Schaltstöße im kalten Zustand

  • hab die bilder gefunden, lagen im Ordner "BMW Welt" weil ich ja anschließend dort war LOL

    Dateien

    Road Maps Experte 2022 PM an mich


    Road Maps pro Navi:
    M-ASK = BUSINESS
    CCC = PROFESSIONAL
    CIC HIGH = PREMIUM
    CIC MID = MOTION
    CHAMP2 = MOVE
    NBT = NEXT
    NBT EVO = EVO
    ENTRYNAV = ROUTE

  • Das ist ja was! Ich haber fast selbiges durch, Getriebeölspülung mit dem selben Öl wie der TE vor ca. 1000km. Und auch bei mir ist das Schaltverhalten wie beschrieben. Ich dachte es ist tatsächlich vielleicht einfach zu wenig Öl drin, aber scheinbar ist das Öl selbst das Problem.


    Die Werkstatt meinte, das Öl erfüllt die Anforderungen. Wie sind diese denn, beim Motoröl gibt es ja z.B. die BMW LL04, gibt es eine "Norm" von ZF nach der man sich richtigen kann?

  • Das ist ja was! Ich haber fast selbiges durch, Getriebeölspülung mit dem selben Öl wie der TE vor ca. 1000km. Und auch bei mir ist das Schaltverhalten wie beschrieben. Ich dachte es ist tatsächlich vielleicht einfach zu wenig Öl drin, aber scheinbar ist das Öl selbst das Problem.


    Die Werkstatt meinte, das Öl erfüllt die Anforderungen. Wie sind diese denn, beim Motoröl gibt es ja z.B. die BMW LL04, gibt es eine "Norm" von ZF nach der man sich richtigen kann?

    Sehr kurios…

    Das ZF LifeguardFluid 8 (ZF No. S671 090 312)

    BMW ATF 3+, Oil No. 83 22 2 289 720


    ZF erteilt anderen Herstellern keine Freigaben, auch wenn das Öl aus derselben Raffinerie kommt.


    Da man eine Spülung nicht allzu häufig macht, empfehlt sich für die Getriebespülung ausschließlich originale ZF Produkte zu benutzen.

    Der Don Simon benutzt jedoch bei seinem Service das FUCHS ATF, scheint wohl auch zu funktionieren.

  • Ja, sollte man wohl. Irgendwie habe ich meiner unmittelbaren Nähe tatsächlich keinen gefunden, der das damit machen wollte - naja nächsten Mittwoch habe ich noch einen Termin in der Werkstatt um nachbessern zu lassen. Wenn das Öl tatsächlich ungeeignet ist, wird sich natürlich nichts verändern, wenn nochmals der Ölstand kontrolliert wird.


    Ja, beim nächsten Mal würde ich es direkt ausschließlich mit ZF Öl machen, jetzt muss ich sehen wie ich das hin bekomme ohne gleich noch Mal ne komplette Spülung zu zahlen. Ist ja auch nicht unbedingt günstig. Ärgerlich X(


    Zumindest steht beim Liqui Moli TOP TEC ATF 1800 die BMW Spezifikation dabei.

    https://produkte.liqui-moly.de/top-tec-atf-1800-6.html

  • Zumindest steht beim Liqui Moli TOP TEC ATF 1800 die BMW Spezifikation dabei.

    https://produkte.liqui-moly.de/top-tec-atf-1800-6.html

    Korrekt, ist mit aufgelistet.
    Das Top Tec ATF 1800 ist ein "Hybrid Öl" Kannst ja mal fragen ob das Öl vorher richtig geschüttelt wurde, sodass die Reinigungsadditive gut vermischt worden ist.

    Wenn nicht, kann die Dichtplatte in der Mechatronik in Leidenschaft gezogen worden sein.


    Also die Info habe ich von ZF erhalten.


    Don Simon sagte, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass das Öl die Probleme macht…

    Ich solle einfach vorbeikommen und er schaut sich das mal an…

  • Ja, habe ich verstanden. Allerdings ist das ja eine Werkstatt mit dem Gerät für die Spülung. Da ist ja vermutlich nicht eine gut schüttelbare 1l angeschlossen sondern ein Fass. Der Prozess, ist mir noch etwas unklar, aber immerhin habe ich etwas um das mit der Werkstatt zu diskutieren. Danke soweit.

  • Spülgerät hat eigentlich immer kleine Tanks mit so 20-25l Fassungsvermögen.
    Mit Fass kenn ich’s keins.
    Also kann man die Suppe vor dem einfüllen schütteln.