Wo macht ihr euren Service?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wo macht ihr euren Service?

      Wo macht ihr euren Service? 43
      1.  
        Beim freundlichen (18) 42%
      2.  
        In einer freien Werkstatt (12) 28%
      3.  
        Ich versuche möglichst viel selbst zu machen (13) 30%

      Servus,

      Legt ihr Wert auf ein vollständiges BMW Scheckheft und wartet alles dort?
      Was sind die Erfahrungen in Sachen Kulanz mit Fremdstempel wenn alles ordnungsgemäß gemacht wurde?


      Ich war am Anfang mit meinem Wagen nach dem Kauf in meiner freien Stammwerkstatt. Das hatte der :) natürlich nicht so gerne gesehen.
      Danach war ich aber auch mal direkt bei BMW. Also teils, teils. Man meinte zu mir, man kann sein Öl ja auch mitbringen und bekommt einen Stempel. Dann hat man später bei Kulanzanfragen etc. kein Problem. (Wobei der Wagen nun auch schon 7 Jahre ist.)
      Jemand Erfahrungen damit? Ich sehe ehrlich gesagt nicht ein 400/500€ für einen Ölwechsel zu bezahlen den ich eigentlich alle 12-15tkm machen möchte.

      Was haltet ihr von MacOil? Die nutzen Shell Helix mit LL-01 oder LL-04 Freigabe.


      Feuer frei. :rolleyes:

      ""

      Aktuell: F10 535i, E39 520iT LPG (2001 und 534.000km)
      Ex: E36 316i (1992), 525i E39 LPG (2001), E39 525iA (2003), E46 320iA LPG (2000)

    • Aktuell beim Vertragshändler, sobald die Garantie endet wird das aber auch ein abrubtes Ende nehmen. Danach wird möglichst viel selbst gemacht oder in einer ungebundenen Werkstatt.

      In diesem Zusammenhang: warum spricht eigentlich jeder vom "freundlichen"?! ?( Sind automatisch alle Vertragshändler freundlich? Da kenne ich mindestens ein Beispiel wo dem nicht so ist. Ich verwende lieber den Begriff des "stealer", abgewandelt aus dem Englischen Begriff dealer :whistling:

      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • N55F10 schrieb:

      FlorianGee schrieb:

      warum spricht eigentlich jeder vom "freundlichen"?!
      Weil es gratis Kaffee, Fahrzeugoberwäsche und einen Shuttle Service gibt 8o:D
      Und trotzdem kann das Personal maximal unfreundlich sein. Zurück zur Ausgangsfrage :D Warum genau nennt ihr die Vertragshändler alle "den freundlichen"?
      aktuell: 2002 Pontiac Trans Am WS6 Collectors Edition 5,7l 6-Gang, 2015 BMW F11 535d Touring
      gone: 1991 Pontiac Trans Am GTA 5,0l, 2001 BMW E39 530i 5-Gang Touring, 1996 Pontiac Firebird WS6 5,7l 6-Gang, 1995 Chevrolet Impala SS 5,7l, 1998 BMW E39 540i 6-Gang 4,4l Limo, 1988 Pontiac Trans Am GTA Notchback 5-Gang 5,0l, 1990 Chevrolet Corvette C4 5,7l, 2004 Jeep Grand Cherokee Overland 4,7l
    • albern schrieb:

      Ich mach alles was geht selbst, dann weiß ich wenigstens das es ordendtlich gemacht wurde.
      Richtig! Ich schließe mich deiner Aussage an.

      Stempel mein Serviceheft selber, ist aber auch bloß für mich gedacht.

      Zum Öl: LL01 reicht aus. Es sollte unbedingt 0W-40 sein. Mein Favorit nach wie vor Addinol.
    • Ich lass so Sachen wie Öl-, Luft- Kraftstoff- und Microfilter oder Bremsen immer von Leuten erledigen, die mal etwas in Richtung Kfz gelernt haben und da noch am Ball sind. Die sind froh dass man die Teile und das Öl mitbringt und nehmen 10-20% vom Arbeitslohn eines autorisierten Servicepartners, da stimmt dann auch die Relation zum Anschafffungspreis des gebraucht erworbenen Autos. Ausserdem kann man bei der Arbeit zugucken und es wird nichts vergessen und ggf. auch mal vorher aktiv werden, wenn man der angegebenen Restlaufstrecke des Bordcomputers nicht traut.

      Der Weiterverkauf betagter Fahrzeuge ist sowieso ernüchternd, ob nun mit durchgestempeltem Wartungsheft oder ohne.

    • Ralle2912 schrieb:

      Bei MacOil war ich früher auch immer, bis das Shell Helix Ultra 0W40 KEINE BMW-Freigabe mehr bekommen hatte.

      Hast du andere Infos???
      Also ich hatte dort bisher nur das 5W30 LL-01 verwendet das auch eine entsprechende Freigabe hat:
      Shell Helix 5W30

      Als der Serviceberater das gesehen hatte, meinte er nur die Leute sparen am falschen Ende. Wenn was mit dem Motor ist, gibt BMW 0% Kulanz.
      Ich persönlich sehe da aber nichts verwerfliches dran. Es gibt eine Freigabe für den Motor und die Arbeit wird sauber durchgeführt. Ich hatte da noch nie Probleme gehabt.
      Darum wollte ich mal Meinungen von euch hören.

      Eigentlich steht bei mir bald wieder ein Ölwechsel an. Ich bin aber auch etwas unsicher. Wenn ich nachher wieder in eine NL fahre und die sich dann wegen irgendwas quer stellen.
      Wobei das auch echt davon abhängig ist, wen man da vor sich hat. Ein anderer hatte da gar kein Problem mit das man dorthin fährt...

      Aktuell: F10 535i, E39 520iT LPG (2001 und 534.000km)
      Ex: E36 316i (1992), 525i E39 LPG (2001), E39 525iA (2003), E46 320iA LPG (2000)

    • N55F10 schrieb:

      Wenn was mit dem Motor ist, gibt BMW 0% Kulanz.

      N55F10 schrieb:

      Wenn ich nachher wieder in eine NL fahre und die sich dann wegen irgendwas quer stellen.
      Im Grunde auch völlig legitim so.
      Wer nicht bereit ist, den teuren Service bei BMW machen zu lassen, bei dem ist BMW auch nicht bereit Reparaturen auf Kulanz zu machen. Kulanz ist eine freiwillige Angelegenheit von BMW.
      Darum wird oft Kulanz abgelehnt, wenn jemand sein Fahrzeug woanders billig warten läßt.

      Technisch gesehen natürlich völlig unproblematisch.
    • Solange Garantie bzw. Gewährleistung besteht, fahre ich mein Auto zu BMW. Dank Service Inklusive muss ich für deren Edelplörre nicht einen Cent bezahlen. Aber sobald das abgelaufen ist bring ich mein eigenes Öl mit. Hatte solch eine Diskussion bei Skoda bzgl. eventuelle Kulanz oder Gewährleistung, sobald ich mein eigenes Öl mitbringe. Machen auch die 7er Fahrer so ;)

      Solang ich ein versiegeltes relativ frisch abgefülltes der Norm entsprechende Motoröl mitbringe, würde ich denen einen Husten, wenn die dann Gewährleistung verwehren. Ich zahl doch nicht 24 Euro NETTO pro Liter, der aus irgendeinem Tanker von Otto Franz um die Ecke kommt und das Öl soll irgendwie besser sein? ?(

      Im Fall Skoda wird Castrol sogar ab Werk eingefüllt. Und amazon ist direkter Abnehmer von Castrol, also kommt das Öl nicht über irgendwelche dubiosen Zwischenhändler, so zumindest die offizielle Aussage von Castrol :huh:

    • Florian schrieb:

      Solange Garantie bzw. Gewährleistung besteht, fahre ich mein Auto zu BMW. Dank Service Inklusive muss ich für deren Edelplörre nicht einen Cent bezahlen. Aber sobald das abgelaufen ist bring ich mein eigenes Öl mit. Hatte solch eine Diskussion bei Skoda bzgl. eventuelle Kulanz oder Gewährleistung, sobald ich mein eigenes Öl mitbringe. Machen auch die 7er Fahrer so ;)

      Solang ich ein versiegeltes relativ frisch abgefülltes der Norm entsprechende Motoröl mitbringe, würde ich denen einen Husten, wenn die dann Gewährleistung verwehren. Ich zahl doch nicht 24 Euro NETTO pro Liter, der aus irgendeinem Tanker von Otto Franz um die Ecke kommt und das Öl soll irgendwie besser sein? ?(

      Im Fall Skoda wird Castrol sogar ab Werk eingefüllt. Und amazon ist direkter Abnehmer von Castrol, also kommt das Öl nicht über irgendwelche dubiosen Zwischenhändler, so zumindest die offizielle Aussage von Castrol :huh:

      Und wieviel Geld nehmen die dann bei dir fuer die Altoelentsorgung wenn du dein eigenes Oel mitbringst ?
    • Wo meinst du, in meinem erwähnten Skoda Fall oder bei BMW? Bei Skoda war es genau 0,00 Euro was mich sehr gewundert hat. Bei BMW wirds wohl nen 5er pro Liter kosten. Dann nehm ich nen Kanister mit den ich selbst bei der Stadt entsorge. Da kostet es mich nichts :)

    • Der E60 Diesel geht immer schon zu Mac Oil.
      Der F11 Diesel heute zum letzten Mal zu BMW wegen der Garantie. Teile und Öl bring ich aber mit. Altöl Entsorgung kostet beim :) dann 35,- netto.

    • ANZEIGE