Wieder einer: Fahrverhalten F11 535d xDrive

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tauschen ist definitv gängige Praxis, aber ist ja letztlich auch egal.

      @Picasso: Danke für die ausführliche Rückmeldung. Ja, ich bin halt auch noch nicht sicher, ob es daran liegt. Mein Problem ist in der Tat, dass ich ungern jetzt neue Felgen und Reifen auf Verdacht kaufen möchte. Der Komplettsatz kostet ja auch nicht von BMW immer noch ein kleines Vermögen.

      ""
    • Also ich kann das hier genannte Räderproblem so nicht bestätigen. Fahre im Winter 19 Zoll Räder ohne RFT und Sternmarkierung.
      Fahrkomfort und Abrollgeräusche sind absolut o.k. und der Wagen fährt sehr spurtreu.

      Jetzt im Sommer habe ich 20 Zoll Räder mit RFT und Sternmarkierung aufgezogen (habe mich an die von BMW freigegebene
      Reifenkombi gehalten wegen dem Verteilergetriebe). Fahrkomfort und Abrollgeräusche leiden natürlich etwas unter den
      RFT-Reifen, jedoch fährt mein Auto auch mit diesen Rädern absolut spurtreu. Kein nach links und rechts ziehen und dergleichen.
      Auch die Rückstellung der Lenkung geht ganz einfach bzw. stellt sich das Lenkrad von selbst zurück.

      Würde also sagen, dass es nicht pauschal mit den Rädern zusammenhängt, sondern dass hier sehr wohl noch ein anderes
      Problem vorherrschen muss.

      Anmerkung: Habe einen 530d xdrive ohne Aktivlenkung mit Serienfahrwerk (kein EDC und Adaptive Drive).

      LG, Smire011. :)

      :thumbsup: Meine 5er: E39 (VFL) 525tds Limousine / E60 (LCI) 530d Limousine / E61 (LCI) 525d xdrive Touring / F11 (VFL) 530d xdrive Touring / F11 (LCI) 530d xdrive Touring ... addicted to BMW since 2000. :thumbsup:
    • Die gleiche Erfahrung habe ich mit den Rundreck Dingern auch. Einbußen im Komfort, aber keine Unterschiede im Fahrverhalten. Dimension 245/40/19. Ist aber Heckantrieb.

      Ich bin nicht die Signatur. Wie komme ich hier wieder raus?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harakiri ()

    • Ich hatte meinen Premium Selection mit auf einer Achse RunFlat und auf einer Achse Non-RunFlat ausgeliefert bekommen (245/45 R18). Beides Dunlop, gleiches Profil).
      Fakt ist, dass wenn die RunFlats auf der Hinterachse sind, fährt der Wagen traumhaft und völlig neutral.
      Sind die Runflats jedoch auf der Vorderachse, so läuft der Wagen jeder kleinsten Spurrille nach. Lenkrad loslassen geht nicht. Sort zieht der Wagen nach rechts oder links. Fahrbar ist das, aber SEHR gewöhnungsbedürftig.

      Im genannten Format (245/45 18) hat der Runflat zumindest beim Dunlop SportMaxx einen deutlich negativen Einfluß. Etwas lauter sind die Reifen auch. Komfortunterschiede sind vorhanden, aber eher gering.

      EDIT: Mein Wagen hat allerdings Hinterradantrieb und keinen xDrive wie der Threadersteller.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von R6-Diesel ()

    • Wieso hast du das eigentlich nicht reklamiert?

      Ich mein selbst bei gleichem Profil ist die Gummimischung ja eine Andere und das hätte mir glaub ich keine Ruhe gelassen (auch wenn es schlussendlich vllt so besser war vom Fahrverhalten).

      Und meine Erfahrungswerte mit RFT sind identisch was das Spurrillenverhalten angeht - Fahren ohne Hände am Lenkrad ist unmöglich.

    • Kleines Update am Rande: Der Panzer bekommt heute neue Reifen und Felgen drauf, da BMW sich geweigert hat, irgendwas am Fahrwerk o.ä. zu prüfen, wenn die linken Felgen einen Hau hätten - was bei der Überprüfung rausgekommen ist. Also bekommt er heute jetzt 245/45 R18 Non-Runflat. Ich bin gespannt und werde weiter berichten.

      Allerdings: Bei BMW musste man eingestehen, dass der Wagen "komisch" fahre, das aber auch an den alten RF-Reifen von 2011 liegen könne, die der andere Händler aufgezogen habe.

    • Dein Nick ist die passende Antwort ;)

      Ja, das wusste ich aber bisher auch nicht. Ist erst "rausgekommen" als ich nochmal die Reifen genauer inspiziert habe. War halt nach dem Motto "geschenkter Gaul" und so...

    • So, neue Reifen und Felgen sind drauf. Folge: Lenkung NOCH schwergängiger, aber Rückstellung deutlich besser in Kurven - würde sogar sagen, fast normal wie ich das erwarten würde.

      Abgesehen davon, dass ich die neuen Schlappen schick finde fällt jetzt eine Sache deutlicher auf als vorher: Lenkrad steht schief bei graden Reifen. Dat gehört ja wohl nich so, oder?

      Reifenhändler will, dass ich jetzt bei BMW Bonn selber eine Spurvermessung und -Einstellung machen lasse. Richtig?

      Dateien
      • IMG_1173 1.jpg

        (191,22 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1174 1.jpg

        (239,99 kB, 55 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Danke! Aufällig ist, dass er mit den neuen Non-RF-Reifen jetzt die Spurrillen nur müde belächelt.

      Ich hoffe echt, dass es mit der Einstellung erledigt ist und wirklich "nur" an einer unschönen Kombi aus nicht sauber eingestellten, alten Reifen, RF und kaputten Felgen lag.

    • ANZEIGE