Beiträge von H@wk

    Mir sagt ein ehrliches Wort zu einem Auto vom Vorbesitzer, dessen Storys und der Eindruck dabei mehr zu, als ein Gebrauchtwagen Händler der oft gebrochen Deutsch spricht, auch bloß im Auftrag und mit einem saftigen Zuschlag mit vermutlich gedrehten Kilometern das Auto verschachern will.

    Ganz schön verdrehtes Weltbild.

    Die Wahrheit schaut aber meistens ganz anders aus bzw. eher anders herum.

    Ich meinte mit "ohne zu öffnen", die ESD Bearbeitung.

    Wenn der ESD Serie bleibt, tut sich so gut wie gar nichts, wenn man die Klappen öffnet.

    Das sind meine eigenen Erfahrungen. Hab da auch einiges getestet.


    Daher kommst du nicht drum rum, die Schalldämpfer zu bearbeiten, um Sound zu bekommen.

    Als ich damals meinen Remus beim 535i eingebaut habe, habe ich den Wagen mal ohne ESD gestartet. Ich war überrascht wie leise der Wagen ohne ESD ist.

    Mein Reden. Die VSD und MSD schlucken das alles.

    Wird der MSD bearbeitet, wird die Sache schon ordentlich zornig.



    Der eigentliche Plan beinhaltet eigentlich kein Öffnen der ESD's. Wir hatten uns nur gedacht, dass der ein bisschen lauter und kerniger wird mit den vom 50i durch die schon vorhandenen Klappen.

    Das kann ich dir genau sagen, wieviel er lauter wird, ohne öffnen. Ich schätze mal so ca. 0,1 db. Also sinnlos...

    Wenn du die ESD bearbeitest denke ich schon das da was rauskommt. Die M Performance Töpfe für den 35i sind ja auch nur die Endschalldämpfer und der Klang ist schon kerniger.

    Das sind doch zwei völlig unterschiedliche ESD, die auch nicht miteinander zu vergleichen sind. Es gibt sicher noch andere ESD, die noch mehr Sound bieten. Tut aber nichts zur Sache, wegen Bearbeitung des 50i ESD.


    Klar wird man schon einen Unterschied hören.

    Der ist aber eher gering und schon gar nicht lohnt es da, eine Klappensteuerung zu verbauen, die auch zb. halboffen kann.

    Zu mal man ja im Grunde von den 4 Eingängen nur 2 bearbeitet, die mit der Klappe. Die ohne Klappe sind original geblieben. Weil, wenn Klappe zu, soll ja auch Ruhe sein.

    Ich finde ein Pick-up ist ein totaler Fremdkörper im Strassenverkehr.

    Das Ding gehört irgendwo auf den Acker oder in Wald. Find die mega schrecklich...

    Das Bauchgefühl muß auf jeden Fall auch passen. Bei Schmerzen, weiter suchen.

    Wenn es dann doch mal soweit ist, nehme eine 2-Jahres Garantie mit dabei. Da hat man zumindest schonmal etwas Ruhe, falls was gößeres kommt.

    Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen...

    Wenn bisher kaum was investiert wurde, ist das im Grunde ein gutes Zeichen und spricht von guter Qualität und Haltbarkeit.

    Bei 150tkm kann man aber sagen, es besteht ein "Wartungsstau". Vieles ist breits überfällig. Es kann also in nächster Zeit teuer werden.

    VA ist durch, Stoßdämpfer ebenso an der Grenze. Luftbälge kurz vorm platzen.


    Es bringt auch kaum Vorteile, günstige Ersatzteile zu verwenden, weil du sonst schneller als gedacht, vor dem gleichen Problem stehen wirst. Hier heißt es wirklich, Qualitätsteile zu verwenden.


    Ob du verkaufen willst oder nicht, kannst nur du beantworten.

    Entweder vor Anfang der Reparaturen verkaufen oder eben ein paar Euronen in die Hand nehmen , durchreparieren und weitere 150tkm Spaß haben.

    ca. 3.500,- beim BMW / 2.500,- beim Freie zusammen

    Finde ich zu tief angesetzt.

    Meiner Meinung nach jeweils mit 1000€ mehr rechnen.