reperatur sein. Die meisten Beiträge waren allerdings von 2018 oder älter deswegen meine Frage - ist der Allrad wirklich so anfällig wie oft behauptet? Gibt es da bis jetzt schon aktuellere Erfahrungsberichte? Gut ausgestattete Hinterradantriebler sind leider ziemlich rar.


    2) Leider hat das besagte Fahrzeug keine Sportautomatik, es hat allerdings das Adaptive Drive mit Fahrerlebnisschalter. Wo liegt denn genau der Unterschied zwsichen dem "Sportmodus" mit normaler Automatik und der Sportautomatik? Und kann man sich die Sportautomatik nachträglich eincodieren lassen ohne die Pedals nachzurüsten? Hab schon viel darüber gelesen aber wurde nicht wirklich schlauer...


    3) Das Fahrzeug wird im Kundenauftrag für 26.000€ verkauft und hat noch BMW Premium Selection Garantie bis 01/2023. Ist das ein fairer Preis? Ist schon eine hohe Laufleistung, aber dafür war ziemlich sicher ein Langstreckenfahrzeug und er hat ja auch fast volle Hütte.


    4) Gibt es sonst noch Dinge die man bei einem solchen Modell beachten soll?


    Vielen Dank schonmal im vorraus, bin wirklich über jede Antwort dankbar ^^

  • Hallo,


    zu 1.) ich bin beruflich recht tief in der Materie mit xdrive. Ich kann dir nur sagen solange du keien Mischbereifung fährst und die Reifentoleranzen (VA zu HA) immer passen gibts keine Probleme. Ölwechsel schaded natürlich nicht, würde so alle 60tkm empfehlen.


    zu 2.) Sportautomatik schaltet im Sportmodus etwas schneller "direkter", kann man codieren (oder xHP).


    zu 3.) Preis scheint in Ordnung, habe für meinen 2013er letztes Jahr im September 16500€ gelöhn mit ählicher guter Ausstattung (inkl. Standheizung ;-) ) aber mit 240tkm. Und das in Österreich.


    zu 4.) außer die o.g. Fragen/Dinge eigentlich nichts.

    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  • @spbe1242


    Danke für die schnelle Anwort, die normale Automatik müsste im Sportmodus doch auch schneller schalten, oder? Oder dreht der Motor da einfach nur höher?

  • @spbe1242


    Danke für die schnelle Anwort, die normale Automatik müsste im Sportmodus doch auch schneller schalten, oder? Oder dreht der Motor da einfach nur höher?

    Die Sportautomatik hat schnellere Schaltzeiten. Das Getriebe selber ist gleich. Bei der normalen Automatik dreht nur der Motor höher.

    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

  • zu 1.)


    Bei der Laufleistung hast du ja, falls der Vorbesitzer immer bei BMW war wovon ich bei der Laufleistung ausgehe, auf alle Fälle Kulanz Anspruch was das VTG angeht. Meiner, selbe Ausstattung nur ein 35d (ohne belüftete Sitze), hat bei 92tkm ein neues bekommen.

  • Kulanz

    Das Fahrzeug das ich im Blick habe hat sogar noch ein Jahr BMW Garantie.. aber bist du sicher dass BMW die Reperatur auf Kulanz übernimmt? Auch außerhalb der Garantie? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen

  • Kulanz ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Ein „Anspruch“ auf Kulanz, kann schon per Definition nicht bestehen. Kulanz = Freiwillig = kein Anspruch. Ob für einen Defekt der Hersteller eine Kulanzübernahme anbietet, kann der Händler zwar grob abschätzen (z.B. aus Erfahrung in ähnlichen Fällen), es bleibt aber immer eine Einzelfallentscheidung. Man zeigt dem Händler den Defekt an, der stellt einen Kulanzantrag und dann sieht man weiter. Wird eine Kulanz abgelehnt bliebe noch die Geltendmachung eines Garantiefalls. Ob und wie die „Garantie“ dann greift, steht in den Bedingungen.

  • Das Fahrzeug das ich im Blick habe hat sogar noch ein Jahr BMW Garantie.. aber bist du sicher dass BMW die Reperatur auf Kulanz übernimmt? Auch außerhalb der Garantie? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen

    Bei mir war es so :)

    Und das VTG war nicht die einzige Kulanz Aktion die meinem wiederfahren ist

  • Eizzi


    Hatte es bei dir BMW auch ohne Garantie übernommen? Musstest du dafür irgendwelche "Bedingungen" erfüllen?


    Und was war denn mit deinem 5er noch los? :wacko:

  • Wenn man nicht gerade in einen Mittelgebirge wohnt dann ist ein Allradantrieb nicht nötig. Wenn man gute Winterreifen mit mindestens 6 Millimeter Profil drauf hat kommt man eigentlich überall hin. Wenn es doch mal extremere Fahrten sein sollen, tun es Schneeketten auch.

  • Muss aber sagen, dass es beim Fl schon schwerer wird, wenn man keinen xDrive möchte. Hab das vor kurzem ja selber durchmachen müssen...

  • Ich habe meine Suche im mobile.de mit dem was ich möchte gespeichert, es hat zwar gedauert, aber es ist was gekommen.

    In Österreich habt ihr eine gute Plattform, die hat mir total gut gefallen. Da könnte mobilr.de einiges übernehmen.


    willhaben.at


    Bei Antrieb kann man wählen

    Allrad Hinterrad Vorderrad

  • Bei mir hat es ne gute Woche gedauert, bis ein, für mich passender, inseriert wurde. H direkt zugeschlagen.


    Bin ne Woche nachher hin, Verkäufer war ganz leiwand. Er hat mir sogar die Anfragen gezeigt, wo Leute teils sogar 7.000€ mehr geboten hatten, aber er sagte auch gleich „Du warst der erste und hast den Wagen reserviert, somit war die Sache für mich gegessen.“


    Einfach abwarten, irgendwann kommt der Richtige. Gleiches war auch bei meinem Alten :)

  • Das ist wie beim Suchen der Frau. Ich habe auch 27 Jahre gesucht bis ich meine Frau gefunden habe.