Automotive System Ferdi Cete/ Active Sound Nachrüstlösungen für f10 Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nen M135 braucht sicher kein Active Sound :D

      ""
    • Aha84 schrieb:

      ///M schrieb:

      Und was ist mit der A-Klasse AMG ? :P

      Ja gut - bei der A-Klasse AMG oder 135i M passt das, die Autos sehen aber im Vergleich zu den Serienfahrzeugen auch deutlich sportlicher aus...da passt es besser :D

      Will ich auch meinen. Der Sound passt aber genauso nicht zu einem Serien 525d oder 530d . Ich meine jetzt ohne M-Paket.
    • Also ich hab den ''ActiveSound'' jetzt an allen Lautsprecherboxen im Haus angehört (Handy, VU+ Heimkinoanlage, Stereoanlage UND im f11) aber mich haut's echt nicht um.

      Zugegebenermaßen, die einzelnen Soundstufen sind von der Lautstärke her zwar regelbar aber man kann's drehen und wenden wie man möchte, es ist und bleibt ein synthetischer Sound, ohne dem gewissem Etwas... Es klingt irgendwie nach ner Kreuzung aus ThermoMix und n'Handstaubsauger ohne Beutel 8|

      Hier mal zum Vergleich, mein e46 3.30d hört sich mit der geänderten Edelstahlauspuffanlage beinahe identisch an -> youtube.com/watch?v=u7qMsxYqWYU

      Meiner Meinung nach bekommt man(n) für 1500€ von namhaften Herstellern qualitative Auspuffanlagen gefertigt, die sowohl den TüV-Bestimmtungen entsprechen, wie auch einen Sound nach Wunsch liefern (rückrüstbar versteht sich)

      Wer andere in der Kurve versägt, fährt meist ein Diesel-Heizgerät :thumbsup:

    • Hallo,

      anbei noch ein paar Detail Bilder:

      facebook.com/media/set/?set=a.…48.297774943568141&type=1

      Die Nachrüstung basiert auf dem Kufatec angebot, war jedoch nicht plug and play, musste noch angepasst werden (Halterung passt nicht, Rohr des Schalldämpfers musste gekürzt werden).


      @ ///M Performance
      Das Video wurde mit einem iPhone 5S aufgenommen, der Sound ist auch nicht vergleichbar mit einem 330d E46, dessen Auspuffanlage leergeräumt wurde.
      Des Weiteren hatte der E46 keinen DPF. Somit lässt sich der Sound, den du hinbekommen hast, nicht mehr legal hinbekommen.


      Thorsten

    • Hallo,

      nicht alles - ich kann nicht schweißen - bzw fest bekomme ich bestimmt was, aber schaut dann nicht schön aus.
      Elektrik dagegen bekomme ich hin.

      Normal sollte es halt Plug and Play sein, die Leitung von innen nach außen zu führen wird dem ein oder anderen Probleme bereiten als auch die Integration in den CAN Bus.


      Thorsten

      P.S. Umbau wurde bei uns in der Firma durchgeführt.

    • Und was hat das jetzt gekostet ?


      Allgemein ist es natuerlich ne coole Alternative, um dem Diesel Soundtechnisch auf die Spruenge zu helfen.

      Der i8 hat doch auch sowas .. nur Serie ... bin schon diverse mal neben einem i8 auf der AB gefahren und als wir beide rausbeschleunigt haben, kam mir das vor als ob der kreischen wuerde wie sau .. schon beachtlich so ein Soundgenerator. Dass das nicht zu einem 116d passt , der dann nicht aus dem Quark kommt, ist klar.

      Finds preislich aber schon echt ne Hausnummer.

      Original: Ja. - Serie: Nein.
    • Okay, zugegebenermaßen ist ein Auto, welches ca. 10Jahre zuvor vom Band lief und ca. 13Jahre zuvor konstruiert und geplant wurde, nicht gerade das beste Beispiel - ich wollte damit lediglich nen "realistischen" Sound eines Diesels zum Ausdruck bringen. Das es keinen DPF gab wusste ich nicht, zumal die Modelle auch schon teilweise die 4er Plakette bekamen. Mal abgesehen davon, war es damals nicht nötig, die Anlage auszuräumen und sonstige Attrappen einzubauen.

      Wenn Fakesound, dann richtig! ;)
      Sprich, wenn erstmal der Sound eines Reihensechser-Benziners machbar ist, wäre die Sache interessant aber solange nicht mal anständige Soundfiles existieren, nja...

      Wer andere in der Kurve versägt, fährt meist ein Diesel-Heizgerät :thumbsup:

    • ANZEIGE