Fehlermeldung

  • Hi,


    Ich habe letztens Mal das Fahrzeug ausgelesen und der Dicke hat einige Fehlermeldungen. Was kann die Ursache sein? Verkokte Ansaugbrucke?

    Würde mich auf paar Tips freuen.


    PS. Auto läuft ganz normal. Nix auffällig

    [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/1fdaf7-1614034393.jpg]

    ""
  • Alle 530D's mit > 150,000 KM sind Verkokt mehr oder etwas weniger je nach Fahrweise und Sprit... ab 200,000 dann richtig. Ist normal halt.

    MFG,
    MunichMark
    2014 535XD
    Luxury Line
    Alpinweiss / Mocca
    AC Schnitzer FW 30-30
    Race Chip GTS Black - Eingetragen
    18" Michelin Pilot Supersport
    bzw. PA4 Winter

  • Mal schreibst alle BMWs, jetzt alle 530d‘s sind bei 150.000km verkokt.


    Was wenn nicht? Es muss nicht immer darauf auslaufen - mein 520d hat 181.000km, im Januar im Zuge des schlechten Sprits BMW direkt nach der Verkokung schauen lassen und als Antwort erhielt ich bei der Abholung „Wir haben noch nie nen sauberen Motor bei uns gehabt, mit dem wirst wahrscheinlich nie Probleme haben, so wie der innen ausschaut.“


    Es trifft nicht jeden. Es kann viele treffen, dann muss man aber nicht pauschalisieren MunichMark (und ich meine das jetzt nicht böse, aber gefühlt in den letzten 5 Tagen 5 dieser Beiträge gesehen, deswegen)

  • ...


    Es trifft nicht jeden. Es kann viele treffen, dann muss man aber nicht pauschalisieren MunichMark (und ich meine das jetzt nicht böse, aber gefühlt in den letzten 5 Tagen 5 dieser Beiträge gesehen, deswegen)

    Das kann ich nur bestätigen. Habe jetzt 145.000 runter, fahre meist Langstrecke. Vor Kurzem endoskopiert, Verkokung ist nur minimal vorhanden, ca. 0.5 mm dick in der ASB und den Einlasskanälen. Sieht aus wie angestaubt. Dagegen war der Ladedrucksensor im inneren voller Klumpen und war das einzige was ich bisher gereinigt habe.

  • Also um Klarheit... Ab 150,000 wird’s ernst je nach Fahrweise... Manche schaffen schon über 200,000 KM aber die meiste nicht. Ich hab beim 155,000 vorsorglich gemacht, war nicht schlimm aber ich muss sagen der Motor hat etwas schöner gelaufen und 0,5 Liter weniger Sprit verbraucht nachher.


    Bin Flugzeug Ingenieur so etwas sensibler und handeln meist vor es Probleme gibt halt... Aber jeder soll entscheiden wie es zu handeln gibt. Nichts negative über BMW aber die Leute soll wissen was dazu kommt und Rücklagen so zu sagen planen. my 2 cents ;-)


    Meine relativ neue 2020 G29 Z4 M40i ist ein Traum... F10 bleibt als Winter Auto fur ein paar Jahre noch... es ist wie neu noch.

    MFG,
    MunichMark
    2014 535XD
    Luxury Line
    Alpinweiss / Mocca
    AC Schnitzer FW 30-30
    Race Chip GTS Black - Eingetragen
    18" Michelin Pilot Supersport
    bzw. PA4 Winter

  • Alles gut :)

    Dass es irgendwann kommt steht ja außer Frage, aber wechselst du prophylaktisch das Fahrwerk, Bremsen, Xenon-Brenner, Reifen, etc, oder wartest, bis es ansteht?


    Klar, wenn man das nötige Kleingeld hat, kann man es machen, aber diesen Status haben leider nicht alle (bzw will man nicht nur in das Auto investieren).


    Ich persönlich weiß, dass ein Getriebeölwechsel eventuell mal von Nöten sein wird, das Fahrwerk getauscht werden muss und der Wagen von der Verkokung befreit. Aber wenn ich alles prophylaktisch mache, war es in meinen Augen unnötig, weil die Automatik noch immer butterweich schaltet, durch die Spureinstellung der Wagen nun statt 6,7 Litern nurmehr 5,4 Liter braucht (errechnet) und das gesamte Fahrwerk im perfekten Zustand ist, trotz 181.000km.


    Was ab 150.000km auf jeden Fall ansteht, sind die vorderen unteren Querlenker und Diff Gummis. Sonst eigentlich nicht wirklich was.


    Just my 2 cents :)

  • Hab ich auch genau so gemacht ;-)


    Während der Entkokung bei 155,000


    - Alle Diff und VTG Öl gewechselt


    - Getriebeöl gewechselt


    > alles mit Liqui Moly


    - Zugstreben, Querlenker, Koppelstangen, Hydrolagern, Lenkstangen (weil fest) gewechselt


    - Hintere Hardy Scheiben wegen Risse


    Vorderachse Manschetten war sauber so gelassen aber ich mach immer ein Augen drauf.


    Hintere Diff Aufhängung alles OK...


    Info; Hintere Bremscheiben sind noch original, 1x Beläge gewechselt beim 105,000 KM. Beläge sind 60% noch.


    Vordere Bremscheiben haben sag und schreibe 125,000 KM gehalten. Beläge auch noch > 60% jetzt.

    MFG,
    MunichMark
    2014 535XD
    Luxury Line
    Alpinweiss / Mocca
    AC Schnitzer FW 30-30
    Race Chip GTS Black - Eingetragen
    18" Michelin Pilot Supersport
    bzw. PA4 Winter

  • Mal am Rande: was haben die Fehler des TE mit der Ansaugbrücke/Verkokung, Getriebe, Aufhängung und weiterem zu tun?

    Maximal könnte die Verkokung eine Auswirkung auf die Lambdasonde haben - aber der Rest? :/


    Grüße,

  • Mal am Rande: was haben die Fehler des TE mit der Ansaugbrücke/Verkokung, Getriebe, Aufhängung und weiterem zu tun?

    Maximal könnte die Verkokung eine Auswirkung auf die Lambdasonde haben - aber der Rest? :/


    Grüße,

    MFG,
    MunichMark
    2014 535XD
    Luxury Line
    Alpinweiss / Mocca
    AC Schnitzer FW 30-30
    Race Chip GTS Black - Eingetragen
    18" Michelin Pilot Supersport
    bzw. PA4 Winter

  • Gute Frage,


    Es wird einfach gut zu wissen Zustand der Verkokung und wenn es viel ist kann man dann Entkoken und gleichzeitig schauen ob es andere Probleme gibt während der Arbeit weil gute Zugang vorhanden ist.

    MFG,
    MunichMark
    2014 535XD
    Luxury Line
    Alpinweiss / Mocca
    AC Schnitzer FW 30-30
    Race Chip GTS Black - Eingetragen
    18" Michelin Pilot Supersport
    bzw. PA4 Winter

  • Einen schönen guten Abend,


    Danke schön für die Infos, ich denke Mal das der Fehler nicht an der Lambda liegt. Vor 2 Wochen hatte das Auto morgens kurzzeitig eine schlechte Gasannahme gehabt. Kann mir schon vorstellen das die Ansaugbrücke voll ist.