Bremskolben zurückstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremskolben zurückstellen

      Hallo,will an meinem 530d Touring xdrive bj2013 258 PS die Beläge und Scheiben an der VA wechseln, was ja kein Problem darstellt. Kann ich bei zurückdrücken der Bremskolben die alten Beläge als Auflagefläche benutzen und mit einer breiten Zange nach hinten drücken ohne Schäden befürchten zu müssen?

      ""
    • Oder du gönnst dir für ein paar Euro nen Billigset von eBay „Bremskolbenrücksteller“. Reicht für gelegentliche Nutzung voll und ganz.

      Beim Fxx hab ich noch keine Bremse gemacht, bei einigen anderen musst du zusätzlich den Kolben auch noch drehen, quasi „reinschrauben“ da bietet sich solch nen Rückstellerset noch mehr an.

      Falls du bei deiner Zangenmethode bleibst, schau ob du wenigstens ne große Schraubzwinge hast, die drückt deutlich gleichmäßiger.

    • So Kolbenrückstellerteil hab ich sogar,komm damit aber überhaupt nicht klar. Ich nehm ne große Wasserpumpenzange mit fast 2 cm Auflagefläche,damit dürfte es kein Problem sein

    • Darkstar schrieb:

      Ein intakter Bremskolben lässt sich mit bloßen Fingern zurückdrücken.
      Sofern man keine Beläge im Akkord wechselt, braucht man dafür kein Werkzeug.
      Davon ab kann am so schnell erfühlen ob der Kolben noch ok, oder korrodiert ist.
      Vielleicht im ausgebauten Zustand! Würde ich meine Kolben ohne Werkzeug zurückdrücken können, fängt danach die Fehlersuche an! Das darf bei einem intakten Bremssystem nicht vorkommen,

      ..... Oder ich habe zu schwache Finger, das wird es sein.....

      Nachrüstungen: ACC, Kollisionswarnung, HUD, SVW, Lenkradheizung, 6WA, Automatische Heckklappe, Apps, verschiedene Codierungen...

    • Midget schrieb:

      Darkstar schrieb:

      Ein intakter Bremskolben lässt sich mit bloßen Fingern zurückdrücken.
      Sofern man keine Beläge im Akkord wechselt, braucht man dafür kein Werkzeug.
      Davon ab kann am so schnell erfühlen ob der Kolben noch ok, oder korrodiert ist.
      Vielleicht im ausgebauten Zustand! Würde ich meine Kolben ohne Werkzeug zurückdrücken können, fängt danach die Fehlersuche an! Das darf bei einem intakten Bremssystem nicht vorkommen,
      ..... Oder ich habe zu schwache Finger, das wird es sein.....
      Nein, ganz normal im angeschlossenen Zustand.
      Das habe ich bisher bei zahlreichen Fahrzeugen verschiedener Hersteller so gemacht. Dass die alle kaputt waren, ist mehr als unwahrscheinlich :D

      Wieso darf das nicht vorkommen? Du drückst die Bremsflüssigkeit ganz normal in den Bremsflüssigkeitsbehälter zurück, wie es im normalen Fahrbetrieb auch passiert.

      Belag raus, beide Daumen auf den Kolben und drücken.
      Ich habe relativ filigrane Hände :D
    • ANZEIGE