Verbrauch Benzin VS Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbrauch Benzin VS Diesel

      Hi zusammen,

      da ja viele immer wegen dem Verbrauch auf Ihren Diesel schwören, möchte ich in diesem Beitrag Usern die Möglichkeit geben hier mal ein paar reale Verbrauchsdaten zu Hinterlegen:

      Fahrzeug: BMW F10 535i
      Motor: N55 mit BMW-Power-Performance-Kit (326PS/450NM)
      Baujahr: 05/2016
      Bereifung: VA 245/35/20" & HA 275/30/20" - ContiSportContact 6 (non RFT)
      Kraftstoff: Aral Ultimate 102

      Ich bin sehr Zufrieden mit meinem Verbrauch. Im Alltag bewege ich den Dicken im Schnitt mit 11.3l (ca. 70% Stadtverkehr ...)

      ""
      Dateien
      • Italien 535i.jpg

        (86,73 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren!

      Instagram: instagram.com/bmw535if10/

      #BMW #F10 #535i #MPerformanceExhaust #PPK #GepfeffertV3Gewindefahrwerk

      :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChrisBMW535i ()

    • Servus,

      dann schwör ich mal auf den Diesel ;)

      Fahrzeug: BMW F11 530d xDrive LCI
      Motor: N57D30 (190kW / 258 PS)
      Baujahr: 06/2016
      Bereifung: 245/45 R19 98Y ContiSportContact 5 * (non-RFT)
      Kraftstoff: BP Ultimate Diesel

      Normalverbrauch: Zwischen 7,8 und 8,3l
      Fahrt nach Italien (Grado und retour): 6,3l (leider kein Foto gemacht)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von daniel.eder () aus folgendem Grund: hab den xDrive vergessen, der braucht ja auch etwas Sprit :D

    • Der nächste Dieselbeschwörer :D
      Fahrzeug: F10 520d
      Motor: N47D20C (184PS)
      Baujahr 09/2011
      Bereifung: Sommer - 245/45R 18 + 275/35 R18 Dunlop SportMaxx
      Winter - 225/65 R17 Continental
      Kraftstoff: Shell Diesel

      Verbrauch in der Stadt, bei ständigem Stop and Go (also 90% 1m fahren, bremsen, 1m fahren, bremsen, etc) ~13,5l im Sommer; im Winter 8l.

      Verbrauch in der Stadt, bei Normalverkehr im Sommer 7,8 und im Winter 7.

      Reine Autobahn komme ich im Sommer auf 6,7l und im Winter 5,0L.

      Demnächst kommt die Mischbereifung weg. Den Grund kann man vielleicht von den Verbrauchsdaten herauslesen..

    • Servus,

      Fahrzeug: BMW F11 530d xDrive LCI
      Motor: N57D30 (190kW / 258 PS) optimiert auf 316 PS / 686 NM
      Baujahr: 05/2014
      Bereifung: 225/55 R17 Pirelli RFT
      Kraftstoff: B0 Diesel


      Normalverbrauch: immer so um 7l
      Urlaubsfahrt zum Bodensee dieses Jahr (355km einfach): 6,89l (3 Personen und vollgepackt bis unters Dach)
      Auto war bei der Fahrt bestimmt ca. 2,5t schwer.

    • Mahlzeit,


      Fahrzeug: BMW F11 535i
      Motor: N55 mit Optimierung ~(381PS/500NM, Wagner LLK, Sportluftfilter)
      Baujahr: 11/2011
      Bereifung: VA 245/35/20" & HA 285/30/20" - ContiSportContact 5 (non RFT)
      Kraftstoff: Aral Ultimate 102

      Durchschnitt laut Bordcomputer: erst 11,7l nach Optimierung 10,5l (50% Autobahn, 30% Landstraße, 20% Stadt/Innerorts)

      Kraft kommt von Kraftstoff. Das was er braucht, kann er sich nehmen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FLitzaa ()

    • 535d xDrive Touring, LCI.
      Wird vorrangig auf Lang-, aber auch häufiger auf Kurzstrecken bewegt. Errechneter Verbrauch über die letzten 10.000km bei 7,6 Liter Diesel.
      Geht ziemlich in Ordnung finde ich.

    • 520d LCI F11
      In der Stadt und Kurzstrecke mit immer recht wenig bis Mittel-viel Verkehr ca. 5,7 - 6,3l/100km.
      Auf Langstrecke mit Tempomat auf 130km/h mit Familie + Gepäck + Klimaanlage + Ab und zu Stau, hatte ich ihn auf genau 5,1l/100km.
      Beides mit sehr ruhiger und vorausschauender Fahrweise.

    • Fahrzeug: BMW F11 535i
      Motor: N55 auf 380PS - (Software / Wagner LLK / K&N Lufttfilter)
      Baujahr: 11/2013
      Bereifung: VA 245/35/20" & HA 285/30/20" - Michelin PPS 4
      Kraftstoff: 98 - 102 Oktan

      Bin im Schnitt bei 11,5l im gemischten Verkehr.
      Bei ganz viel Stadt 13l.
      Im Schweden Urlaub war ich auf 9,5l runter. Unglaublich ermüdend dort zu fahren, stundenlang Tempomat 100 und keine Seele auf der Autobahn.

      Verbrauch ist mir aber prinzipiell Wurscht. Von nix kommt nix.

    • Fahrzeug: BMW F11 520d
      Motor: B47D20 (140kW/190 PS)
      Baujahr: 03/2017
      Bereifung: 225/55 R17 Michelin* (glaub ich), non-RFT, Sommerreifen
      Kraftstoff: Aral Ultimate Diesel

      Bisheriger Durchschnittsverbrauch bei zügiger, sehr vorausschauender und bremsenschonender Fahrweise (mein :) nennt das "werkstattunfreundliches Fahrverhalten"): 5,8 l

      Mit Winterreifen habe ich noch keine Referenzen.

    • habe die Ehre,


      Diesel Diesel und nochmal Diesel

      Fahrzeug: BMW F11 535d xDrive LCI
      Motor: N57D30 313PS
      Baujahr: 05/2014
      Bereifung: 245/45 R19 Michelin Pilot Sport
      Kraftstoff: ganz normaler Diesel KEIN Ultimate etc


      Normalverbrauch: 8.8L Stadt sowie AB (länger AB fahrt tendenziell weniger Verbrauch) hab es aber noch nie unter 8 L geschafft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eizzi ()

    • Fahrzeug: BMW F10 535i
      Motor: N55 original ohne Optimierung
      Baujahr: 2010
      Bereifung: VA 245/35/19 & HA 275/35/19 RFT
      Kraftstoff: Super

      3000km Urlaubsweg 8,8 Liter Autobahn hauptsächlich 5 Personen vollgepackt bis zum geht nicht mehr.

      Bin sehr zufrieden fast kein Unterschied zum Diesel 530d E60 was wir davor hatten auf der Autobahn

      Stadtverkehr sieht es dann ganz anders aus 16-18Liter viel Stopp and Go und Ampelschaltung alles auf Rot.

    • speedhunter42 schrieb:

      Stadtverkehr sieht es dann ganz anders aus 16-18Liter viel Stopp and Go und Ampelschaltung alles auf Rot.
      18l? :D
      Das schaff ich nur bei 250km'h.

      Das Leben ist zu kurz um schlechte Autos zu fahren!

      Instagram: instagram.com/bmw535if10/

      #BMW #F10 #535i #MPerformanceExhaust #PPK #GepfeffertV3Gewindefahrwerk

      :thumbsup:

    • Mit Diesel spart man sicherlich mehr.

      Du kannst mit dem Benziner sicherlich auch sparsam fahren, auf kurz oder lang kommst da aber bestimmt nicht auf den Verbrauch hin.

      Braucht man auch nicht diskutieren, dass mit dem Diesel entsprechened KM fahren mußt, damit es sich rechnet, selbst wenn er weniger Diesel braucht. Rechnest mal Online nach was dich ein Diesel an Steuern und Versicherung kostet (im Gegensatz zum selben Benzinmotor) minus was der Diesel zum Benzinsprit kostet und du fährst wenig, geht der Schuß sofort nach hinten los und der Diesel kommt dich erheblich teurer.

      Wenn jetzt der Dieselpreis bald auf Benzinpreis angehoben wird, Versicherung und Steuer immer noch gleich hoch bleiben, dann wird der Diesel zum Luxus. Da werden sie dich dann sicherlich beneiden und die Rußkanone ein echter Pussy Magnet.

      BMW Leasing sagt: Nach 150.000km sind unsere Autos kaputt.
      http://www.spiegel.de/.../...stung-von-150-000-km-voraus-a-855355.html

    • Hast vergessen deinen Verbrauch reinzuschreiben ;):P

    • ANZEIGE