Welchen F10 als Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen F10 als Diesel

      Hallo zusammen,

      ich hoffe Ihr könnt mir helfen! Mir hat es der F10 angetan. Also es muss die Limo werden.

      Schaue seit einigen Tagen täglich und weiß nicht, was ist der richtige Motor?

      ich fahre derzeit einen Honda Civic aus 2013 mit 2.2 Liter Diesel und Software und habe ca. 190 Ps und etwas um die 400 NM die halt Spaß machen.

      Mein Sommerfahrzeug war ein Mustang V8 mit 421 PS und somit ist man Leistung irgendwie gewohnt!

      Meine Vorstellung

      Ab BJ 2016
      M Paket
      Aussen Schwarz
      Navi Prof
      kein xDrive
      Assistenzen habe ich nie gehabt daher keine Ahnung ob ich es brauche
      Max 70.000 km

      Es gibt kaum Auswahl und liegt alles bei ca 30-33 TEuro.

      Ist der 20d ok oder 25d?

      Der 3 Liter wäre am liebsten aber schränkt weiter die Suche ein.

      Habe den Eindruck die Preise sind wieder gestiegen und der Abstand zum G30 sind nur paar Tausender aber irgendwo ist die Grenze bei ca. 30K.

      Nun bin ich gespannt.

      Habe einfach Angst, das mich der 20d oder 25d einfach enttäuscht und der Klang?

      Vielen Dank.

      Gruss Dragan

      ""
    • Man braucht nicht immer volle Leistung. Denke @TE, du wirst mit nem 35d sehr zufrieden sein. Prinzipiell sind die Motoren solide.

      Würde dir aber keinen 25d R4 anraten. Wenn 4-Zylinder, dann 20d. Hast geringeren Verbrauch und ähnliche Fahreigenschaften.

      Wenn du einen sehr zuverlässigen Dauerläufer suchst, dann wäre dir mit dem 30d geholfen. Mächtest mehr Dampf, dann 35d.

      550d ist meist die absolute Ausnahme. Und auch preislich sehr aufgesetzt..

    • Ich würde dir einfach raten, mal nacheinander alle drei Probe zu fahren (30d, 35d, 50d) und dann zu entscheiden. Und zur Haltbarkeit der Motoren wirst du teilweise sicherlich die absoluten Horrorstorys hören, welche aber meiner Meinung nach in einem Forum nicht repräsentativ für die Masse sind, da sich in einem Forum meist die austauschen, die Probleme haben. Von denen ohne Probleme und das dürften die meisten sein, hörst du fast nichts. Bei guter Pflege können alle lange halten. Ich habe alle drei Probe gefahren, vom 50 d hat mich nur der Kaufpreis abgehalten, der machte am meisten Spaß. Der Unterschied, wenn du auf Dampf stehst, zwischen dem 30d und 35d, ist schon gut zu merken. Falls du allerdings die Leistung steigern lassen willst, scheint der 30d der beste zu sein, so zmindest wird es hier beschrieben, davon habe ich aber keine Ahnung. Also, munter Probe fahren :thumbsup:

      Gruß

    • Mario schrieb:

      Ich würde dir einfach raten, mal nacheinander alle drei Probe zu fahren (30d, 35d, 50d) und dann zu entscheiden. Und zur Haltbarkeit der Motoren wirst du teilweise sicherlich die absoluten Horrorstorys hören, welche aber meiner Meinung nach in einem Forum nicht repräsentativ für die Masse sind, da sich in einem Forum meist die austauschen, die Probleme haben. Von denen ohne Probleme und das dürften die meisten sein, hörst du fast nichts. Bei guter Pflege können alle lange halten. Ich habe alle drei Probe gefahren, vom 50 d hat mich nur der Kaufpreis abgehalten, der machte am meisten Spaß. Der Unterschied, wenn du auf Dampf stehst, zwischen dem 30d und 35d, ist schon gut zu merken. Falls du allerdings die Leistung steigern lassen willst, scheint der 30d der beste zu sein, so zmindest wird es hier beschrieben, davon habe ich aber keine Ahnung. Also, munter Probe fahren :thumbsup:

      Gruß
      Genau. Es geht bei Problemen auch nicht jeder in ein Forum, sondern in die Werkstatt. Wenn man innerhalb der Garantie ist, sowieso. Mit meinen Firmenwägen (alle unter 3 Jahre und Garantie) mit teilweise auch herben Problemen hab ich mich eher mit BMW Werkstätten ausgetauscht, als in Foren.

      Argument kann ich so auch nicht stehen lassen, wobei die Dunkeziffer bei jedem Hersteller existent sein wird. Bei einem mehr, beim anderen weniger. Forum brauche ich nur, wenn ich selber fett in die Tasche greifen muß weil die Werkstatt wieder abgreifen will und ich als Strohhalm und in guter Hoffnung vielleicht glaube, dass ich im Forum eine Billigheimer Lösung via Reset Knopf finde. Iss meistens nicht!

      Aber Google sagt auch mehr als "ein" einziges Forum. Da gibts auch viel Info.

      Abstrakt: die reinen 3.0 Liter Motoren sind einfach ausgereift und funktionieren meist lange und zuverlässig. Das kannst bei BMW erleben und auch Mercedes. Alles andere was drunter ist, oder drüber ist zuviel mit Problemen durchsetzt, auch bedingt durch Zulieferer die schlechte Qualtität aufgrund des Preisdrucks liefern. Das ist überall gleich.

      Im Prinzip kannst bei BMW, Audi, Mercedés udn viele andere Hersteller sagen: Alles was aus der Garantie ist und älter als 3 Jahre - dein Problem und dein Geld. Jetzt kann man sich ausrechnen was man sich leisten will und kann.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SamTE ()

    • @ BMWTaler: Das war’s, was ich meinte. Auf jeden Fall einen 6ender. Welchen, einfach selbst herausfinden. Beim Kauf nichts übereilen, dann wird das schon :up:

      @SamTe: Wenn man so große Angst vor Schäden hat, helfen leider nur ein Neuwagen oder ein Fahrrad :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario ()

    • ANZEIGE