Zustand Fahrzeug

  • Ich wollte mal Eure Meinung wissen.

    In der 1. Dezemberwoche habe ich einen F11 gekauft:

    06/2016 530d X-drive / 136.000km

    - Night vision + Personenerkennung

    - Panorama

    - Suprverlassasi

    - Head Up

    - back panel TFT Tacho

    - 4 zonenklima

    - hinten Sitzheizung

    - Pussylenkrad (Heizung)

    - Sitzlüftung

    - Harman Kardon

    - softclose

    - Leder

    - Xenon

    - Automatisches Fernlicht (sehr geil)

    - AHK

    und und und.... das mal die wichtigen Dinge


    Preis: 24.000 Euro



    Nach dem Kauf habe ich erst das elektronische Servicebuch kapiert.

    1. Service 5.000km drüber (29.200km)

    2. Service 8.000km drüber (64.500km)

    Erstbesitzer REMAX, Immobilienfirma Europaweit.


    dann ist aufgefallen:


    Fahrwerk vorn links knarrt und erzeugt ein Schleifgeräsch wenn er eingeschlagen einfedert. Etwa beim herausfahren einer Hofeinfahrt mit Absatz


    Evtl. hat das VG etwas. Das Lenkrad gibt immer ein leichtes vibrieren, zuckeln (echt leicht, aber nun mal da). je nach Fahrbelag mehr oder weniger.

    bei deaktiviertem Allrad (Xdelate) ist nichts mehr zu spüren. Es fühlt sich an, wie denn etwas an der Achse ausgeschlagen wäre. Ich kann mir das nur vom VG erklären da es ohne 4x4 in Ordnung ist.

    Bei unebenen Strassen mit Schäden ist es dann auch immer mal gut spürbar.


    nOX Sensor defekt


    Stosstangen wurden lackiert. Die hintere wurde im Bereich der AHK mit 6 Kabelbinder (6 Löcher) befestigt


    Luftbalken habe ich die Tage gewechselt.


    Seit 3 Tagen fällt die Lenkung aus. bei Neustart alles ok. Wohl die Zusatzbatterie


    Die hinteren Felgen defekt. Auf der Innenseite Höhenschlag (500 Euro Rückzahlung)


    Hinterer Glasdeckel wurde wohl abgeschraubt (Spuren an Schrauben) und beim Rückbau nicht eingestellt.

    Einstellschrauben waren offen, dadurch verrutschte die Scheibe beim öffnen und hat damit die Dachkante zerkratzt (Falscher Spalt, beim öffnen kollidierten die Kanten)



    desolater Lackzustand. Sah ich leider nicht bei Besichtigung die nach 17 Uhr war.


    Das Auto kotzt mich an. Eine Bastelbude.



    meine Frage: Wie schlimm seht ihr die überzogenen Ölintervalle? Die ärgern mich am meisten.

    Wusste erstmal nicht, dass BMW hier variable hat, welche nach Fahrprofil reagieren.


    Evtl. besteht die Möglichkeit, dass Auto zurückzugeben.

    Dann würde ein weisser G31 Mpaket 530d Xdrive mit BMW 20" Einzug halten.

    Ausstattung nahezu identisch. gerade wichtiges hat er 1:1 wie Harman, Nightvision, softclose, Sitzventilation, LED, AHK, TFT Tacho und und und

    Kostet 31.000 mit 148.000km (BMW Servicegepflegt)

  • Warum hast es nicht vorab gecheckt ?
    Würde mich auch sehr ärgern !


    Und wenn er dich "ankotzt" und du der Meinung bist dass du das KFZ zurückbringen kannst, dann würde ich das wohl in Erwägung ziehen


    Lg

  • als wie schlimm würdet ihr die beiden überzogenen Service ansehen. Die sitzen mir am Meisten auf der Seele.


    Ja, aktuell diskutieren wir über die Rückgabe. An sich ist er dafür offen.

  • als wie schlimm würdet ihr die beiden überzogenen Service ansehen. Die sitzen mir am Meisten auf der Seele.


    Ja, aktuell diskutieren wir über die Rückgabe. An sich ist er dafür offen.

    Würde mich alleine schon stören hinsichtlich Kulanz Anfragen. Die kannst du dann wohl knicken. Bei 136k geht noch einiges was Kulanz vom BMW Vertragspartner angeht. Zb Verteilergetriebe etc


    Habe mal gehört dass das Problem nicht das Öl ist, sonder eher der Filter beim überziehen des angegeben Zeitraums .. kommt auch immer auf den Fahrstil des Vorbesitzers drauf an. Ich würde mal zu nem Vertragspartner fahren und das alles prüfen lassen. Ggf dann vom Vertrag zurücktreten.

  • Das Gefühl sollte schon stimmen und wenn dich die "Bastelbude" jetzt schon ankotzt....

    Hättest besser eher gehandelt und den Wagen wieder zurückgebracht.

    Aber so wie es sich liest, kommt ihr zwei wohl nicht zusammen.


    Und Öl ist definitiv ein Problem und nicht nur der Filter.

  • Ist das ein CH Fahrzeug? Würde mich mega stutzig machen wenn da Services überzogen werden, da hier ja generell Service inklusive ist bis 100tkm. Bordcomputer ist doch eigentlich klar verständlich bzgl Überziehen von Services?

  • Ist das ein CH Fahrzeug? Würde mich mega stutzig machen wenn da Services überzogen werden, da hier ja generell Service inklusive ist bis 100tkm. Bordcomputer ist doch eigentlich klar verständlich bzgl Überziehen von Services?

    Ja genau! Verstehe das auch nicht. Kann man ja alles selbst prüfen. Auch schon VOR dem Kauf

  • ich versuchte vor dem Kauf auf den Service via FIN zugreifen zu können, ging jedoch nicht.


    Ist ein Import aus DE. Wurde glaub Mitte 2017 importiert, mit ca 30.000km.

  • Für die Service Historie direkt von BMW sind Personen mit Zugang zum Sytem nötig. Einfach mal so gibt es die Infos nicht.

    Nachrüstungen: NBT-EVO+G30-Display, ATM+CD+RTTi, ZBE4 (Metall), ASD, KAFAS2, 2TB, 2VB, 302, 3AG, 5AC, 5AD, 5AG, 5AT, 5AR, 5DP (Auto), 6NR, 6CP, 654, 6WB, 8TL, 360W HK-AMP+HK-Speaker (674), G30-Innensp., AK-Motion-Display

  • Mieses Gefühl im Magen, hmmm..würde mich bei einem, gerad gekauftem Auto ankotzen. Versuch dich mit dem Verkäufer zu einigen und gib das Dingen zurück. Auch wenn du dabei paar € minus machst. Selbst wenn den technisch wd. einigermassen hin bekommst, wirst du dich über Schönheitsmakel ewig grämen. Vorn die Probs könnten auch die Antriebswellen sein, hatte ich auch, als mal die Manschette abgerutscht war und das Fett austrat.

    Du willst das Auto ja sicher noch eine Weile fahren, da ärgerst du dich doch nur....Weg damit.

    Überschrittene Serviceintervalle bedeuten keine Kulanz und sind in meinen Augen ein NoGo, kostet doch ein Ölwechsel fast nichts und alle 15tkm durchaus stemmbar.


    Gruss Andi

  • Wie einige schon geschrieben hatten, an deiner Stelle würde ich das Auto auch zurück geben.


    Und ich finde auch mit den ganzen Mängeln ist er viel zu teuer gewesen.

    Ich bin nicht langsam, lasse mir nur Zeit.:thumbup:

  • Zurückgeben ist so eine Sache, wir wissen nicht wo das Fahrzeug gekauft wurde, oder hab ich das überlesen.

    Ist nicht der Serviceintervall 30tkm? Das passt irgendwie nicht zu den überzogenen Kilometern bzw. Service 1 wäre im Rahmen. Ob der Service überzogen wurde sieht man genau in der Historie, das wäre dann dort rot markiert.

    Der grobe Richtwert für die Kulanz von 5 Jahren/150tkm ist auch bald erreicht.

    Nachrüstungen: NBT-EVO+G30-Display, ATM+CD+RTTi, ZBE4 (Metall), ASD, KAFAS2, 2TB, 2VB, 302, 3AG, 5AC, 5AD, 5AG, 5AT, 5AR, 5DP (Auto), 6NR, 6CP, 654, 6WB, 8TL, 360W HK-AMP+HK-Speaker (674), G30-Innensp., AK-Motion-Display

  • Zurückgeben ist so eine Sache, wir wissen nicht wo das Fahrzeug gekauft wurde, oder hab ich das überlesen.

    Ist nicht der Serviceintervall 30tkm? Das passt irgendwie nicht zu den überzogenen Kilometern bzw. Service 1 wäre im Rahmen. Ob der Service überzogen wurde sieht man genau in der Historie, das wäre dann dort rot markiert.

    Der grobe Richtwert für die Kulanz von 5 Jahren/150tkm ist auch bald erreicht.

    Im 1. Eintrag steht: (29.200km) 5.000km überzogen

    im 2. Eintrag servicehistorie steht: (64.500km) 8.000km überzogen


    Ich bin in der Schweiz.

    Kann das FZ wohl zurückgeben.

  • Ich glaub, er schrieb, der Händler wäre zu einer Rückgabe bereit. Also weg das Ding, besser als jeden Tag ärgern, dass die Karre aussen so vermackt ist. Mich würde das stören.

    @Xavian, schau mal was 2016-er Baujahre so kosten, mit der Ausstattung war der Preis schon okay, wenn weniger Macken, fast schon ein Schnäppchen. Hab letzten einen zu 29k gesehen und meine der war aus 2014 oder 15.

    Ob der allerdings das Geld so bekommt, ist natürlich was anderes.

    Meiner ist aus 2012 und ich hab vorn ne Nachbaufront verbaut. Mich störts und ich werd definitiv nach Ersatz gucken, auch wenn ich fürs Lackieren nun doppelt zahlen werde. Konnte den Sensor f. ACC nicht ordentlich verbauen und somit funktioniert es nicht. Fiel mir beim Einbau natürlich nicht auf, jetzt nervts. Und das sind nur Kleinigkeiten zum TE.


    Gruss Andi