520d Touring A mit 190 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 520d Touring A mit 190 PS

      Hallo, ich liebäugle schon länger mit dem Gedanken mir einen 520d Tuoring A zuzulegen. Meine Ansprüche sind denke ich bescheiden. Ich möchte einen 520d mit 190 Ps haben keinen Allrad und bis ca 20000€ ausgeben , eher etwas weniger. An der Ausstattung habe ich auch keine sooo grossen Ansprüche, er muss ein Panoramadach und ein Navi sowie Sitzheizung haben. Eine Rückfahrkamera wäre mir auch recht.

      Meine Fragen sind , macht das Panoramadach auch Probleme wie beim E61? Wie lange sind Motor und Getriebe haltbar? Schafft man die 400 000 Kilometer mit dem 4-ender? was ist mit Elektronikproblemen? Ich denke es wird ein Fahrzeug werden mir einer Kilometerleistung ab ca 150 000 Kilometern auf dem Zähler. Meine Jahresfahrleistung beträgt ca 35000 Kilometer pro Jahr und ich bin ein eher gemässigter Fahrer.

      Es gibt mehrere Navis, welches sollte er haben ? Prof oder Busines, oder ist das egal? Was sollte man noch beachten? Wie sind die Fahrwerkskomponenten? Auch wie beim E39 und E61 verschleissanfällig? Sind die Fahrleistungen ähnlich wie die meine E39 ? Ich fahre einen 530d Touring Schalter.
      Vielen dank im Voraus für eurer Tips.

      ""
    • Servus!

      Im Grunde voraus: E39 und F10/F11 haben in Sachen Dynamik, Kurvenstabilität und Fahrerlebnis rein gar nichts miteinander zu tun. Man glaubt es selber fast nicht, wie groß der Sprung ist.

      Das Pano-Dach ist bislang hier unauffällig. Lange nicht so sensibel wie das des e61.

      Elektrikprobleme haben die Dicken auch noch nicht. Einzig bei niedriger Bordspannung murren manche rum - hast beim E39 aber auch. Muss aber nicht jeder sein, meiner zB ist ganz unauffällig. Komfortzugang ist bei manchen hier und da mal ein Griff hin, ist aber nicht die Regel.

      Gelenke sind bislang meist die vorderen unteren Querlenker bei 120-150.000km zu wechseln, dann sollte bis 240-250.000km alles ruhig sein.

      Wie lange ist Motor/Getriebe haltbar? Hm - ausgetestet hat es wohl noch keiner von uns :D , aber für die 300.000 sind sie allemal geeignet. Meiner hat derzeit 177.000km - einzig 1x Injektor musste getauscht werden, sonst war nie etwas motorseitig.

      Prof. Navi ist das große mit 10,25" screen (bis BJ 06/2012 das alte CIC, ab da dann NBT), das Business würde ich mir persönlich allein der Optik wegen nicht holen...

      LG Altin

    • Das Gute ist dass mein nicht mehr ganz so schicker eigentlich durchrepariert ist. und ich den noch bstimmt 3 Jahre nutzen kann. Wenn kein unschlagbares Angebot kommt, werde ich mich nicht trennen. Der 20 mit 190 Ps ist das schon das Face Facelicft? das mit dem Navi , da muss ich mich noch etwas reinvertiefen. Was ist anders an den Modellen mit 184 zu 190 Ps? Auch Navimässig? was bedeuten die Ausdrücke
      CIC und NBT ?

    • Servus!

      Ja, der 190 PSler (B47 Motor) ist ein Facelift. Der Motor ist eine Neuentwicklung und in Sachen Steuerkettenproblematik und Laufruhe besser dran, als der N47 520d.

      Der Unterschied zwischen CIC und NBT ist in Etwa so, wie vom BM24 auf das BM54 - wenn man es hat, dann ist es was feines, aber grundsätzlich ein Upgrade fast nicht wert (wennst aber einen FL nimmst, hast sowieso das NBT drinnen).

    • Am besten die komfortsitze mit Leder und Klimatisierung. Da kannst 1000km am Stück fahren ohne Probleme.
      Waren im E60 schon Pflicht, jetzt auch.
      Bei deinem Budget ist mit Sicherheit was zu finden.
      Ich würde dir noch empfehlen hud mit Geschwindigkeitserkennung ist ein echter Sicherheitsgewinn da deine Augen nicht mehr Richtung Tacho gehen müssen sondern alle wichtigen Infos auf die frontscheibe gebeamt werden.
      So wie ich mich quer gelesen habe ist der 6 Zylinder wesentlich unauffälliger wie der 4ender. Kannst ja auch nach dem 30d mal schauen. Sollte auch ins Budget passen und mit ca 7 Litern bewegst den auch.

    • Es gibt dieselbe Variation, wie beim E39 damals auch: 08/15 Sitz, Sportsitz und Komfortsitz.

      Ich hatte vom Werk aus Sportsitze, habe später aus Komfortsitze umgebaut (beide male Leder Dakota).

      Wenn du möglichst viel Seitenhalt haben möchtest und etwas festere Sitze, dann Sportsitz. Egal in welcher Kurve bzw grundsätzlich im Fahrgefühl liegst du satt und strapaziert. Die Sitze sind entgegen der Meinung vieler, auch für Fahrten von 1000en KM geeignet. Hatte da nie Probleme mit.

      Wenn du es eher weich angehen möchtest, den oberen Teil der Lehne auch noch individuell verstellen magst und grundsätzlich einen leichteren Ein-/Ausstieg (Sitzflanken deutlich niedriger, als auch die Flanken des Seitenwangen flacher, als Sportsitz), dann sind die Komfortsitze zu empfehlen.

      Und falls jemand sagt "Ja, aber beim Komfortsitz kannst ja die Lehnen verstellen, das ist dann noch besser, als ein Sportsitz" - vergiss den Schwachsinn. Findet man häufig im Internet von irgendwelchen geschrieben.
      Im Sportsitz sitzt du wie maßgeschneidert, der Sitz umwirbt dich in dem Sinne und du spürst auch, dass er da ist, da die Seitenwangen a) sehr ausgeprägt sind und b) enger anliegen.
      Wennst beim Komfortsitz die Seitenwangen näher bringst, ist das Gefühl der "Geborgenheit" noch lange nicht gegeben, wie beim Sportsitz. Du spürst, dass es nicht wirklich das ist, wofür der Sitzausgelegt wurde.

      Die beste Möglichkeit wäre, wenn du jeweils einen von denen Probesitzen kannst. Hängt ja auch von individuellen Faktoren ab, ob der Sitz taugt, oder nicht.

      Falls du von der Statur breit gebaut sein solltest (und über 190 groß) würd ich dir Komfortsitze empfehlen, da du so dem Verschleiß vorbeugst (Einstiegskanten reiben weniger, da nicht so ausgeprägt) und du passt besser in den Sitz.

      Da könnte der Sportsitz nämlich fast eng werden. Wennst jedoch ne normale, sportlich-/athletische Figur hast, sind die Sportsitze auch im Lot.

      @Madmax71
      In welchen Belangen "unauffälliger"?
      Musst schon den Bereich nennen. Glühkerzen ist der N57 schlechter dran. Steuerkette sind die Handschalter N47 schlechter dran. Versottung der ASB trifft auch mehr N57er zu, als N47er.

    • ANZEIGE